Mittwoch, 30. September 2015

Wie die Eliten Gott spielen

Man muss es fairerweise dazusagen, jeder gespaltene Mensch glaubt unbewusst, dass er nicht gespalten ist und göttlich, deshalb kommt es erst zu so einer Gewalt zwischen den Menschen, weil jeder durch Gewalt versucht seine Illusion von sich selbst aufrecht zu erhalten.
Das fängt bei den Untersten in der Gesellschaft auf und hört bei der sogenannten Elite auf.
Wenn Männer, Frauen an sich durch Gewalt binden, wie zum Beispiel durch eine Zwangssheirat, dann ist das bereits der Ausdruck ihrer Gespaltenheit und eben nicht mehr Göttlichkeit. Diese Männer lassen sich von ihrem Ego führen, das sich selbst für Gott hält.
Jegliches herrschen wollen über andere, ist der Ausdruck dieses grenzenlosen Egoismuses, der in allen Menschen gleichermaßen verankert ist, selbst und auch in den Familien, in der es auch immer einen Kampf um die Vormachtstellung gibt, selbst wenn einem das nicht bewusst ist.
Von daher gibt es keinen Frieden zwischen den Menschen, sondern wenn überhaupt, dann immer nur den Versuch dessen. Je weiter jedoch der jeweilige Mensch ist, je weniger wird er versuchen durch Gewalt andere beherrschen zu wollen, weil er immer mehr wahrnimmt, dass die Kontrolle über andere Menschen ihn nicht weiterbringt und auch nicht glücklich macht.
Um dies zu erkennen, ist es jedoch ein weiter Weg, den der Großteil der Menschheit noch gehen muss, auch unsere sogenannten "Eliten".
Sie haben sich in eine Machtposition gehievt, die ihnen jedoch keine Weiterentwicklung beschert, weil sie dadurch in ihren eigenen Machtstrukturen gefangen sind.
Das gilt auch für die Muslime weltweit, die einem Gewaltmenschen als Propheten folgen und somit ihre eigene Egoenergie zementieren. Da Mohammed über die Gewalt sein eigenes Umfeld untertan gemacht und dies auch noch als göttlich gewertet hat, verführt er tagtäglich Menschen dazu, es ihm gleich zu tun.
Genau aus diesem Grunde ist die Frauenunterdrückung und die gelebte Gewalt zwischen den Menschen in muslimischen Ländern deshalb besonders hoch.
Es gibt immer wieder Menschen die glauben, dass die schlechtesten Menschen auf diesem Planeten die Eliten sind, doch das stimmt nicht. Jeder der ein Ego hat ist schlecht. Der eine mehr, der andere weniger. Die Eliten nützen nur ihre Macht aus, um damit besonders großen Schaden anzurichten. Hätte man einzelnen Menschen nicht so große Macht verliehen, durch Zinsen, Gewinnmaximierung, Spekulationen und überhöhte Stundenlöhne, wäre es erst gar nicht zu so einem großen Machtmissbrauch gekommen.
Die Menschheit hat sich selbst ihre Herrscher gezogen, durch ihre machtfördernden Systeme.
Jetzt hat sie momentan die Konsequenz daraus zu tragen, indem sich die Menschen an der Spitze dieses Systems, in die natürlichen Abläufe der Entwicklung der Menschheit einmischen, um somit ihre Machtposition noch ein stückweit länger zu halten, was jedoch immer zum Scheitern verurteilt ist, weil sich Entwicklung nur für einen begrenzten Zeitraum aufhalten lässt.
Wer durch sein Ego sein Umfeld plant und aufbaut, wird keine große Ernte davontragen, weil auf dieser Grundlage jegliche Form des Aufbaus der eigenen Illusion über die Realität keinen Bestand hat.
So wird es auch den Eliten mit ihrem Plan über Europa ergehen, das sie zerstören wollen, um somit Konkurrenz aus dem Weg zu räumen und entwickeltes Bewusstsein, das es erkennen und somit seinen Tod einläuten kann. 
Entwicklung lässt sich jedoch nur für einen kurzen Zeitraum durch Gewalt aufhalten und bricht sich dadurch, dass die andere Dimension immer die Stärkere von beiden ist, ihre Bahn.
Das Bewusstsein der Eliten reicht nicht aus um zu erkennen, dass sie ihren Aufenthalt in der Hölle durch ihr eigenes Ego verlängern, so wie das Bewusstsein der Muslime nicht ausreicht um zu erkennen, dass sie durch ihre Verherrlichung eines Gewaltmenschen, ihre eigene Hölle damit zementieren.
Jeder der Gewalt an anderen ausübt, geht den falschen Weg.
Jeder der Gewalt durch seine Verherrlichung stützt, bleibt in der Hölle gefangen.
Je mehr Gewalt auf diesem Planeten gelebt wird, je mehr stagniert die Entwicklung der gesamten Menschheit, deshalb ist es die Aufgabe eines jeden Einzelnen sich von jeglicher Form der Gewalt zu distanzieren und über dessen Wirken auf diesem Planeten aufzuklären, sobald er das Bewusstsein darüber hat.
Die meisten Menschen wissen jedoch nicht einmal, dass sie durch ihr eigenes Ego geführt werden und somit die Gewaltenergie verherrlichen und fördern. Spricht man sie darauf an, werden sie es verleugnen, weil sie sich nicht eingestehen wollen und können, dass sie nicht Herr über sich selbst sind.
Sie gehen in ihrer ganzen Handlungsweise davon aus, dass sie aus göttlichen Motiven handeln.
Wer sicher sein will, dass er auf sein Ego weniger hört, der muss sich von jeglicher Form der Machtausübung über andere lösen.
Der darf sich nicht an einem System beteiligen, das ihm Macht über andere beschert, denn dadurch wird er zum Handlanger seiner eigenen höllenverlängernden Energie.










