Montag, 31. August 2015

Refugees - Der Verrat an der deutschen Frau

Was hier gerade mit dem ganzen "Refugees" Theater in Deutschland geschieht ist nichts anderes, als Verrat an der deutschen Frau.
Die deutschen Frauen müssen ihre Kinder vernachlässigen, damit sich hier Männer aus Kulturkreisen etablieren können, die den Frauen keinerlei Selbstbestimmung, Freiheiten und Gleichberechtigungen in ihrem Lande zugestehen.
Für diese Männer müssen die deutschen Frauen jetzt mitarbeiten.
Für Männer, die einem Mann als Propheten folgen der Frauen versklavt, Kinder entjungfert und friedfertige Menschen überfallen und abgeschlachtet hat. Dazu zwingt die deutsche Regierung momentan die deutschen Frauen, dass sie mit ihrer Arbeit dafür sorgen, dass Männer die so wenig Achtung, Anstand und Respekt vor Frauen und Kindern besitzen, nach Deutschland kommen können um sich dort niederzulassen.
Das ist Verrat an der deutschen Frau.
Diese Frauen müssen ihre Kinder vernachlässigen und von Fremden großziehen lassen, damit Männer die Frauen hassen und verachten, in ihr Land kommen können.
So ein Wahnsinn geschieht gerade in Deutschland mit den "Refugees".
Wer begreift, dass 90% der Refugees Männer sind, die Frauen weniger Rechte zugestehen wie sich selbst, der kann nicht wirklich wollen, dass diese Männer jemals einen Fuß nach Deutschland setzen.
Lasst diese Männer draußen aus Deutschland. Diese Männer sollen in Länder gehen, die von ihresgleichen nur so wimmeln, aber es kann nicht sein, dass mündige selbstbestimmte deutsche Frauen dazu genötigt werden diese zutiefst gewaltbesetzten Männer in ihr Land zu lassen und was dem ganzen noch die Krone aufsetzt, für sie noch mitzuarbeiten.
Das ist absoluter Verrat an der Frau in Deutschland.
Die deutschen Frauen werden dazu gezwungen für ihre eigenen Versklaver, Unterdrücker, Vergewaltiger und Ausbeuter so lange mitzuarbeiten, bis diese die Mehrheit in Deutschland bilden.
Dafür wird die deutsche Frau jetzt benutzt.
Dass sie die Feinde ihrer Kinder ins Land lässt.
Männer die Frauen keinerlei Rechte, Freiheiten und Selbstbestimmung gewähren.
Männer, für die Frauen nur Geburtsmaschinen sind und die nur dafür dienen, ihren Haushalt zu schmeißen.
Für diese Männer arbeitet die deutsche Frau mit. Diese strömen dank ihrer Arbeitskraft momentan zu Millionen ins Land.
Das nennt die deutsche Frau dann Entwicklung.
Wenn sie Männer mit ihrem Geld finanziert, die hinsichtlich ihrem Frauenbild noch im 6sten Jahrhundert feststecken.
Wenn sie diese fördert, so wird ihr eingeredet, ist sie ein guter Mensch.
Viele Frauen in Deutschland glauben das tatsächlich.
Sie haben gar nicht die Intelligenz, den Weitblick und die Informationen, was sie da eigentlich machen.
Lassen sich von denjenigen die ihnen das als "Gut" einreden, noch manipulieren.
Momentan wird dieses Land mit Frauenhassern nur so geflutet, dank der deutschen Frau die dafür arbeitet und ihre Kinder dafür vernachlässigt.
So blöd sind die deutschen Frauen. So blöd sind die deutschen Männer. So blöd sind nicht die Kinder, denn die können für die Blödheit ihrer Eltern nichts.
Die können einem nur leid tun, was ihre Eltern in ihrem Lande gerade anrichten.
Dass sie es mit ihrer Arbeitskraft ermöglichen, dass sich Frauenhasser Millionenfach in ihrem Lande einnisten können.
Frauenunterdrücker, Frauenversklaver und Verherrlicher von einem Kinderentjungferer.
Wie es den Frauen dann im Lande ergeht, wenn die Mehrheit des Volkes von diesen Männern gestellt wird, kann man in deren Heimatländern sehr schön sehen.
Genau die gleiche Behandlung erwartet die deutschen Frauen in ihrem Land, wenn diese Männer einmal in der Überzahl sind und sie sich sicher in Deutschland fühlen.
Es ist ein Witz, immer wieder die gleichen Bilder von den Mainstreammedien zu sehen von weiblichen Flüchtlingen, die vor Gewalt aus ihrem Heimatland geflüchtet sind und die glücklichen spielenden kleinen Mädchen.
Innerhalb kürzester Zeit wird es in Deutschland genauso für sie aussehen wie in ihren Heimatländern, weil die Menschen mit ihren Energien bestimmen, wie das Gesicht eines Landes bleibt oder sich verändert.
Stoppt diese Regierung nicht sofort und unmittelbar die Überflutung von Deutschland mit diesen frauenhassenden männlichen Energien, dann wird Deutschland sein Gesicht verlieren.
Das hat diese Regierung jedoch niemals vor, sonst hätte sie diesen Frauenhass in ihrem Lande gar nicht erst zugelassen.


Die überwiegende Mehrheit der Flüchtlinge sind Islamisten
http://petraraab.blogspot.de/2015/07/die-uberwiegende-mehrheit-der-asylanten.html

Wenn das Sozialsystem durch die Flutung dieser Männer in Deutschland erst einmal zusammengebrochen ist, dann gnade den deutschen Frauen Gott.
Dann sind sie zum Abschuss freigegeben.



Sonntag, 30. August 2015

Deutschland endet in einem Bürgerkrieg

Selbstverständlich endet Deutschland in einem Bürgerkrieg, was denn sonst?
Wer glaubt denn diesen Märchen unserer Flüchtlingshelfer und unserer Politiker?
Dazu muss man sich einfach nur die Zustände in den Ländern ansehen, aus denen die meisten Migranten und Asylanten nach Deutschland kommen?
Diese Menschen ändern sich nicht, wenn sie nach Deutschland kommen, sondern sie sind genauso wie in ihren Heimatländern.
Genau so geprägt, genauso in ihrer Lebenseinstellung und genauso in ihrem Wertesystem.
Haben sie dazu noch die Religion eines Gewaltmenschen, werden sie die nie mehr los, wie man schön an den ganzen Moslems in Deutschland sehen kann, die bereits seit der dritten Generation in Deutschland sind und gar nicht daran denken ihre Religion einmal zu hinterfragen.
Genau so werden es auch diejenigen machen die gerade als muslimische Flüchtlinge dieses Land fluten.
Sie werden nicht zu Deutschen, auch nicht mit dem deutschen Pass, sie bleiben über Generationen hinweg genau so, wie sie hergekommen sind und geben ihre Religion, ihre Verhaltensweisen, ihr Gedankengut und ihre Lebenseinstellung an ihre Nachfahren in Deutschland weiter.
Wer nun die Umstände in diesen Ländern mit denen von Deutschland vergleicht der wird erkennen, dass es doch einige gravierende Unterschiede zwischen den jeweiligen Kulturkreisen gibt, insbesonder im Umgang der Menschen untereinander.
Während in den Ländern, aus denen die überwiegende Anzahl der Migranten und Asylanten kommen, menschen- und frauenverachtende Einstellungen, Verhaltensweisen und Gedankenstrukturen dominieren, hat sich der Westen diesbezüglich schon weiter entwickelt.
Die Menschen hier haben eine ganz andere Lebenseinstellung, Lebensweise und insbesondere das Verhältnis von Männern und Frauen unterscheidet sich gravierend.
Das führt dazu, dass hier keine Integration stattfindet, sondern die Kulturkreise hier parallel zueinander laufen.
Das ist immer und überall so, dass sich Gruppierungen die sich ähnlich sind zusammenschließen, deshalb haben sich überhaupt erst unterschiedliche Länder und Nationen gebildet. Wären die Menschen alle gleich, hätte es nie Grenzen gegeben.
Somit findet also auch in Deutschland eine Länderbildung statt, in der in einem Land die Moslems leben, im anderen Land die Schwarzafrikaner, dort die Kosovoalbaner, hier die Kurden und schließlich noch die Roma. Alle leben zwar in Deutschland, doch nicht miteinander. Jeder in seinem eigenen Land.
Jede Kultur in ihrer Entwicklung bleibt für sich.
Je mehr eine Kultur oder Religionsgemeinschaft Mitglieder in diesem Land bildet, je mehr setzt sie sich durch.
Die Anzahl der jeweiligen Teilnehmer im Land bestimmt dann das Gesetz im Land.
Das ist eine ganz normale Entwicklung, die auch die Deutschen in naher Zukunft betreffen wird.
Moslems zum Beispiel haben sich in ihrer 1400 jährigen Geschichte niemals an die Gesetze der Ungläubigen angepasst, sondern früher oder später immer die Ungläubigen aus ihrem Land geschmissen.
Das wird auch den Deutschen nicht anders ergehen, auch wenn viele das nicht für möglich halten.
Die Menschen aus den anderen 57 Ländern, die von Moslems islamisiert wurden, haben das vorher auch nicht geglaubt, bis sie aus ihrem Land geschmissen wurden, weil sie die Moslems bis zu deren Übernahme gar nicht groß im Lande registriert haben, da sie parallel zu ihnen lebten.
Das ist auch in Deutschland der Fall.
Deshalb empfinden viele Deutsche die Moslems bis jetzt als sehr anpassungsfähig. Das ist jedoch ein Trugschluss, wie sie im Laufe ihrer Geschichte noch erleben werden.
Die Lage wird sich, bei immer weniger friedfertiger Deutscher im Lande, immer weiter zuspitzen, da die arabischen Kulturen in Deutschland immer mehr Oberhand gewinnen, nicht zuletzt durch die ungehinderte Einreiseerlaubnis von Millionen von Moslems nach Deutschland. Möglich gemacht durch deutsche Steuergelder und die Hilfe der naiven Deutschen, die ihre friedliebenden Charaktereigenschaften in der ganzen Welt wähnen. Vergessend oder ignorierend, dass die überwiegende Mehrheit der Refugees die nach Deutschland kommen in Familien aufgewachsen sind, die durch Zwangsheirat und Unterdrückung der Frauen geprägt wurden.
Familien, in denen die Verherrlichung eines Frauenversklavers und Menschenschlächters an der Tagesordnung ist.
Wer sich diese Länder und die Infrastruktur dieser Länder einmal ansieht, der wird erkennen, dass diese Völker noch nicht wirklich zu einer Leistung fähig waren und sind, insbesondere nicht die Männer davon.
Mit dieser Prägung kommen diese Männer jetzt nach Deutschland. Dabei muss man erwähnen, dass die Millionen von momentanen Flüchtlingen zu 90% Männer sind.
Gleichzeitig muss man wissen, dass deren Vorbild, Mohammed, sich die Leistung friedfertiger Völker durch Gewalt geholt hat.
Noch weitere Fragen?
Wie wohl meint der naive Deutsche nun, geht das Ganze für ihn aus?
Dass diese Männer plötzlich so wie Deutsche werden?
Nicht den einfachen Weg beschreiten, nämlich versuchen sich alles über Übervorteilung, Gewalt, Diebstahl, Raub und Drogenhandel zu holen, anstatt wie die Deutschen 40 Stunden die Woche in Jobs zu malochen, die nur ein Bruchteil dessen abwerfen?
Insbesondere wenn deren großes Vorbild in 8 Jahren über 80 Raubzüge gegen friedfertige Völker abgehalten hat und jedem Moslem noch im Koran in Aussicht gestellt wird, dafür noch einen Ehrenplatz im Paradies zu erhalten.
Na, mal ganz scharf nachgedacht.
Wie wohl werden sich diese Männer in Zukunft entscheiden, wenn ihnen durch ihre Religion eingeredet wird, dass es ihr gutes Recht ist die Ungläubigen zu bestehlen, zu versklaven und ihnen ihr Hab und Gut wegzunehmen?
Was wird wohl im Laufe der nächsten Jahre in Deutschland passieren?
Dass diese Männer plötzlich Demut und Bescheidenheit an den Tag legen und all ihre Gewaltstrukturen hinter sich lassen, selbst wenn sie nicht einmal Mitleid und Mitgefühl mit ihren unterdrückten Frauen zeigen?
Ihre Strukturen sind auf vollkommener Gewalt aufgebaut. Das schon über Jahrtausende.
Das allerdings erkennen die Befürworter der Flüchtlingsschwemme nicht. Die glauben die "Refugees" kommen nach Deutschland und sind so wie sie!
Über die Familienverhältnisse und Familienstrukturen, deren Religion und Wertevorstellungen und deren geistige und seelische Entwicklung, haben sie sich soweit noch keine Gedanken gemacht.
Hauptsache erst einmal da!
Bei so viel Naivität und Weltfremdheit ist ein Bürgerkrieg unweigerlich vorprogrammiert.