Dienstag, 29. September 2015

Jeden Tag kommen 10.000 Invasoren nach Deutschland

Jeden Tag kommen 10.000, zumeist muslimische Männer, nach Deutschland.
Dort werden diese 3. 650.000 muslimischen Männer die 2015 nach Deutschland eingereist sind, mit allem versorgt was sie hier in Deutschland zum leben benötigen. Diese Männer bekommen ohne jegliche Bedingungen ein Dach über dem Kopf, ohne jemals in Deutschland gearbeitet zu haben, dreimal am Tag Essen und ca. noch zusätzlich das gleiche Geld zum leben wie die Deutschen, nur dass sie davon nicht noch den Differenzbetrag zur Miete abstottern müssen, Strom und für die eigenen Kinder sämtliche Zahlungen, die für Kinder noch außerhalb des Essens anfallen.
Das heißt, diesen Männern geht es besser wie der Mehrheit der Deutschen, von denen die meisten froh wären, wenn nach all ihren Abzügen, noch 400 Euro zum reinen Leben pro Person übrig bleiben würden.
Es ist deshalb kein Wunder, dass sich die Menschen die sich von einem anderen Volk rundumversorgen lassen wollen, jetzt millionenfach nach Deutschland aufmachen.
Diese Menschen wissen, dass sie in Deutschland das schönste Leben erhalten und nie mehr ansonsten in so einen Luxus kommen würden, wenn sie ihre Chance jetzt nicht nutzen.
Die deutsche Bundesregierung gibt die Steuergelder der Deutschen nicht für die Deutschen aus und wenn dann nur mit absolutem Zögern, geschweige denn kümmert sie sich darum, dass die Deutschen exakt die gleichen Leistungen erhalten wie die Asylanten, nämlich dass sich eine ganze Industrie um die Wohnungen der Deutschen kümmert und wenn ein Deutscher keine Wohnung hat, dafür Pensionen und Hotels bezahlt werden, öffentliche Gebäude beschlagnahmt werden und die deutschen Kinder dafür aus ihren Turnhallen geschmissen werden.
Diese Regierung führt eine zwei Klassen Politik, in der die Flüchtlinge die erste Klasse des Landes darstellen.
Die Deutschen werden behandelt wie die zweite Klasse und ihnen wird das Überleben von den deutschen Behörden extra schwer gemacht, was sich auch durch die Millionen von Sanktionen im Existenzbereich für Deutsche zeigt.
In Deutschland können momentan die Flüchtlinge, also die 3,6 Millionen überwiegend muslimischen Männer die alleine 2015 Deutschland geflutet haben, unbeschwerter und sorgloser leben wie jeder Deutsche.
Diese Menschen haben keinerlei Mangel in Deutschland und ihnen wird ein Leben in Deutschland ermöglicht, dass in der überwiegenden Mehrheit der Deutschen, nicht einmal die Arbeiter und Angestellten haben, von den alleinerziehenden Müttern, arbeitslosen jungen Männern und den Rentnern gleich ganz abgesehen.
Mit deutschen Steuergeldern wird so die Invasion von muslimischen Männern gefördert, die alle von klein auf gelernt haben, dass sie Menschen erster Klasse sind und alle Ungläubigen nur Menschen zweiter Klasse.
Ungläubigen muss man keinen Anstand und keinen Respekt entgegen bringen, im Gegenteil. Ungläubige darf man laut dem Islam übervorteilen, wie Menschen zweiter Klasse behandelt, deren Frauen vergewaltigen und als Kriegsbeute betrachten und die Männer der Ungläubigen abschlachten. Das hat immerhin die absolute Vorbildfigur der Muslime, Mohammed, bereits auch schon so gemacht.