"Refugees welcome" oder die Deutschlandhasser

Wer jeden Menschen, ohne jegliche Überprüfung, nach Deutschland lässt, der hasst Deutschland und die Deutschen.
Wer jedem Menschen auf diesem Planeten eine Wohnung in Deutschland anbietet, eine kostenlose Rundumversorgung, der hasst die Deutschen wie die Pest.
Der ist kein Menschenfreund, wie er sich darstellen will, sondern der verachtet die Deutschen zutiefst.
Er verachtet sie deshalb, weil er ihnen ihren Schutz nimmt.
Weil er ihnen die Möglichkeit nimmt zu entscheiden, wer in ihre Region kommen darf und wer nicht.
Wer dem einzelnen Menschen, einem Dorf, einer Stadt oder einer ganzen Nation diesen Selbstschutz nimmt, der ist ein Menschenhasser.
Der hebt das Einzige auf, was ein friedvoller Mensch zu seiner eigenen Verteidigung hat, nämlich seine Grenzen.
Niemand der hier "Refugees welcome" schreit und sich dafür einsetzt, dass hier vollkommen unkontrolliert jeder Mensch der will nach Deutschland darf, ist ein Menschenfreund, auch wenn er sich dafür hält.
Er unterstützt die Gewalt auf diesem Planeten, weil er ungeachtet aller Umstände auf diesem Planeten, jedem Zugang nach Deutschland verschafft, insbesondere Menschen aus den gewalttätigsten Regionen dieser Erde die einem Gewaltmenschen als Propheten folgen.
Damit begeht er Verrat an den Friedfertigen dieser Region.
An den friedfertigen Männern, Frauen und Kindern.
Wenn er wirklich menschlich handeln würde, dann würde er die friedfertigen Menschen in Deutschland vor dieser Invasion beschützen aber vor alledem würde er jeden Menschen der nach Deutschland kommen will auf seine Gesinnung, sein Vorleben, seine Vorstrafen, sein Gedankengut überprüfen, nicht zuletzt dadurch, dass man überprüft wie die Umstände in dem jeweiligen Land sind und ob die Menschen dort sich mit Respekt, Achtung und Würde behandeln, so wie die Deutschen ohne Migrationshintergrund, was sie in den ersten 40 Jahren nach dem zweiten Weltkrieg bewiesen haben.
Es ist für ein friedfertiges leistungsstarkes Volk nicht hinzunehmen, dass es mit Menschen aus Regionen geflutet wird, die gewalttätiger und leistungsschwächer sind wie es selbst.
Warum sollte sich ein Volk damit selbst schwächen?
Warum sollten sich die Deutschen das antun? Dadurch sinkt ihre Lebensqualität im Land.
Die Sicherheit im Lande nimmt ab und der Wohlstand.
Deshalb sollte man immer darauf achten, dass nur solche Menschen ins Land dürfen, die eine Bereicherung für Deutschland darstellen. Eine Bereicherung sind jedoch keine Menschen für Deutschland, welchen die Deutschen ohne deren eigene Leistung eine Wohnung, Häuser, Pensionen und Hotels zur Verfügung stellen müssen, weil sie alleine nicht dazu in der Lage sind. Solche Menschen sind keine Bereicherung, sondern eine durchgehende Belastung für alle Deutschen im Land.
Kommt dann noch hinzu, dass diese Menschen eine niedrige Toleranzgrenze besitzen und sofort mit Gewalt reagieren, wenn etwas nicht nach ihrem Kopf geht, dann sind sie in Deutschland fehl am Platz.
Jeder der deshalb "Refugees welcome" schreit, der hat nicht mehr alle Tassen im Schrank.
Der ist ein Menschen- und Deutschlandhasser, wenn er den Deutschen so etwas aufbürdet.
Der vergewaltigt die Deutschen, der ist ein Vergewaltiger der friedfertigen Energie.
Der kann sich noch so gut hinter seiner Gutmenschenmaske verstecken, er fördert dadurch nur den Untergang einer friedfertigen Region.
Solche Menschen fördern die Gewalt weltweit und vernichten alles Friedfertige, was sich einen Raum in einem ansonsten gewalttätigen Umfeld erschaffen konnte.
Die Deutschen sind nicht dazu verdammt ihre Region Menschen zu überlassen, die so ein Gewaltpotenzial und so viel Leistungsschwäche in sich tragen, dass sie ihr Land nicht zu dem machen konnten wie die Deutschen. Erst recht nicht wenn sie einem Gewaltmenschen als Propheten folgen, der die Deutschen abgeschlachtet und aus dem eigenen Land vertrieben hätte.
Wer friedfertigen Menschen einredet, dass er sein Bett, sein Haus, sein Dorf, seine Stadt und sein Land den gewalttätigsten leistungsschwächsten Regionen dieser Erde überlassen muss, der hasst.
Der hasst abgrundtief.
Der ist kein guter Mensch. Der setzt sich für die negativen Energien auf diesem Planeten ein.
Da kann er noch so ein Schöngeschwurbel von sich geben.

Samstag, 29. August 2015

An alle Flüchtlingshelfer in Deutschland

Habt ihr eurem Volk auch so geholfen wie jetzt den Flüchtlingen?
Habt ihr für deutsche arme Kinder Spendenaktionen ins Leben gerufen?
Habt ihr eure Arbeitszeit kostenlos für deutsche arme Kinder, Jugendliche und Erwachsene zur Verfügung gestellt?
Habt ihr eure Wohnräume für arme Deutsche zur Verfügung gestellt?
Seid ihr auch die "liebe Oma" für deutsche Kinder?
Sammelt ihr in Geschäften Lebenmittel ein, für die armen Deutschen, um sie dann an Obdachlose zu verteilen?
Kümmert ihr euch darum, dass die Deutschen das ganze Jahr über ein Dach über dem Kopf haben?
Zahlt ihr den armen Deutschen Pensionen und Hotels, damit sie da kostenfrei übernachten können?
Interessieren euch die 30.000 obdachlosen Kinder in Deutschland?
Kümmern euch die 1 Million Rentner die unter der Armutsgrenze leben und lässt ihr sie billiger in euren Wohnungen und Häusern wohnen?
Sorgt ihr dafür, dass ganze Hallen für arme Deutsche angemietet und umgebaut werden, damit sie dort kostenfrei wohnen können?
Sorgt ihr euch um eure Jugendlichen, damit sie immer ein Dach über dem Kopf und drei warme Mahlzeiten am Tag haben?
Organisiert ihr Spendenaktionen in Supermärkten, damit die armen Familien in Deutschland für ihre Kinder genügend Windeln haben und genügend Pflegeprodukte?
Startet ihr täglich Protestaktionen und Demonstrationen für die über 1 Million sanktionierter Deutscher im Existenzbereich?
Kümmert ihr euch darum, dass jeder Deutsche dreimal am Tag ein Essen hat?
Finanziert ihr armen Deutschen den Strom?
Überlässt ihr armen Deutschen eure Häuser, damit sie kostenfrei darin leben können?
Dürfen die armen Deutschen in Deutschland kostenlos mit den öffentlichen Verkehrsmitteln fahren?
Lässt ihr die Mütter in Deutschland weniger arbeiten, damit sie mehr Zeit für ihre Kinder haben?
Unterstützt ihr die Deutschen so, dass sie weniger arbeiten müssen?
Organisiert ihr euch so, dass es den Deutschen so gut geht wie nie zuvor?
Verteilt ihr euer Geld an die armen Deutschen?
Ermöglich ihr hier jedem Deutschen ein würdevolles Leben in Deutschland?
Sorgt ihr dafür, dass kein Deutscher in Deutschland Existenznöte hat?
Unterstützt ihr euch gegenseitig bei dem Überleben in Deutschland?
Seid ihr euch wichtig?
Wollt ihr, dass es euren Landsleuten in Deutschland gut geht?
Interessiert euch ihr Schicksal?
Kümmert ihr euch um die Menschen in Deutschland, die von den Behörden im Stich gelassen wurden?
Kümmert ihr euch darum, dass Deutsche ihr Recht in Deutschland bekommen?
Kümmert ihr euch darum, dass den Deutschen in Deutschland kein Unrecht geschieht?
Kümmert ihr euch darum, dass die Deutschen genauso mit Respekt, Achtung und Fürsorge behandelt werden wie die Ausländer in Deutschland?
Kümmert ihr euch darum, dass die Deutschen das gleiche Anrecht auf eine kostenfreie Unterkunft in Deutschland erhalten, wenn sie zu einer Auffangstation für Obdachlose kommen?
Kümmert ihr euch darum, dass jeder Deutsche in Deutschland sofort eine Mahlzeit bekommt, wenn er in ein Auffanglager für deutsche Obdachlose kommt?
Kümmert ihr euch darum, dass es in jeder Stadt ein Auffanglager für Obdachlose gibt, das dafür sorgt, dass der Obdachlose das ganze Jahr über ein Dach über dem Kopf hat, ohne jegliche Bedingungen?
Kümmert ihr euch darum, dass jeder Deutsche zu Stellen gehen kann, die ihn mit dem gleichen Versorgen wie die Flüchtlinge in Deutschland?
Kümmert ihr euch darum, dass die Deutschen mit der gleichen Fürsorge in Deutschland betreut werden wie die Flüchtlinge?
Kümmert ihr euch darum, dass die Deutschen genauso bedingungslos so versorgt werden wie die Flüchtlinge?
Kümmert ihr euch darum, dass die Deutschen die gleichen Freiheiten in ihren Auffanglagern genießen dürfen wie die Flüchtlinge?
Kümmert ihr euch darum, dass jeder Deutsche das Recht hat, die gleichen Leistungen wie die Flüchtlinge in Deutschland zu erhalten, unter den gleichen Bedingungen?
Kümmert ihr euch darum, dass die Deutschen sich an öffentliche Stellen wenden können, um dort sofort und vollkommen unbürokratisch ein Dach über dem Kopf zu bekommen, ganzjährig, Strom, Taschengeld von 390 Euro im Monat und drei warme Mahlzeiten am Tag, ohne Papiere, ohne jegliche Form von Forderungen und am gleichen Tag?
Kümmert ihr euch mit öffentlichen Aktionen und Zeitungsaufrufen darum, dass das Leid der armen Deutschen in Deutschland gemindert wird?

Wenn ihr das nicht jedem Deutschen in Deutschland ermöglicht und ihnen nicht die gleichen Chancen zum Überleben in Deutschland einräumt wie Ausländern, dann seid ihr Rassisten!


Freitag, 28. August 2015

Deutschland befindet sich im Krieg

Deutsche, wenn ihr euch nicht wehrt, wird man euch euer Land wegnehmen.
Eure Kinder und Enkelkinder werden keine Perspektiven mehr in Deutschland haben.
In den Propagandazeitschriften ist zu lesen, dass die Deutschen sich um 800.000 Ausländer kümmern müssen, die nach Deutschland kommen.
Wer bestimmt das?
Wer befehligt ein ganzes Volk dazu, massenhaft Ausländer nach Deutschland zu lassen und ihnen ihre Wohnungen, Gebäude und ihr Land zu überlassen, bei gleichzeitiger Rundumverpflegung?
Das ist der blanke Wahnsinn. 800.000 Invasoren. Wer lässt so etwas zu?
Die Bundeskanzlerin? Die Politiker? Die Massenmedien?
Das deutsche Volk kann es nicht sein, denn die sind froh, wenn sie selbst noch ein Dach über dem Kopf haben und sich mit dem Nötigsten versorgen können.