Es ist deshalb kein Wunder, dass man von der überwiegenden Mehrheit der Flüchtlinge keine Dankbarkeit erwarten kann, denn diese Flüchtlinge fühlen sich als Eroberer von Deutschland.
Sie sind nicht den Deutschen dankbar und empfinden eine gewisse Demut gegenüber den Deutschen, sondern sie sind Allah dankbar, der dies für sie ermöglicht.
Die Deutschen sind lediglich für sie Abschaum, der so schnell wie möglich aus dem Land geschmissen werden soll, denn so verkehren Muslime mit den Ungläubigen in ihrem Land.
Deren Hab und Gut wird zu gegebenem Zeitpunkt unter den Muslimen verteilt und wer nicht zum Islam konvertiert, wird umgebracht oder aus dem Land geschmissen.
Das haben sie schon in über 57 Ländern praktiziert, doch davon wird in unseren Massenmedien nichts berichtet, auch nicht darüber, dass Muslime 1,5 Millionen Christen in der letzten Zeit aus dem Irak vertrieben haben. Somit ist klar, wohin die Reise geht.
Es ist deshalb vollkommen unverantwortlich, diesen Männern Deutschland auf dem Silbertablett zu reichen, denn diese werden ihre Religion, die für sie alles bedeutet, so schnellst wie möglich versuchen in Deutschland zu zementieren. Diese Männer wurden 20 oder 30 Jahre lang vom Islam geprägt und kein Deutscher und kein Deutsches Gesetz wird sie von ihrer Religion abbringen. Selbst die Moslems die hier in Deutschland geboren sind, lösen sich nicht vom Islam, sondern verherrlichen weiterhin einen Frauenversklaver, Kinderentjungferer und Menschenschlächter als Propheten.
Dies wird jedoch von unserer Regierung toleriert.
Wer also glaubt, dass wir durch die momentanen Flüchtlinge eine Bereicherung ins Land bekommen, der muss nicht mehr ganz dicht sein. Die Mehrheit dieser Männer hat noch nie in ihrem Leben wirklich gearbeitet, weil sie ihre wichtigste Lebensaufgabe darin sehen, die Regeln des Islams zu befolgen und keinerlei Scham dabei empfinden die Deutschen auszubeuten und für sich arbeiten zu lassen, weil sie ohnehin für sie nur Sklaven sind.
Diese Menschen werden sich winden wie eine Schlange, bevor sie auch nur im Ansatz irgendwelche Leistung in Deutschland erbringen werden, denn immerhin gibt es genügend Sklaven in Deutschland, die gerne für sie mitarbeiten.
Die Mehrheit dieser Flüchtlinge hält die Deutschen einfach nur für verrückt und nützt deren tatsächlichen Wahnsinn für sich aus.
Die Deutschen haben momentan besseres zu tun, als ihr Land vor dieser Invasion zu schützen und sie so schnell wie möglich wieder rückgängig zu machen. Stattdessen fluten weiterhin täglich 10.000 dieser Invasoren und Eroberer Deutschland und lassen sich von den Deutschen aushalten.
Leben wie die Made im Speck. Es ist ein Irrglaube zu denken, dass der Großteil dieser Männer Flüchtlinge wären.
Diese Männer sehen ihre Chance, sich Deutschland untertan zu machen und dort die Oberhand zu bekommen. Ist erst einmal so ein Invasor in Deutschland, bekommt man ihn nicht mehr aus Deutschland heraus und in sein Heimatland, weil er ja ein Invasor ist.
Flüchtlinge würden freiwillig wieder in ihre Heimatländer gehen, weil sie ja Flüchtlinge sind und lediglich deshalb in einem anderen Land verweilen, weil sie in ihrer Heimat getötet würden.
Das würden aber die wenigsten der Menschen, die sich in Deutschland als Flüchtlinge ausgeben.