Mittlerweile gibt es in Deutschland über 500.000 obdachlose Deutsche, davon 30.000 Kinder, doch für die wird nicht so ein Mitleidsgeplänkel veranstaltet. Für die werden nicht ganze Horden von Organisationen damit beauftragt, sich um sie so zu kümmern, dass sie hier in Deutschland in Würde leben können.
Die Massenmedien schweigen gleich mal ganz.
Für die ganzjährige kostenlose Unterbringung wird nur für Ausländer in Deutschland gesorgt, die Deutschen müssen sehen wo sie bleiben. Wenn ein Deutscher keine Wohnung mehr hat, dann bekommt er maximal noch 30 Tage in einem Obdachlosenheim und dann war es das mit der Hilfsbereitschaft in Deutschland. Er bekommt auch kein Essen mehr, keine medizinische Versorgung, keinen Strom, kein Taschengeld. Ein Deutscher bekommt von unserem Staat überhaupt nichts mehr. Dazu muss er sich nicht einmal groß anstrengen. Erfüllt er nur eine von den ständig wiederholenden vollkommen würdelosen Forderungen der Hartz IV Behörden nicht, dann bekommt er gar nichts mehr.
Die Hartz IV Behörden lassen sich diesbezüglich die größten Schikanen für die Deutschen einfallen.
Von massenhaften unsinnigen Bewerbungen angefangen, bis zur ständigen Wiederholung ein und desselben Kurses, bis zu solchen sinnlosen Freizeitbeschäftigungen, dass sie damit jeden Menschen auf die Dauer zermürben. Genau deshalb gibt es diese Forderungen auch. Damit man so viele Deutsche wie möglich aus der Leistung schmeißen kann. Geht gar nichts mehr, gibt man ihnen noch einen Job bei einem Menschenschinder der fast nichts bezahlt. Das hilft in der Regel dann als Letztes.
So bringt man 500.000 Deutsche in die Obdachlosigkeit. Gleichzeitig lädt man 800.000 Ausländer nach Deutschland ein, von den 10 Millionen Ausländern die schon hier sind und von deutschen Steuergeldern mitversorgt werden, mal ganz abgesehen, doch davon wird in Deuschland nichts bekannt.
Diese Versorgung von Ausländern in Deutschland von deutschen Steuergeldern, wird der deutschen arbeitenden Bevölkerung nicht auf die Nase gebunden.


So kann man die Existenz der Deutschen in ihrem eigenen Lande vernichten.
Es geht hier nicht um Hilfsbereitschaft oder Nächstenliebe, bei der ganzen Flüchtlingsthematik, sonst hätte dieser Staat niemals Sanktionen im Existenzbereich zugelassen und würde es dem eigenen deutschen Volk nicht so schwer machen, um in Deutschland überhaupt überleben zu können, sondern es geht hier ganz klar um die Auslöschung einer ganzen Nation. Diese wird so schlecht durch die eigene Regierung und deren Behörden behandelt, dass sie immer weniger Kinder bekommt, während man die Ausländer in Deutschland behütet, rundumversorgt und gegenüber den Deutschen auf jeglich erdenkliche Weise bevorzugt.
Die Deutschen sollen den zusätzlichen 800.000 Menschen die sich auf den Weg nach Deutschland machen, Perspektiven geben in Deutschland.
Was für ein Witz!
Was ist mit der Völkervernichtung der Deutschen? Die Deutschen brauchen selbst wieder Perspektiven in ihrem eigenen Land, um dort wieder in Ruhe, Frieden und Würde leben zu können.
Dafür müssen sie jedoch erst einmal die Politiker absetzen, die momentan für diese desaströse Politik in ihrem Land verantwortlich sind.
Das geht jedoch nicht über Wahlen, denn diese werden in Deutschland manipuliert.
Wenn das deutsche Volk nicht anfängt sich zu wehren, gegen diese feindliche Übernahme ihres Landes durch andere Nationen, die insbesondere noch einem Mann als Propheten folgen, der so jemanden wie die Deutschen aus ihrem Land geschmissen hätte, dann fliegen sie tatsächlich aus ihrem Land.

Die Deutschen sollten aufhören ihren Politikern auch nur ein Wort zu glauben, geschweige denn der Propaganda der Massenmedien gegen das eigene Volk.
Sie sollten langsam aufwachen und erkennen, was in ihrem Land wirklich los ist und endlich den Verteidigungsfall ausrufen.
Die Deutschen befinden sich nämlich schon längst in einem Krieg.
Was hier momentan in Deutschland vonstatten geht ist eine feindliche Übernahme durch andere Kulturen und Religionen, welche den Deutschen keinen Platz in Deutschland einräumen werden.
Diese Menschen sind nicht dankbar, freundlich, lieb und mitfühlend, sondern sie werden die Deutschen aus ihrem Land schmeißen, so wie sie es bereits in über 57 Ländern gemacht haben.
Stattdessen jedoch geht eine ganze Propagandamaschinerie auf die Deutschen los, die das erkannt haben und anfangen, sich gegen diese feindliche Übernahme zur Wehr zu setzen.
Wir lassen momentan die größten Gewaltenergien, welche es auf diesem Planeten zu finden gibt, ins Land.
Ganze Regionen die so unterentwickelt sind, dass dort noch Krieg herrscht, Frauenunterdrückung, Gewalt in der Familie und zutiefst menschenverachtende Gesetze, so dass Wohlstand in diesem Ländern dadurch nicht möglich wird.
Die Mehrheit der Menschen die momentan als sogenannte Flüchtlinge nach Deutschland kommen haben nie etwas gelernt, meistens gerade mal nur etwas Lesen und Schreiben, und noch nie wirklich 40 Stunden die Woche über Jahre hinweg gearbeitet .
Sie haben den Großteil ihres Lebens auf der Straße herumgelungert. Bis Mittag geschlafen, sich mit gleichgesinnten Männern getroffen und sich durch Gewalt alles geholt was sie wollten, einschließlich Frauen.
Es sind leistungsschwache, gewalttätige Machokulturen, die sich auf den Weg nach Deutschland machen.
Wenn ihnen irgendetwas nicht passt, dann werden sie sofort aggressiv. Anpassungsfähigkeit ist für diese Menschen ein Fremdwort und Forderungen kann man an sie keinerlei stellen, ohne dass sie nicht genervt reagieren, bei gleichzeitig höchsten Anforderungen an das Umfeld.


Asyl - Unsere Regierung flutet unser Land mit Gewaltverbrechern
http://petraraab.blogspot.de/2015/01/unsere-regierung-flutet-unser-land-mit.html

Ein paar Fakten über die Herkunftsländer von Asylanten und Migranten
http://petraraab.blogspot.de/2015/08/ein-paar-fakten-uber-unsere-fluchtlinge.html

Diese Menschen sind noch unterentwickelt, so unterentwickelt, dass sie oftmals gar nicht merken, dass sie einem Gewaltmenschen als Propheten folgen, der Frauen versklavt, Kinder entjungfert und in 8 Jahren über 80 Raubzüge gegen friedfertige Menschen abgehalten hat und wenn sie es merken, dann verteidigen sie ihn noch.
Diese Menschen, zu 90% davon Männer, fluten gerade Deutschland.
Für so eine Klientel sollen die Deutschen mitarbeiten.
Ja sind denn alle in diesem Lande wahnsinnig geworden?
Gibt es hier überhaupt noch jemanden in Deutschland der bei klarem Menschenverstand ist, außer die sogenannten "Nazis"?
Ist diese Nation so komplett verrückt geworden, dass sie gar nicht bemerkt, was sie hier eigentlich tut?
Ganze Organisationen bemühen sich, leistungsschwachen gewaltbeladenen Männern aus fremden Regionen das Überleben in Deutschland zu sichern. Männer die es bis dahin nicht nach Deutschland geschafft haben und wenn, dann keine Überlebenschance aufgrund ihrer "Tugenden" in Deutschland hatten.
Nur durch den blanken Wahnsinn unserer Politiker und ihren Helfershelfern ist es ihnen jetzt möglich in Deutschland Fuß zu fassen.
Wir fluten unser Land durch deutsche Steuergelder mit Gewaltmenschen, die Raub, Mord, Attentate, Körperverletzung, Vergewaltigung, Frauenunterdrückung und Totschlag über das deutsche Volk bringen werden in einem Ausmaß, wie er in dieser Region noch nie zuvor vorzufinden war.
Wir haben die Schleusen geöffnet für unseren Untergang.
Doch wie in Hypnose gibt es in Deutschland noch massenhaft Menschen die dieses Szenario noch schön reden.
Die den Deutschen, wie die Schlange im Paradies einreden, dass dies einfach ihre Pflicht sei, dies alles so geschehen zu lassen.
Genau so kann sich das Böse auf diesem Planeten ausbreiten, indem es sich als etwas Positives darstellt und das Positive als etwas Negatives.
So führt es seine Kriege gegen alles Friedfertige was es finden kann.
Deutschland befindet sich im Krieg!




Donnerstag, 27. August 2015

Auf das "Pack" ist Verlass

Die Deutschen sind friedfertig und die Deutschen sind gutmütig, doch die Deutschen sind nicht blöd.
Sie merken ganz genau was in ihrem Land los ist und 99,99% der Deutschen sind gegen die Flutung ihres Landes mit Sozialschmarotzern aus anderen Ländern die sie mit durchfüttern müssen, egal ob es sich hierbei um Migranten oder Asylanten handelt.
Die Deutschen haben eine sehr guten Überblick darüber, wer wirklich in Not ist und wer nur hierherkommt, um durch die Arbeitsleistung anderer ein schöneres Leben zu haben.
Dieses Bild trügt nur oftmals, weil die Massenmedien und die Politiker alles daran setzen, den Deutschen über sich selbst ein falsches Bild zu vermitteln, damit diese desaströse Politik in Deutschland ungehindert weiterlaufen kann.
Die Deutschen beobachten jedoch sehr wohl, was in ihrem Lande geschieht und egal mit wem man auch immer in Deutschland darüber spricht, der Großteil empfindet die Politik seines Landes als Katastrophe.
Die Deutschen stehen nicht hinter der Bundeskanzlerin Angela Merkel, die Migranten und Flüchtlinge tun es.

Das ist auch kein Wunder, weil die Deutschen nicht mit so einer Fürsorge in Deutschland selbst behandelt werden als diese Klientel.
Es sind Deutsche, denen man in Deutschland das Existenzminimum beim geringsten Anlaß verweigert und es sind Deutsche, denen das Leben in Deutschland von den Behörden schwer gemacht wird.
Dieses Land hat die Deutschen schon lange vergessen. Die werden nicht unterstützt durch diese Regierung, sondern ihnen wird das Leben extra schwer gemacht.
Dazu wird erst das Geld der Deutschen eingesammelt, um es dann gegen die Deutschen zu verwenden.
Hätte Deutschland eine andere Regierung, gäbe es keine Gewalt auf Deutschlands Straßen, die Deutschen müssten nur noch die Hälfte arbeiten und jedem Deutschen ginge es mehr als gut in diesem Land.
So haben wir eine ständig anwachsende Kriminalität, den Deutschen geht es immer schlechter und sie müssen immer mehr arbeiten.

Das ist alleine und ausschließlich der schlechten Politik dieses Landes zu verdanken.
Diese Regierung macht seit über 30 Jahren eine katastrophale Politik für die Deutschen und die Deutschen wissen das.
Sie werden nur mit manipulierten Wahlergebnissen ruhiggestellt.
Die Deutschen wissen momentan nicht wirklich, wie sie aus diesem Dilemma wieder herauskommen sollen, denn Gewalt liegt ihnen nicht.
Würde man auch nur ein einziges Volk auf dieser Welt so ungerecht behandeln wie die Deutschen in ihrem eigenen Lande, dann wäre die dortige Regierung schon längst abgesetzt.
Der deutschen Regierung ist jedoch vollkommen egal wie ihr Volk über ihre Politik denkt, weil sie weiß, dass sie nicht abwählbar ist.
So eine katastrophale Politik kann man sich nur trauen wenn man weiß, dass einem das eigene Volk nichts anhaben kann.
Diese desatröse Regierung ist nicht abwählbar.

Nur so konnte sie diese Politik, die sich gegen das komplette deutsche Volk richtet, überhaupt in Deutschland etablieren.
Diese Regierung macht eindeutig eine Politik gegen die Deutschen.
Egal ob auf den Hartz IV Behörden, bei der Verteilung des Geldes im Land, bei der Verteilung der Stellplätze, bei der Genehmigung von Krediten oder durch die Justiz.
Ausländern wird hier in Deutschland weitaus mehr zugestanden, in ihren Äußerungen, ihrem Verhalten und ihrer Leistungslosigkeit, mehr als jedem Deutschen.
Insbesondere wenn es sich um Muslime handelt.
Das führt dazu, dass die Geburtenraten bei den Deutschen immer weiter abnimmt und die Geburtenrate bei den Ausländern in Deutschland unaufhörlich steigt.
Wer sich in den deutschen Städten umsieht der wird erkennen, dass die Dönerbuden nur so wie die Pilze aus dem Boden schießen und immer mehr deutsche Geschäfte schließen und Geschäfte, von Muslimen betrieben, eröffnen.
Das liegt an der Politik in diesem Land. Die Muslime sollen dieses Land übernehmen und die deutschen Politiker, die Behörden, die Banken und die Justiz, helfen ihnen dabei.
Es ist erschreckend zu sehen wie man den Deutschen immer weiter die finanziellen Mittel im eigenen Lande abgräbt und den Ausländern zuschanzt.
Insbesondere den Ausländern, welche die Deutschen als Ungläubige für Menschen zweiter Klasse halten.
Die Deutschen machen den Muslimen Platz in Deutschland, egal ob auf der Straße oder sonstwo.
Deren aggressives Verhalten gegenüber unseren Kindern wird erst gar nicht in der Schule oder der Öffentlichkeit thematisiert.

Ausländer, insbesondere Muslime, werden in ihrem ganzen Fehlverhalten, was das Verherrlichen eines Gewaltmenschen als Propheten mit einschließt, nicht angeprangert.
Kein Wort hört man darüber von unseren ganzen Organisationen, die sich angeblich für Menschenrechte einsetzen. Wenn die deutschen Organisationen auf die Straße gehen, dann gegen das eigene Volk.
Die Gewalt und die Gesinnung von Ausländern in Deutschland wird nicht thematisiert.
Diese Gruppierungen lassen damit nicht nur die friedfertigen Deutschen im Stich, sondern auch die Muslime, die eigentlich dem Verherrlichen eines Gewaltmenschen den Rücken kehren wollen.
Dadurch, dass die Deutschen so unendlich schwach sind, in dem Verteidigen von Moral, Anstand, Menschenrechten und Ethik in unserem Land, konnte sich diese Gruppierung erst in unserem Lande ansiedeln, die einem Menschenversklaver, Kinderentjungferer, Judenköpfer und Menschenschlächter als Propheten folgt.

Eigentlich ist es ein großer Witz, dass die Gruppierungen die sich angeblich für Menschenrechte in Deutschland einsetzen, überhaupt einen einzigen Moslem ins Land gelassen haben.
Wo ist die Aufklärung in diesem Land über den Islam?
Warum konnten Moslems überhaupt nach Deutschland?
Warum dürfen sie ungeniert in Deutschland diesem Mann als Propheten huldigen?
Warum schauen unsere Menschenrechtler, die Justiz, die Massenmedien und unsere Politiker darüber hinweg?
Was ist mit diesem Land los?
Wo sind all die Menschen geblieben, die diesen Namen auch wirklich verdient haben?
Noch nie war Deutschland mit so vielen geistlosen Energien bevölkert. Energien die sich weder für die Politik ihres Landes noch für die ständig anwachsende Verschlechterung in allen Bereichen in ihrem Lande interessieren.
Gewaltenergien haben sich an den Machthebeln dieser Nation  niedergelassen und kontrollieren alles, was ihnen ihre Position wieder wegnehmen könnte.
Dieses Land wurde durch weibliche Energien erst zu dem, was es wurde. Durch die gestärkte weibliche Energie. Man hat den Frauen das Feld überlassen und deshalb wurde aus diesem Lande so eine blühende Landschaft. Man hat sie in Deutschland, dank der Umstände, weniger unterdrückt als in irgendeinem anderen Teil dieser Erde, außer in den Regionen, in welche die Europäer ausgewandert sind.
Jetzt wird dieses Land mit den primitivsten, unterentwickeltsten und moralisch verwerflichsten männlichen Energien geflutet, Männer die keinerlei Achtung und Respekt vor der weiblichen Energie besitzen und sich alles durch Gewalt untertan machen.
Männer welche die weibliche Energie in ihren Heimatländern unterdrücken, versklaven, zwangsverheiraten und ihnen jegliche menschlichen Rechte aberkennen.
Männer die sich als den Nabel dieser Welt betrachten und bis zum heutigen Tage nicht erkannt haben, dass sie der Abschaum dieser Welt sind, weil sie schon über 1400 Jahre lang einem Frauenversklaver als Propheten folgen.
Solche Männer sind keine Bereicherung für Deutschland.

Das weiß das "Pack" auch.
Genau aus diesem Grunde setzt es sich zur Wehr, weil diese Regierung nicht einlenkt. Weil sie immer so weitermacht, bis von dem was diese Nation einmal ausmachte, nämlich Deutsche, nichts mehr übrig ist.
Dann haben wir in diesem Lande die gleichen Umstände wie in den Ländern, aus denen unsere "Bereicherer" hergekommen sind.
Es sind die Deutschen, die Deutschland zu dem gemacht haben was es ist.
Es waren nicht die Ausländer, nicht die Migranten und nicht die Flüchtlinge.
http://petraraab.blogspot.de/2014/12/wir-brauchen-keine-auslander-in.html
Den Deutschen ging es in Deutschland in den 50ern, 60ern und 70ern so gut, weil so gut wie keine Ausländer hier waren.
Die Ausländer haben Deutschland überwiegend nach unten gezogen, einmal von den Ausländern abgesehen, die hier nicht kriminell wurden und sich nicht von den deutschen Steuergeldern durchfüttern ließen.
Sind dabei aber widerum welche, die einen Frauenversklaver, Kinderentjungferer und Menschenschlächter als Propheten verherrlichen, dann ziehen sie mit ihrer Verherrlichung so eines Mannes die Energie dieses Landes nach unten.
Dann kann sich dadurch immer mehr Gewalt in Deutschland etablieren.
Das spüren widerum die Deutschen, immer öfter am eigenen Leib.
Es ist das "Pack", dem Deutschland seinen Wohlstand und seine Friedfertigkeit zu verdanken hat.
Dieses "Pack" wird jetzt von unseren Politikern als "Dunkel" dargestellt, weil es sich von den dunklen Mächten nicht heimsuchen lassen will.
Die Deutschen haben noch sehr gut in Erinnerung wie ihr Land vor der Invasion durch Muslime und kriminellen anderen Ausländern ausgesehen hat.

Da gab es nicht so viel Gewalt in unseren Schulen, auf unseren Straßen und in unseren Wohnungen.
Muslime sind Träger von negativen Energien, weil sie einen Gewaltmenschen als Propheten verherrlichen. Dadurch stützen sie zum Beispiel den weltweiten Kindesmissbrauch.
http://petraraab.blogspot.de/2015/01/der-islam-fordert-den-weltweiten.html
Eigentlich müsste das in unseren deutschen Schulen gelehrt werden.
Die Massenmedien, unsere Intellektuellen, die Politiker, die Justiz, die Menschenrechtler, einfach alle diesbezüglich versagen in Deutschland.
Nur auf das "Pack" ist hier noch Verlass.
Es ist der alte Geist dieses Landes, der dieses Land durch seine Weitsicht, seine Bildung, seine Friedfertigkeit, aber vor allem seine Unterscheidungsfähigkeit, was Gewalt ist und was nicht, erst zu dem gemacht hat, was es jetzt ist.
Der Geist, der sich kein X für ein U vormachen lässt.
Dieser Geist findet seine Heimat nur noch im "Pack".
Den Rest hat er schon längst verlassen.

Kommentare vom "Pack" in Deutschland
http://www.faz.net/aktuell/politik/inland/kommentar-von-jasper-von-altenbockum-zum-fluechtlingsstrom-13768775.html

Im Merkel-Land brodelt es gewaltig
http://krisenfrei.de/im-merkel-land-brodelt-es-gewaltig/ 

24 EU-Länder nehmen inzwischen keine Flüchtlinge mehr auf. Sind diese Länder auch alles Neonazis, Herr Gabriel?





Die Deutschen legen jetzt alle die Füße hoch und lassen die Migranten und Flüchtlinge arbeiten

Da die Flüchtlinge und Migranten in Deutschland so hoch gelobt werden von Politik und Massenmedien, sollen sie auch mal zeigen, dass sie wirklich so gut sind, wie die Politiker und die Massenmedien immer behaupten.
Deshalb legen jetzt die Bio-Deutschen alle die Füße hoch in Deutschland und lassen die Flüchtlinge und Migranten in Deutschland weiterarbeiten.
Selbstverständlich bekommen die Deutschen dann exakt die gleichen Leistungen wie die Flüchtlinge, nämlich ein Dach über dem Kopf, Strom, drei Mahlzeiten am Tag, kostenlose Benutzung der öffentlichen Verkehrsmittel und 390 Euro im Monat als Taschengeld.
Damit lässt es sich leben in Deutschland, wenn man sonst nichts zu machen braucht.
Diejenigen die Kinder bekommen, bekommen zu dazu zusätzlich noch Kindergeld, das genügt, um hier zu leben.
Die meisten Deutschen haben auch mit Arbeit nicht mehr, im Gegenteil.
Jetzt müssen alle Migranten und Deutsche mit Migrationshintergrund ran, so wie alle Asylanten und die sollen den Laden hier dann mal schmeißen.
Es dürfte ja dann keinen Einbruch in der Wirtschaftsleistung dieses Landes geben, da Migranten und Asylanten ja ohnehin die Bereicherung schlechthin für Deutschland darstellen.
Die werden so liebkost von unseren Politikern, dann können sie mal zeigen, was sie so für Deutschland erwirtschaften.
Kann natürlich dann sein, dass das Gehalt der Bundeskanzlerin nach einiger Zeit etwas kleiner ausfällt, doch das nimmt sie bestimmt gerne in Kauf.
Gerne lässt sie sich mit ihrer bevorzugten Klientel in Deutschland ablichten, schüttelt Hände und zeigt, wen sie in Deutschland bevorzugt.
Dann sollen diese Menschen auch für sie arbeiten. Steuern kommen nur noch durch die Arbeitsleistung von Migranten und Asylanten in den großen Steuertopf.
Wenn sie lieber Asylantenheime aufsucht, statt Obdachlosenheime, wenn sie sich lieber mit Flüchtlingsfamilien ablichten lässt, als mit deutschen armen Kindern, dann sollen die auch für sie die Steuern erarbeiten.
Dann kann sie mal sehen, ob sie hier nicht auf das falsche Pferd gesetzt hat.
Bis zu dieser Bewusstseinserweiterung der deutschen Kanzlerin, legen die Deutschen dafür gerne mal die Füße hoch.
Damit die Politiker dieses Landes mal wieder erkennen für wen sie hier eigentlich arbeiten und von welchem Geld sie hier leben.



Mittwoch, 26. August 2015

Die angeblichen Nazis sind die besseren Menschen wie die angeblichen Flüchtlinge

Diese Regierung einschließlich der Massenmedien will die Deutschen, die sich gegen diese Flüchtlingsinvasion wehren als Nazis hinstellen, damit die Zerstörung von Deutschland munter voranschreiten kann. Sämtliche Tricks werden verwendet, damit dieses Volk ruhig bleibt. Die grausamsten Geschichten werden wie die Sau durch das Dorf von den Massenmedien über die schlechten Deutschen getrieben, damit die Deutschen willenlos ihre Eroberung und Plünderung hinnehmen, ohne größere Gegenwehr.
Die Massenmedien wie unsere Politiker sind nicht müde zu erwähnen, was für tolle Menschen doch die ganzen Flüchtlinge sind und wie schlecht die Deutschen sind, die das anzweifeln.
Dass unsere Politiker uns über die wahren Umstände anlügen, dass sich die Balken biegen, einschließlich unserer Massenmedien, ist so gut wie jedem Deutschen jedoch klar.
Dazu haben die Deutschen zu viel Erfahrungen über die wahren Umstände in ihrem Land, nämlich dass dieses Land mit den vielen Nazis vor dem Eintreffen der Ausländer darin, ein Paradies war.
In einem Paradies jedoch leben keine schlechten Menschen, während es in den Ländern aus denen die Flüchtlinge kommen, wie in der reinsten Hölle aussieht und wer lebt bekanntlich in der Hölle?
Eben!
Wären die Flüchtlinge die nach Deutschland kommen auch nur annähernd mit den Deutschen vergleichbar, wären sie keine.
Die Umstände die in diesen Ländern herrschen sind katastrophal. Das liegt nicht an den politischen Umständen in dem Land, auch nicht an vereinzelten Personen, sondern schlicht und ergreifend an der breiten Masse dieses Volkes. Wären dort nur vereinzelt die Menschen leistungsschwach oder gewalttätig, sähe es dort wie in Deutschland aus. Mit so etwas wird jede Nation fertig. Ist die überwiegende Mehrheit des Volkes jedoch leistungsschwach und gewalttätig, kann sich keine friedfertige und leistungsstarke Nation mehr daraus bilden. Es fehlt ihr schlicht und ergreifend an den Menschen, die das möglich machen.
Man muss sich die Länder ansehen aus denen diese Menschen kommen und dann weiß man, was für Leistung sie für Deutschland bringen werden. Man muss sich die Kriminalitätsrate in diesen Ländern ansehen und dann weiß man, was für Gewalt diese Menschen mit nach Deutschland bringen werden und man muss sich ansehen, welchen Propheten sie verherrlichen, ob es ein Mann ist, der Frauen versklavt und ganze Volksstämme abgeschlachtet hat, um zu sehen, welche Gesinnung sie nach Deutschland bringen werden.  Wenn man diese Menschen alle nach Deutschland lässt, dann wird Deutschland exakt so, wie diese Länder momentan sind. Leistungsschwach, gewalttätig und religiös fanatisch. Deutschland wird menschen- und frauenfeindlich werden, so wie die Länder, aus denen die Mehrheit der Flüchtlinge kommt.
Dass es ein absolutes Anrecht der Deutschen ist, sich vor dieser Flutung von Gewalt, Fanatismus und Leistungsschwäche zu schützen, ist mehr als ihr gutes Recht.
Sie deshalb als Nazis zu titulieren, wenn sie die "lieben" Flüchtlinge und Migranten deshalb nicht alle ins Land lassen wollen, ist menschenverachtend.
Unsere Politiker und unsere Massenmedien dienen der Zerstörung unserer Nation.
Sie helfen, dass Deutschland vernichtet wird.
Sie helfen, dass alles was sich die Deutschen in 70 Jahren durch ihre Friedfertigkeit und Leistungsfähigkeit aufgebaut haben, für immer zerstört wird.
Menschen die das erkennen und die sich gegen diese Zerstörung ihres Landes wehren, werden als Nazis tituliert.
Die Menschen die für die katastrophalen Zustände in ihrem Land verantwortlich sind kommen jetzt als Bereicherung in ein Land, das ohne sie erst zu so einem Wohlstand und so einer Gewaltlosigkeit gekommen ist.
Es ist also eine absolute Lüge zu behaupten, dass Menschenmassen die es selbst nicht geschafft haben aus ihrem Land das Gleiche zu machen wie die Deutschen in ihrem Land, nun plötzlich eine Bereicherung für Deutschland sein sollen.
Wären diese Menschen eine wirkliche Bereicherung, müssten sie gar nicht erst nach Deutschland, weil es in ihrem Lande dann genauso so aussehen würde wie in Deutschland.
Um zu sehen, was für eine Bereicherung diese Menschen für Deutschland darstellen, dafür muss man nur in ihre Länder sehen. Die Umstände die in diesen Ländern durch diese Menschen herrschen. Dann weiß man, dass alles über die Flüchtlinge und viele Migranten, von hinten bis vorne erstunken und erlogen ist.
Flüchtlinge sind nicht die besseren Menschen in Deutschland, sondern die sogenannten Nazis, die sich gegen die Invasion von leistungsschwachen Gewaltmenschen in ihr Land wehren.
Die bösen Nazis haben es über 70 Jahre lang in Deutschland geschafft, Deutschland in eine Oase des Friedens und der Gewaltlosigkeit zu verwandeln, bei gleichzeitiger Leistungsfähigkeit, die zu einem Wohlstand geführt hat, der seinesgleichen sucht.
Die lieben Flüchtlinge allerdings, haben ihr Land in eine Wüste der Gewalt und Leistungslosigkeit verwandelt.
Man muss sich nur das jeweilige Land ansehen, wie es mit den bösen Nazis war und mit den lieben Flüchtlingen.
Dann weiß man, dass alles über die bösen Nazis und die lieben Flüchtlinge in unseren Massenmedien und durch den Mund unserer Politiker, niemals der Wahrheit entsprach.



Asylanten in der 1ten Klasse

Irgendwo in einem mittelfränkischem Ort, war es wieder mal soweit.
Wer wirklich Asylanten sehen will, der geht so zwischen 11 und 12 Uhr außer Haus.
Um die Uhrzeit sind sie gerade mal aufgestanden und machen sich auf den Weg in die Großstädte.
Als ich auf die Straße meiner mittelfränkischen Kleinstadt ging, war ich umringt von Schwarzafrikanern.
Es waren mehr Schwarzafrikaner auf der Straße als Deutsche und das ist die Wahrheit.
Hier eine Gruppe mit zwei Schwarzafrikanern. Weiter hinten eine Gruppe mit Schwarzafrikanern. Dort einer an der Ampel.
Weiter hinten eine Gruppe von 5 Mann, die aus irgendeinem arabischen Land kamen.
Als ich sie sah, ging ich auf die andere Straßenseite.
Leider nutzte es mir nichts, weil sie auf meine Seite wechselten.
Wie ein Pulg kamen sie auf mich zu, gerade, dass sie die Straße für mich freimachten.
Die einzigen Deutschen die ich auf der Straße sah, waren zwei deutsche Straßenkehrer, die höchstwahrscheinlich von den Hartz IV Behörden dort abgestellt wurden.
Weiter unten im Dorf, sah ich noch eine deutsche Frau, die mit einer Heckenschere ihre Hecke bearbeitete.
Das ist das Bild, das es so zu hunderttausenden in Deutschland gibt. Ausländer bekommen von der deutschen Regierung in Deutschland einen Urlaub spendiert, mit allem drum und dran und die Deutschen müssen dafür doppelt und dreifach arbeiten, um das zu finanzieren.
Normalerweise, wenn diese Regierung nicht das Geld der Deutschen für Ausländer und deren kostenlosen Urlaub in Deutschland missbrauchen würde, könnten die Deutschen nur noch maximal 20 Stunden die Woche arbeiten und jeder Deutsche hätte keinerlei Existenzängste.
Stattdessen sah ich dann vor unserem Dorfbrunnen Asylanten, die quitschvergnügt Urlaubsfotos von sich und unserem Brunnen machten.
Ich wäre auch so quitschvergnügt, wenn ich in so einem schönen Land wie Deutschland bedingungslos eine Unterkunft und Taschengeld in Höhe von 390 Euro bekommen würde.
Leider ist es jedoch den Deutschen bis jetzt versagt geblieben, in Deutschland so eine Behandlung zu erfahren, einschließlich die kostenfreie Benutzung der öffentlichen Verkehrsmittel.
Deutschland finanziert die kostenlose Beförderung von Ausländern in seinem Land, doch die Deutschen kommen dafür ins Gefängnis.
http://www.bild.de/regional/duesseldorf/schwarzfahren/fuenf-monate-knast-fuer-schwarzfahren-42347104.bild.html
Das ist Deutschland im Jahre 2015.
Ausländer bekommen alles in Deutschland geschenkt, während man die Deutschen millionenfach im Existenzbereich sanktioniert.
Normalerweise, wenn Gesetze in Deutschland umgesetzt werden würden, zu Gunsten dem deutschen Volke, dann wäre das Veruntreuung von Staatsgeldern.
Die komplette Regierungsriege müsste dafür ins Gefängnis.
So aber müssen die Jugendlichen meiner kleinen mittelfränkischen Stadt, die nicht so ein Glück in Deutschland haben, um Asylant zu sein, den ganzen Tag in ihrem Städtchen bleiben, weil sie kein Geld haben, um in die Stadt zu fahren.
Als ich dann später auch in die Stadt fuhr, selbstverständlich durch meine Arbeit Hände, nicht finanziert vom Staat, fuhren auch zwei Schwarzafrikaner mit, die sich lautstark unterhielten, als ob meine kleine fränkische Gemeinde schon immer ihnen gehört hätte.
Ein bisschen Demut und Bescheidenheit würde diesen Menschen gut tun.
Zwei Schwarzafrikaner machen an meinem kleinen fränkischen Bahnsteig mehr Lärm, als alle Deutschen dort zusammen!
Noch nie, seit ich dort in über 50 Jahren eingestiegen bin, war es an diesem Bahnsteig so laut!
Haben sich zwei Menschen so derartig lautstark unterhalten.
Für die Schwarzafrikaner ist das normale Lautstärke.
Bei uns gröllen so nur Betrunkene.



video


Das Beste war aber dann noch, dass sie wieder mal in die 1te Klasse sind.
Egal wann ich dort mit Asylanten einsteige.
Die Deutschen setzen sich alle in die zweite Klasse und die Asylanten immer in die erste Klasse, zumindest wenn sie mit mir gemeinsam einsteigen.
Es war nicht das erste Mal, dass ich das beobachtet habe.
Die denken sich anscheinend, dass die erste Klasse für sie ist.
Wundern würde mich das, bei der Arschkriecherbehandlung unserer Bundesregierung, auch nicht weiter.



Zum Glück ging dann auch ein deutsches Paar dort hoch und die deutsche Frau hat den Asylanten gesagt, dass es nicht erlaubt ist, in der 1ten Klasse zu sitzen.
Sie sind dann auch tatsächlich aufgestanden und haben sich woanders hingesetzt.


Als ich dann in Nürnberg mit der Bahn ankam, sah ich noch mehr "Refugees", die hier Urlaub in Deutschland machen.
Das einzige Land in dem momentan so ein Krieg herrscht, dass man von "Flüchtlingen" reden kann ist Syrien und die Ukraine.
Von der Ukraine nehmen wir so gut wie überhaupt keine Flüchtlinge auf, obwohl zwischen der Ukraine und Deutschland nur Polen liegt und diese Menschen überwiegend Christen sind.
Stattdessen flüchten die Syrer nicht in muslimische Länder die in ihrer Nähe sind, sondern wollen ins luxuriöseste Land. Dort, wo man es sich durch die Arbeitskraft der Ungläubigen mal so richtig ordentlich gut gehen lassen kann, so gut, wie es einem noch nie zuvor im Leben durch die eigene Arbeit ergangen ist.
Die Deutschen hingegen rödeln weiter und tun so, als ob alles in ihrem Land mit rechten Dingen zugeht.
Da kann man getrost sagen "Nein".
In Nürnberg haben mich dann wieder Deutsche angebettelt, Männer mittleren Alters und deutsche Jugendliche.
Afrikanische jugendliche Asylanten sah ich auch.
Die sahen im Vergleich dazu sehr umsorgt aus.





Montag, 24. August 2015

Warum lässt Deutschland überhaupt Muslime ins Land?

Deutschland hat nicht mehr alle Tassen im Schrank, muslimische Flüchtlinge und muslimische Migranten aufzunehmen. Warum sollte Deutschland auch nur einen einzigen muslimischen Flüchtling, geschweige denn einen einzigen muslimischen Migranten aufnehmen, wenn diese Menschen einem Mann als Propheten huldigen, der Deutsche aus dem Land gejagt und sie zu Flüchtlingen gemacht hätte?
Solange diese Menschen einem Mann als Propheten folgen, der so jemanden wie die Deutschen abgeschlachtet und aus dem Land gejagt hätte, haben sie nichts in unserem Land zu suchen.
Wie blöd muss man eigentlich sein, solchen Menschen den Eintritt in unser Land zu gewähren?
Man lässt doch niemanden in sein Land, der einem Propheten folgt, der einen abgeschlachtet hätte.
Wie blöd muss man als Volk eigentlich sein?
Muslimische Flüchtlinge haben überhaupt nicht verdient, dass wir sie als Flüchtlinge aufnehmen, solange sie einem Mann als Propheten folgen, der selbst in 8 Jahren über 80 friedfertige Völker überfallen und ausgeraubt hat.
Menschen die so einem Mann als Propheten folgen, der zutiefst Gewalt an Frauen, Kindern und Männern gelebt hat, die haben eine Aufnahme in ein freies zivilisiertes Land nicht verdient, erst wenn sie so einem Mann als Propheten abgeschworen haben, ansonsten sollen sie zu ihren Brüdern und Schwestern gehen, die bereits über 57 Länder islamisiert haben.
Warum überhaupt kommen diese Menschen nach Deutschland, wenn sie gleichzeitig von klein auf lernen, dass die Deutschen alle Ungläubige sind, denen man keine Rechte zuzugestehen braucht?

Es gibt keinen Islam und Islamismus. Es gibt nur einen Islam.
Wer etwas anderes sagt, beleidigt den Islam.
Recep Erdogan, türkischer Präsident, 2008
muslime sind im Allgemeinen vollkommen in der Dualität Gläubige – Ungläubige gefangen. Sie sind begeistert, wenn der Koran von ihnen selbst sagt, daß sie “die beste Gemeinde sind, die für die Menschen entstand” und  “heißen, was Rechtens ist“.
Sure 3 Vers 110: Ihr seid die beste Gemeinde, die für die Menschen entstand. Ihr heißet was Rechtens ist, und ihr verbietet das Unrechte und glaubet an Allah. Und wenn das Volk der Schrift geglaubt hätte, wahrlich, es wäre gut für sie gewesen! Unter ihnen sind Gläubige, aber die Mehrzahl von ihnen sind Frevler.
Das ist die eine Seite der Medaille, die andere ist die Welt der Ungläubigen. Diese werden in Hunderten von Koranversen als die abscheulichsten Wesen in Allahs Schöpfung dargestellt – sie werden entwürdigt, dämonisiert, terrorisiert und tödlich bedroht und von Allah in die Irre geleitet:
Sure 9, Vers 30: Und es sprechen die Juden: “Uzair ist Allahs Sohn.” Und es sprechen die Nazarener: “Der Messias ist Allahs Sohn.” Solches ist das Wort ihres Mundes. Sie führen ähnliche Reden wie die Ungläubigen von zuvor. Allah schlag sie tot! Wie sind sie verstandeslos!
Aber genau durch diese koranische Dualität erlangt ein „rechtgläubiger“ muslim erst seine Existenzberechtigung vor Allah als „besserer“ Mensch. Er hat damit die sakrale Legitimation, auf Ungläubige (kafir) als minderwertige Wesen herabzublicken.


Jede Erwähnung der kafir ist negativ. „kafir“ wird im allgemeinen als „Ungläubiger“ übersetzt aber dies ist eigentlich nicht korrekt, denn das Wort „Ungläubiger“ ist neutral. Der Koran jedoch definiert in seiner umfassenden Deutung das Wort „kafir“ folgendermaßen: der Ungläubige kann umgebracht, gehaßt, bestraft, vergewaltigt, verspottet, versklavt, enthauptet, gefoltert, beleidigt, verdammt, getäuscht, bestohlen, entführt und erniedrigt werden. Gegen die kafir können und dürfen auch Verschwörungen geplant werden. … Die ahadith und die sirat folgen demselben Schema. Es gibt kein Wort auf Deutsch, das die ganze Negativität des Wortes „kafir“ adäquat ausdrücken würde.(Quelle)

Auch J.C. Bürgel subsummiert die Stellung der Ungläubigen im Koran als subhuman: “Die Ungläubigen dagegen, die Polytheisten, stehen außerhalb dieser Beziehung zu Gott, sie werden eigentlich gar nicht als Menschen oder jedenfalls nur als geistig-seelische Krüppel gewertet: “In ihren Herzen ist Krankheit” und sie sind “taub, stumm und blind“. Auf diese Gebrechen weist der Koran mehrfach hin und betont auch ihre Unheilbarkeit.” 

Fatwa zu der Frage, wie der Islam die Ungläubigen ansieht

Der Islam ist die überlegene Religion

Vom prominenten saudischen Rechtsgutachter und Verkündiger des Islam Muhammad Salih al-Munajjid Rechtsgutachten-Nr.: 13759 (Institut für Islamfragen, dh, 31.08.2010) Quelle

Frage:” Wie sieht der Islam die Ungläubigen?”

Antwort: “…Der Islam hat uns [Muslimen] befohlen, gegeneinander barmherzig zu sein. Den Ungläubigen gegenüber müssen wir herablassend und hart sein. Allah beschrieb die Weggefährten Seines Propheten – Allahs Segen und Heil seien auf ihm – folgendermaßen: ‘Muhammad ist der Gesandte Allahs. Und die, die mit ihm sind, sind hart gegen die Ungläubigen, doch barmherzig gegeneinander.’ (Sure 48, 29) Der Islam erlaubt uns [Muslimen], die Frauen der Juden und Christen zu heiraten. Diese dürfen jedoch unsere Frauen nicht heiraten, denn die Juden und Christen sind uns unterlegen, unsere Frauen sind ihnen überlegen. Der Niedrige darf nicht über dem Hohen stehen. Der Islam ist überlegen. Nichts darf dem Islam überlegen sein. Wir glauben an ihre Propheten, sie glauben aber nicht an unsere Propheten. Der Islam hat uns befohlen, die Juden und Christen von der Arabischen Halbinsel zu vertreiben. Sie dürfen dort nicht bleiben, denn die Arabische Halbinsel ist das Land der Botschaft [des Islam]. Deshalb dürfen wir das Land nicht mit den unreinen Juden und Christen verschmutzen. Allahs Prophet – Allahs Segen und Heil seien auf ihm – sagte: ‘Vertreibt die Polytheisten von der Arabischen Halbinsel’ (Sahih al-Bukhari 2932 und Sahih Muslim 3089). Der Islam hat uns verboten, von dem Geschirr der Juden und Christen zu essen, es sei denn, es besteht ein Zwang, das zu tun. In diesem Fall müssen wir zuerst das Geschirr gründlich abwaschen. Als Allahs Prophet – Segen und Heil seien auf ihm – nach dem Essen über das Geschirr der Juden und Christen befragt wurde, antwortete er: ‘Falls ihr [Muslime] anderes Geschirr [als das von Juden oder Christen] findet, benutzt es. Falls ihr nichts anderes findet, dann eßt davon, aber wascht es zuerst gründlich.’ (al-Bukhari 5056 und Muslim 3567). Der Islam hat uns verboten, uns ähnlich wie die Ungläubigen zu kleiden oder ähnlich wie sie zu essen und zu trinken. Denn wir sind die Überlegenen und die Ungläubigen sind die Unterlegenden. Der Überlegene ahmt nicht den Unterlegenen nach. Allahs Prophet, Allahs Segen und Heil seien auf ihm, hat demjenigen, der die Ungläubigen nachahmt, die Hölle versprochen: ‘Wer ein Volk nachahmt, wird einer von ihnen.’ Diese [Aussage Muhammads] wurde von Abu Dawud (3412) überliefert. Al-Albani stufte diese Überlieferung als authentisch ein [also als hadith sahih]. Die Überlieferung kann (unter Sahih Abu Dawud. 3401) aufgefunden werden. Unser Prophet [Muhammad] hat uns befohlen, gegen die Ungläubigen zu kämpfen, wenn wir in der Lage sind, sie in ihren Ländern zu erobern und sie vor die Wahl zu stellen, bevor wir ihre Länder erobern:
  1. Zum Islam überzutreten. In diesem Fall werden sie [die Ungläubigen] wie wir betrachtet, sie haben unsere Pflichten und Rechte;
  2. Tribut [an Muslime] im erniedrigten Zustand zu zahlen;
  3. Sich für den Krieg [gegen uns Muslime] zu entscheiden. In diesem Fall werden uns [im Falle unseres Sieges] ihr Eigentum, ihre Frauen, Kinder und Ländereien gehören. Sie gelten den Muslimen als Kriegsbeute.

Samstag, 22. August 2015

Sagten sie Nazis, meinten sie Deutsche

Für die politisch Korrekten in Deutschland ist alles rechtsextrem in Deutschland, was sich gegen die momentane Flüchtlingspolitik richtet. Wie in einem Wahn soll ganz normalen Menschen unterstellt werden, dass sie Rassisten und Rechtsextreme sind, nur weil sie die gleiche Politik für ihr Land fordern, wie alle Länder weltweit.
Was wären dann die anderen Länder und deren Einwohner mit ihrer derzeitigen Asylantenpolitik?
NAZINAZINAZINAZIs?
Doppeldreifachnazis?
Nazishochdrei?
Nazishochzehn?
Wie soll man dann die Einwohner von allen anderen Nationen dieser Erde betiteln, wenn sie ihre Länder nicht für alle Menschen öffnen und sie rundumversorgen?
Urväter-Aller-Nazis?
Supernazis?
Ultimativnazis?
Extremnazis?
Mehr-Nazis-wie-alle-Deutschen-Nazis-zusammen?
Die Deutschen werden wie Nazis hingestellt, wenn sie die gleiche Politik fordern wie alle anderen Menschen weltweit. Die Deutschen sind die einzigen Menschen weltweit, die sich nicht durch Grenzen vor der eigenen Ausplünderung schützen dürfen.
Haben sie keine Lust, jeden ins Land zu lassen und ihm ihre Leistung zu schenken, dann werden die Deutschen als einziges Volk auf diesem Planeten als Nazis tituliert.
Man kann den Deutschen nur raten sich von so einem Schwachsinn nicht beirren zu lassen.
Geht auf die Straße gegen eure eigene Plünderung. Lasst euch keine Leute aufschwatzen, die euch nur übervorteilen und ausbeuten wollen.
Lasst vor allem keine Gewaltverbrecher in euer Land, die vor Gewalt nur so strotzen, wenn auch nur eine Kleinigkeit gegen ihren Willen geht.
Schützt eure Kinder, wenn es eure Justiz und eure Politik nicht mehr tun.
Ihr werdet als deutsches Volk gerade verraten und verkauft.
Lasst euch nicht länger einreden, dass ihr Nazis und Rassisten seid, wenn ihr die gleiche Politik wie alle anderen Länder auf diesem Planeten für euer Land fordert.
Lasst euch nicht weiter einreden, dass ihr Nazis und Rassisten seid, wenn ihr euer Land vor der Plünderung durch andere Nationen beschützen wollt.
Ihr habt das Recht darauf, euer Eigentum und euer Land zu verteidigen.
Jeder der euch einredet, dass ihr Nazis und Rassisten seid, ist ein geisteskranker Mensch.
Hört nicht auf diese Geisteskranken.
Kein Mensch in anderen Ländern hört auf solche geisteskranken Stimmen.
Macht sie nicht zu eurem Gesetz. Lasst euch von diesen geisteskranken Stimmen nicht verunsichern.
Es ist alles eine große Lüge, wenn jemand euch als Nazis und Rassisten betitelt.
Diese Menschen wollen euch einreden, dass ihr euch nicht selbstverteidigen dürft.
Dass ihr alles so hinnehmen müsst, wie es eure Feinde für euch beschlossen haben.
Sie wollen euch einreden, dass es normal ist, wenn ihr euer Land anderen Nationen überlässt.
Sie wollen euch einreden, dass es normal ist, seine Leistung anderen zu überlassen, die auch noch so voller Gewalt strotzen, dass sie eine dauerhafte Gefahr für jedes Kind, jede Frau und jeden Mann in Deutschland sind.
Lasst euch nicht einreden, dass ihr euer Land an Gewaltverbrecher verschenken müsst.
Die Menschen die so etwas von euch verlangen sind krank. Sie sind gestört. Sie sind bösartig.
Sie sind keine Menschen. Sie sind absoluter Abschaum, der friedfertigen Menschen einsuggerieren will, dass sie sich schlecht behandeln lassen müssen oder dass sie ansonsten schlechte Menschen wären.
Wie ein Vergewaltiger der seinem Opfer einredet, dass es sich vergewaltigen lassen muss, da es ansonsten ein Rassist und Nazi ist.
Geisteskrank eben.
Ihr Menschen in Heidenau und sonstwo in Deutschland. Ihr habt das absolute Recht dazu euch gegen diese Invasion der Gewalt zu wehren, die unter dem Deckmantel von Asyl euer Land zerstört.
Ihr habt das absolute Recht dazu auf die Straße zu gehen und gegen diesen Wahnsinn vorzugehen.
Ihr müsst euch so eine zutiefst frauen- und menschenverachtende Behandlung nicht gefallen lassen.
Ihr habt das absolute Recht auf Selbstverteidigung.
Ihr müsst keine Gewalt in euer Land lassen.
Die Menschen die euch davon abhalten wollen, die euch einreden wollen, dass ihr deshalb schlecht seid, sind eure Feinde. Wollen euch zerstören.
Sie haben nicht verdient, dass ihr auch nur ein einziges Wort von ihnen für bare Münze nimmt.
Glaubt diesen Lügnern kein Wort.
Die komplette restliche Welt glaubt ihnen auch nicht. 


Freitag, 21. August 2015

40 Millionen neue Asylanträge für Deutschland für 2016 erwartet

Selbstverständlich würde unsere Regierung auch diese nach Deutschland lassen und jedem Bundesbürger einreden, dass es seine Pflicht sei, sich um die Rundumversorgung dieser armen Menschen in Deutschland zu kümmern.
Dem Asylansturm sind keine Grenzen gesetzt in Deutschland und da es über 6 Milliarden Menschen auf diesem Planeten gibt, denen es schlechter geht wie den Deutschen, kommen die auch alle zu uns.
Das ist eine ganz einfache Rechnung.
Warum sollten Menschen, wenn man ihnen etwas schenkt, sich nicht in das gelobte Land aufmachen?
Da wären sie ja schön blöd, wenn sie die Dummheit einer ganzen Nation nicht für sich ausnützen würden, bis nichts mehr von derem Wohlstand übrig ist.
Das machen Heuschrecken genauso, die fragen nicht lange wem das Feld gehört. Die kommen, fressen und wenn nichts mehr da ist, gehen sie wieder an eine Stelle, an der etwas zum Fressen zu finden ist.
Warum sollten es die Menschen nicht genauso machen. Das ist ein ganz einfaches Prinzip.
Da wo etwas zu holen ist, da gehe ich hin.
Bediene mich und gehe wieder.
Das haben schon ganze Gruppierungen in der Menschheitsgeschichte so gehandhabt und dieses einfache Prinzip, um sich als Volk etwas aufzubauen, konnte man nur eindämmen, indem man Grenzen zog und so diese Flut von Menschen eindämmte. Ansonsten würden sich alle Menschen auf diesem Planeten auf die Socken machen und solange alles plündern was sich andere aufgebaut haben, bis nichts mehr von derem Wohlstand und Aufbau da ist.
Da Deutschland seine Grenzen diesbezüglich aufgelöst hat, kommen nun halt alle ärmeren Menschen weltweit nach Deutschland, solange, bis von Deutschland nichts mehr übrig ist.
Wie schon gesagt, es ist ein ganz einfaches Prinzip.
Jeder der dieses einfache Prinzip nicht versteht, der sollte einfach einmal eine Party machen, auf der es alles kostenlos gibt und jeden einladen der will.
Innerhalb kürzester Zeit ist das Buffet leergefressen und das Haus sieht aus wie ein Schlachtfeld.
Das ist ganz normal. So sind die Menschen nun einmal.
Es ist deshalb auch kein Wunder, dass wenn sich das erst einmal herumgesprochen hat, dass irgendwo eine Party läuft, diese auch gestürmt wird.
Dafür gibt es heutzutage Handys, um sich gegenseitig zu informieren.
Im Kleinen machen sich so ganze Stadtviertel auf den Weg, um eine Party zu sprengen, im Großen die ganze Welt.
Genau aus diesem Grunde kommen auch immer mehr sogenannte "Flüchtlinge" nach Deutschland, weil sie von dieser Party gehört haben.
Wenn man von sich behauptet man sei "Flüchtling", kommt das einfach etwas besser, als wenn man ehrlich ist und sagt, dass man sich einfach nur sattfressen will und sich alles im Hause unter den Nagel reißen will, was sich andere über Jahrzehnte aufgebaut haben.
Sagt man gleich ehrlich, dass man so lange nicht mehr aus diesem Haus geht, bis es nichts mehr zu holen gibt, könnte es sich der Hausbesitzer ansonsten vielleicht noch einmal überlegen, mit seiner Gastfreundschaft.
Tischt er aber nicht gleich von vornherein ein ordentliches Mahl auf, kann man da schon zeigen was man von ihm hält. Forderungen werden von solchen Menschen noch zusätzlich gestellt. Mit dem Sprichwort: "Einem geschenkten Gaul, sieht man nicht ins Maul", sind sie nicht aufgewachsen.
Sie erschießen eher den Gaul und holen sich gleich den Gaul des Schenkers, wenn der noch bessere Zähne hat. Den Schenker töten sie gleich mit, weil er ihnen nicht gleich von vornherein das bessere Pferd gegeben hat.
SO geht wahres Überleben.
Mit Demut und Bescheidenheit kommt man nicht weit. Man muss sehen was man kriegen kann.
Diese Menschen machen es genau so, wie fast alle Menschen auf diesem Planeten, wenn man ihnen die Chance dazu gibt.
Genau aus diesem Grunde wird der Zustrom von Flüchtlingen auch nicht wieder verebben, sondern so lange zunehmen, bis es in Deutschland nichts mehr zu holen gibt.
Das ist ein ganz einfaches Prinzip.






Donnerstag, 20. August 2015

Asylwahnsinn in Deutschland - Deutsche Politiker sind schuld

Im Moment tun die deutschen Politiker, die für diese Flüchtlingskatastrophe verantwortlich sind so, als ob sie nicht schuld wären.
Als ob es eine Naturkatastrophe ist, gegen die man nichts unternehmen konnte.
Doch das stimmt natürlich nicht.
60 Jahre lang konnte man so eine Flüchtlingsschwemme aus Deutschland raushalten, indem man einfach Grenzen hatte und nur mit Überprüfung und gezielt die Flüchtlinge nach Deutschland ließ.
Gleichzeitig schob man Flüchtlinge wieder ab, wenn sich die Situation in ihrem Land wieder beruhigt hat.
Flüchtlinge sind Menschen, denen man in absoluter Not hilft, nämlich wenn sich ihr Land in einer Kriegssituation befindet und wenn die vorbei ist, schickt man sie wieder in ihre Heimatländer zurück.
So war die Flüchtlingshilfe eigentlich einmal gedacht.
Die Flüchtlingshilfe die Deutschland momentan fährt sieht so aus, dass überhaupt nicht mehr geprüft wird, ob Menschen überhaupt Flüchtlinge sind, sondern jeder nach Deutschland kommen darf und rundumversorgt wird, der will.
Wenn sich das natürlich weltweit herumspricht, dass man in einem Land rundumversorgt wird, ohne jegliche Anforderungen, dann macht man sich natürlich auf in dieses gelobte Land.
Wer will nicht gerne ohne jegliche Leistung rundumversorgt werden und an der Leistung eines ganzes Volkes partizipieren.
Das ist der Grund, warum Deutschland immer mehr solcher angeblichen "Flüchtlinge" bekommt.
Diese Menschen kommen weder aus Kriegsgebieten, noch ging es ihnen schlechter als ihren Verwandten in den letzten 60 Jahren.
Die Menschen die aus Kriegsgebieten kommen und Muslime sind, sollten von ihren muslimischen Brüdern und Schwestern in die von ihnen bereits islamisierten Länder aufgenommen werden, so gibt sich Deutschland nicht der Gefahr hin, selbst islamisiert zu werden.
Das wäre eigentlich die richtige Politik für Deutschland, um die Deutschen vor einer Übernahme durch andere Völker und vor einer Islamisierung zu schützen.
Unsere Regierung jedoch versagt diesbezüglich total. Sie tut so, als ob sie keine andere Wahl hätte, doch das stimmt nicht.
Sie könnte exakt die gleiche Politik machen wie ihre Vorgänger in den letzten 60 Jahren, dann hätten wir nicht diese Probleme mit sogenannten Flüchtlingen in Deutschland, weil sie sich gar nicht erst auf den Weg zu uns machen würden.
Unsere Politiker haben mit ihrer Deutschland vernichtenden Politik die Büchse der Pandora geöffnet und tun so, als ob jemand anderes der Übeltäter wäre.
Vollkommen losgelöst von jeglicher Vernunft, nämlich nicht jeden grundzuversorgen der es will, haben sie für diese katastrophalen Zustände in Deutschland gesorgt und zwingen jeder Gemeinde und jedem Bürger nun die Konsequenzen ihrer katastrophalen Politik auf.
Wie selbstverständlich fordern sie von ihrem Volk, dass diese alles und jeden im Lande aufnehmen sollen und für diesen Häuser, Wohnungen und Nahrung bereitstellen müssen.
So einen Irrsinn hat es in der Geschichte der Menschheit noch nicht gegeben.
Wie selbstverständlich jedoch wird sie von der breiten Masse akzeptiert und als unwiderrufbar entgegengenommen.
Ein ganzen Volk führt sich auf, als ob es den Verstand verloren hätte.
Ganze Gruppierungen und Organisationen stimmen in diesen Asyl-Wahnsinnsgesang mit ein.
Kein Volk auf diesem Planeten öffnet seine Grenzen und versorgt jeden mit der es irgendwie in sein Land schafft. Fügt sich noch den Forderungen dieser Invasoren.
Was momentan in Deutschland geschieht ist die Eroberung von Deutschland durch andere Völker und Nationen.
Früher benutzte man dafür Waffen und Kriegsgerät, heutzutage Prominente, Massenmedien und Politiker.



Wie der Faschismus noch verstärkter in Deutschland Einzug halten konnte

Wenn man einem Volk 60 Jahre lang einredet, dass es das schlechteste Volk auf diesem Planeten ist, dann glaubt es das irgendwann auch.
Dann verhält sich der Mensch in seinem eigenen Lande devot und gesteht jedem anderen, der kein Deutscher ist, mehr Freiheiten in seinem eigenen Lande zu.
Genau das macht das deutsche Volk gerade. Es unterscheidet zwischen Deutschen und Nichtdeutschen und gesteht den Nichtdeutschen jegliche Verfehlungen ein, während sie einen Deutschen maßregelt, wenn er nicht der politisch korrekten Meinung entspricht.
Deutsche werden im eigenen Lande weitaus härter von der Justiz, der Politik, der Öffentlichkeit und in den Massenmedien gescholten, wenn sie auch nur ein kleines bisschen aus der Reihe tanzen, während man mit Ausländern in Deutschland unfassbare Milde walten lässt, insbesondere wenn es sich um Muslime handelt.
Das führt dazu, dass sich hier Systeme installieren konnten, welche die Deutschen in so einer primitiven Form nie in ihrer tausendjährigen Geschichte hatten, nicht einmal im Mittelalter zur Hexenjagd.
Selbst da wurde der Unmut der Männer nur an einigen gebildeten, entwickelten Frauen ausgelassen, aber nicht an den ganzen Frauen im Volk.
Wurde man nicht gerade für eine Hexe gehalten, konnte man auch zu dieser Zeit in Deutschland als Frau noch sehr frei leben, im Gegensatz zu den Musliminen weltweit heutzutage.
Selbst im Mittelalter waren die deutschen Frauen freier, als jede Muslimin heute.
Fast keiner Muslimin weltweit ist es gestattet sich ihren Partner, frei von jeglicher Religion, selbst aussuchen zu können, so etwas hat es in der Geschichte der Deutschen nie gegeben.
Eigentlich ein selbstverständliches Grundrecht für Frauen, doch dieses Leid in unseren eigenen Reihen konnten wir bis zum heutigen Tage in Deutschland nicht ausmerzen, weil wir eine falsch verstandene Toleranz mit anderen Völkern und Religionen leben.
Wer nicht mehr in der Lage ist, neutral alle Menschen gleich zu bewerten und sie nach Religionen einteilt und Völker, ihnen damit ein anderes Verhalten zugesteht wie den eigenen Mitbürgern und sie parallel in der Gesellschaft leben lässt, ohne von ihnen die gleichen Menschenrechte einzufordern wie von allen anderen im Volk, der begeht Verrat an der eigenen Nation.
Der kümmert sich nicht mehr um die Verhaltensweisen in seinen eigenen Reihen, um die Frauen- und Menschenverachtung die Gruppierungen mit nach Deutschland bringen, sondern hält es noch für Toleranz, wenn er andere außerhalb seiner eigenen Norm im Lande leben lässt.
Nie käme er darauf diese Gruppierung auf ihre Verfehlungen hinsichtlich der Menschenrechte hinzuweisen.
Auf ihre Gewalteskapaden in den Schulen, auf den Straßen und in den eigenen Wohnungen.
Frei von jeglicher Entwicklung dürfen sich so ganze Völker in Deutschland ihren eigenen Raum schaffen und Götter verherrlichen, die einen Menschenschlächter, Frauenversklaver, Judenköpfer und Kinderentjungferer zum Propheten haben.
Aufklärung darüber in Deutschland, Fehlanzeige.

Aufklärung jedoch ist das höchste Gut das der Mensch besitzt.
Wer glaubt nicht mehr aufklären zu dürfen, weil er sonst die Gefühle von anderen Menschen verletzt, der hat in einer zivilisierten Bevölkerung nichts zu suchen.
Es ist keine Toleranz sondern Menschenverachtung, wenn man sich so in seinen eigenen Äußerungen einschränken lässt.
Damit kann sich Menschenverachtung immer weiter im Volke ausbreiten.
Gesetze die es so nie in diese Region geschafft haben, können sich nun immer weiter im Volk in den Gedanken und Herzen der Menschen etablieren.
Wer ganzen Gruppierungen im Volke erlaubt, einem Menschenschlächter, Kinderentjungferer, Frauenversklaver und Judenköpfer als Propheten zu folgen, der muss sich nicht weiter wundern, dass die Gewalt im Lande immer weiter Einzug hält.
Die Verherrlichung eines Gewaltmenschen als Prophet, etabliert die Gewalt im Lande.
Nach außen hin muss dieser Umstand dann durch besondere Frömmigkeit negiert werden, um den wahren Kern der eigenen Religion zu verschleiern.
Vollkommen im eigenen Toleranzbrei versumpft, kann sich so nun im deutschen Volk etwas ausbreiten, was es in dieser Menschenverachtung noch nie hier gegeben hat, nicht einmal im Dritten Reich.
Selbst da durften die deutschen Frauen freier agieren als jede Muslimin heutzutage.
Nur das Auswählen der Partner nach Religiongemeinschaften wurde zu dieser Zeit exakt so gelebt wie unter den Musliminen heute.
Was wir hier gerade mit den Muslimen in Deutschland erleben ist ein wunderbares Beispiel dafür, wie man hintenrum einer zutiefst menschen- und frauenverachtenden Ideologie folgt und vorneherum so tut, als ob das nicht der Fall wäre.
Die uninformierte deutsche Bevölkerung glaubt den Muslimen jedes Wort, weil sie nicht glauben kann, dass sich so ein Wahnsinn in so einer breiten Vielzahl überhaupt ausbreiten konnte.
Die Wahrheit über Mohammed und seine Religion wollen sie gar nicht wissen.
Dadurch wird ihre eigene Ignoranz und falsch verstandene Toleranz zu ihrem eigenen Feind.
Sie gewähren nämlich damit dem größten Faschismus, den die Menschheitsgeschichte jemals gesehen hat, freien Eintritt.


"DER ISLAMISCHE FASCHISMUS IST EIN URFASCHISMUS-EXPONENT"
http://petraraab.blogspot.de/2014/11/der-islamische-faschismus-ist-ein.html

Wer war Mohammed wirklich?
http://petraraab.blogspot.de/2014/03/wer-war-mohammed-wirklich.html

Anstatt von jedem im Volke die gleiche Moral zu fordern in seiner Betrachtungsweise über Juden, Frauen, Männer und Kinder, darf hier eine ganze Bevölkerungsgruppe vollkommen ungesehen von der deutschen Bevölkerung, eine ganz andere Wertevorstellung leben, eine Wertevorstellung, wie sie vor über 1400 Jahren in der arabischen Wüste gelebt wurde, mit den gleichen Verhaltensmustern und Gesetzen, die als Göttlich verehrt werden.
Wer so etwas zulässt, im 21. Jahrhundert, der begeht Volksverrat an den Deutschen, ihrer Kultur und ihren Werten.
Vornerum wird auf Menschenrechte gemacht, doch hintenrum kann sich so der größte Faschismus den die Menschheit jemals gesehen hat, in den vorher freiheitlich demokratischen Ländern einnisten und wachsen, bis er die Menschenrechte und Freiheit aus diesem Lande vertrieben hat und exakt dort genau die gleichen zutiefst frauen- und menschenverachtenden Gesetze herrschen, wie in den bereits über 57 islamisierten Ländern.
Dieser Faschismus wird sich immer wieder in einem von Moslems dominierten Gebiet durchsetzen, weil er deren Religion ist.

Musliminen wurde so das Gehirn gewaschen, dass sie bis zum heutigen Tage oftmals gar nicht registrieren, dass sie einem Frauenhasser als Propheten folgen.
Exakt genauso ergeht es dem deutschen Volk mit seiner Politik.
Anstatt stolz zu sein, nicht so einem religiösen Wahn verfallen zu sein, dass ein Frauenversklaver, Kinderentjungferer und Menschenschlächter ein Prophet des Herrn sein soll, klären die Deutschen nicht nur nicht darüber auf, sondern ignorieren diesen Zustand in ihrem eigenen Lande.
Solange ein Deutscher nicht so handelt ist alles OK und selbst den Deutschen gewährt man den Eintritt in diese zutiefst frauen- und menschenverachtende Religion, ohne auch nur ein einziges Wort darüber zu verlieren. In der Gegenwart ist so das Verherrlichen eines Menschenschlächters und Judenköpfers als Prophet erlaubt, in der Vergangenheit bis zur Gegenwart den Deutschen jedoch nicht, wenn es nicht ein bestimmter Judenköpfer ist. Diese Nation unterscheidet sehr genau, wer als Judenköpfer verherrlicht werden darf und als Prophet und wer nicht.
Da gibt es himmelweite Unterschiede. Muslimen ist es bis zum heutigen Tage gestattet einen Judenköpfer zu verherrlichen der ganze Volksstämme köpfen ließ, den Deutschen nicht. Es scheint einen großen Unterschied auszumachen wer, wann und wie viele Juden tötet.
Die einen dürfen 1400 Jahre als Prophet verherrlicht werden, bei den anderen ist früher Schluss.
So geisteskrank ist momentan unsere Welt, insbesondere die Deutschen. Während sie sich selbst geißeln bis zum jüngsten Gericht, erlauben sie anderen Gruppierungen in ihrem Lande ohne jegliche Probleme, weiterhin einem Judenköpfer als Propheten zu folgen.
Jegliche Kritik daran würden die Deutschen, dank ihrer Gehirnwäsche, als Rassismus und Faschismus werten.
So konnte sich ungehindert ein noch größerer Faschismus in ihrern Reihen etablieren, den sie glaubten entronnen zu sein. Unter dem Deckmantel der Religion, treibt so der Islam seine Menschenverachtung immer weiter in das Land der Ungläubigen. Vernichtet jegliche Demokratie, jegliche Menschenrechte zu Gunsten von Gesetzen und Weltanschauungen, die es so vor über 1400 Jahren in der arabischen Wüste gegeben hat. Die Deutschen glauben, das sei eine Bereicherung. So kommt es, dass eine ganze Nation fest davon überzeugt ist, dass ein Rückschritt in der Entwicklung, eine Entwicklung ist.
Voller Stolz auf die Schultern klopfend, wird so der größte Faschismus den die Menschheitsgeschichte jemals gesehen hat, in Deutschland etabliert.
Gesetze und Weltanschauungen, welche die Deutschen in dieser barbarischen Art nicht einmal im Mittelalter hatten oder sonst an irgendeinem Punkt in ihrer Geschichte.

Mittwoch, 19. August 2015

1 Million ISIS-Schlächter auf dem Weg nach Deutschland

Würden sie nicht als ISIS-Schlächter in ein Land gehen, das seine Grenzen für alle und jeden geöffnet hat, ohne überhaupt zu überprüfen wer in sein Land kommt?
Sehen sie, genau aus diesem Grunde machen sich gerade Hunderttausende von ISIS-Schlächtern auf nach Deutschland, als Flüchtlinge getarnt.
Sind erst einmal genügend ISIS-Schlächter in Deutschland, kann das große Schlachten an der deutschen Bevölkerung losgehen.
ISIS-Schlächter leben nur für die Inbesitznahme und Installation von Allahs Gesetzen in Ländern der Ungläubigen. Kein Moslem wird sich jemals wirklich gegen ISIS stellen, warum sollte er auch. Er verherrlicht Mohammed als Prophet, der exakt so gehandelt hat wie ISIS.
http://petraraab.blogspot.de/2014/11/isis-ist-so-wie-mohammed.html
Deshalb machen sich jetzt so viele Moslems dieser Welt auf nach Deutschland, um Deutschland zu islamisieren und sich somit einen Platz im Paradies zu sichern.
Gleichzeitig haben diese Menschen noch nie so im Luxus leben können.
Somit schlagen Moslems zwei Fliegen mit einer Klappe. Die Deutschen werden ihrer Leistung beraubt und deren Land islamisiert.
Prominente helfen bei dieser Übernahme und Islamisierung von Deutschland.
Politiker sowieso und auch die Medien.
Die Deutschen haben es geschafft in 20 Jahren ihr vollkommen zerstörtes Land für ihre Nachfahren wieder aufzubauen. Hätten sie gewusst wem ihre Nachfahren ihre Leistung überlassen, hätten sie Deutschland nicht wieder aufgebaut.

800.000 Flüchtlinge bis Jahresende
https://www.tagesschau.de/inland/fluechtling-115.html

Bulgarien - Terroristen der ISIS abgefangen

IS-Kopfabschneider reisen über Bulgarien ein

Wer war Mohammed wirklich?
http://petraraab.blogspot.de/2014/03/wer-war-mohammed-wirklich.html

Die überwiegende Mehrheit der Asylanten sind Islamisten
http://petraraab.blogspot.de/2015/07/die-uberwiegende-mehrheit-der-asylanten.html

Als Flüchtlinge getarnt: IS schleust mehr als 4000 Terroristen nach Europa

 

Dienstag, 18. August 2015

Wie Deutschland endet

Man zerstört Deutschland, indem man es mit leistungsschwachen, gewalttätigen Menschen aus aller Welt so lange flutet, bis es zerstört ist.

Bund erwartet 2015 bis zu
750 000 Asylbewerber

http://www.bild.de/politik/inland/fluechtling/bericht-bund-will-fluechtlings-prognose-drastischanheben-42223446.bild.html

 

Dabei redet man der kompletten Bevölkerung ein, dass es ihre Pflicht sei, jeden der will ins eigene Land zu lassen und rundumzuversorgen.

 

Während alle anderen Länder ihre Grenzen dicht lassen, wird der Selbstschutz der deutschen Bevölkerung so aufgehoben, indem man die Grenzen abschafft.

 

Das wissen alle Kriminellen, Schmarotzer und Leistungsschwachen auf diesem Planeten und strömen nun in das Land das man ausplündern kann und das einem die Existenz sichert, wenn man behauptet ein Asylant zu sein.

 

Geprüft werden kann das nicht, da alle Papiere vorher weggeschmissen werden und die Flüchtlinge so den Behörden alles erzählen können.

 

Ob dieser Mensch ein Gewaltverbrecher ist, kann niemand überprüfen.

 

So strömen nun alle Menschen die es aufgrund ihrer Gewalt und Leistungsschwäche zu nichts gebracht haben nach Deutschland und plündern dieses friedfertige leistungsstarke Volk so lange, bis dessen Wirtschaft zusammenbricht.

 

Gleichzeitig bereichern diese Menschen das deutsche Volk noch mit unsagbarer Gewalt, so dass die innere Sicherheit nicht mehr gewährleistet werden kann.

 

http://www.bild.de/regional/berlin/jennifer-rostock/kumpel-brutale-messerattacke-mitten-in-berlin-42223490.bild.html 

 

Immer mehr Gewaltverbrecher finden sich so in Deutschland ein und holen sich mit Gewalt alles, was sie auf der Straße und in den Wohnungen finden können.

 

Straßenraub, Diebstahl, Vergewaltigung und Mord wird zum Volkssport.

 

Messerangriffe zur täglichen Bereicherung auf Deutschlands Straßen.

 

Drogenverkauf wird vor den Augen der Justiz im öffentlichen Raum abgehalten.

 

Die Sicherheit der Bürger kann nicht mehr gewährleistet werden.

 

Die Polizei ist aufgrund dessen, dass sie nicht einmal die Daten der Gewalttäter hat, hoffnungslos überfordert. 

 

Alle kriminellen Elemente die man durch Grenzen aus dem Lande gehalten hat, strömen nun ungehindert in das Land.

 

Leistungsschwache Menschen die aufgrund ihrer Gewalt, Aufnahmefähigkeit und mangelnder Disziplin selbst nie etwas in ihrem Lande erreicht haben, werden nun von der deutschen Bevölkerung rundumversorgt.

 

Das friedfertige ehemalige leistungsstarke deutsche Volk wird aufgrund der Politik die es im eigenen Lande erfährt immer weiter geschwächt, während man den Zuzug der gewalttätigen, leistungsschwachen Bevölkerung aus anderen Regionen dieser Erde nach Deutschland, durch die deutschen Steuergelder, fördert.

 

Immer Weniger müssen so für immer mehr mitarbeiten, bis das System zusammenbricht.

 

Mittlerweile befinden sich in jeder Stadt, jeder Straße und jedem Dorf Menschen, die sich ausschließlich über Gewalt an anderen definieren.

 

Plünderung, Unterdrückung, Vergewaltigung, Raub, Diebstahl, Mord, ist für diese Menschen keine Sünde, sondern ihr Recht an anderen.

 

Sie machen es so, weil sie das schon von klein auf bei ihrem Volk, ihren Verwandten und Bekannten so gesehen und gelernt haben.

 

Gleichzeitig wurde einer Vielzahl dieser Menschen eingeredet, dass die Deutschen unreine Menschen sind, denen man deshalb Gewalt antun darf und dafür noch einen Extraplatz im Paradies erhält.

 

Nun geflutet mit den absoluten Feinden einer demokratischen Grundordnung, mit Menschen die weder Leistung, Moral, Arbeit noch Gewaltlosigkeit kennen, wird Deutschland so zu einem Dritte- Welt-Land. 

 

Zu einem Land, das exakt die gleichen Strukturen, die gleiche Armut und Gewalt aufweist wie die Länder, aus denen der Großteil der neuen Bevölkerung von Deutschland hergekommen ist.

 

Reiche Deutsche können noch in andere Länder flüchten, die ihre Grenzen nicht aufgehoben haben.

 

Die überwiegende restliche breite Masse der Deutschen jedoch, wird Opfer dieser Gewalt werden.

 

Ohne jegliche Hilfe durch die Justiz und Politik, die diese Umstände erst ermöglicht haben.