http://www.bild.de/politik/inland/fluechtlingskrise/de-maiziere-bestaetigt-rekordansturm-42766834.bild.html

Als ein Asylant meine Wohnung kaufen wollte

Vor geraumer Zeit hat mein Mieter beschlossen meine Wohnung zu verkaufen und deshalb muss ich die Kaufinteressenten meiner Wohnung ab und zu in meine Wohnung lassen.
Da ich jedoch sehr viel Wert auf meine Privatsphäre lege und nur denjenigen meine Privateinrichtungsgegenstände zeige, die ich persönlich dafür auswähle, packe ich meine ganzen Sachen die ich ansonsten in meiner 28 qm Wohnung fein korrekt verteilt habe alle auf einen Haufen und schmeiße ein paar Bettlaken darüber, so dass ich auch bei diesen Besichtigungsterminen noch das Gefühl habe, Herr in meiner eigenen Wohnung zu sein.
Da sich für eine 28 qm Wohnung nicht so viele Kaufinteressenten finden, haben sich in letzter Zeit jedoch nur zwei Menschen dafür eingefunden, ein Deutscher der eine Kapitalanlage suchte und ein schwarzafrikanischer Asylant.
Selbstverständlich weiß man das nicht, wenn die Maklerin zu einem sagt, dass sie einen neuen Kaufinteressenten hat und deshalb schaut man zwar etwas, wenn die Maklerin mit einem Schwarzafrikaner daherkommt der kein einziges Wort deutsch kann, doch man denkt sich, vielleicht ist es ein Schwarzafrikaner der gerade hier als Arzt oder Ingenieur angefangen hat und deshalb so viel Geld hat, um sich eine eigene Wohnung in Deutschland zu kaufen, in der man selbst seit über 5 Jahren zur Miete wohnt.
Etwas skeptisch machte mich nur, dass er so eine kleine Wohnung dafür aussuchte, weil normalerweise die eigenen Verwandten irgendwann aus Afrika nachkommen sollen, insbesondere wenn man so viel Geld hat, dass man sich eine Eigentumswohnung in Deutschland leisten kann.
Trotz dieser Gedanken blieb ich bis dahin freundlich und ließ ihn meine vollkommen zugedeckte Wohnung ansehen die in diesem präparierten Zustand aussah, als ob ich bereits ausgezogen wäre.
Von meinen Privatsachen konnte er also nicht viel sehen, denn selbst die Schränke behängte ich mit Bettlaken.
Das Einzige was ich etwas frei ließ war mein Esszimmerstuhl, auf den er sich dann auch promt mit seiner Hand anlehnte, was mir sehr missfiel. Das nächste Mal decke ich alles zu. Es ist wirklich erstaunlich, dass die Menschen immer meinen das Privateigentum eines anderen anfassen zu müssen, selbst wenn es augenscheinlich so aussieht, dass er das nicht will.
Was den Schwarzafrikaner am Meisten in meiner Wohnung interessierte war eine Niesche in der mein Kleiderschrank stand, bei der er dachte, dass es dort noch weiterging. Er war kaum zu halten, um nicht in meinen Kleiderschrank zu klettern, weil er dachte dahinter verbirgt sich eine Geheimtüre oder ein geheimer Raum, den ich vor ihm versteckt hielt.
Als er dann noch fragte, ob mein Stromkasten ein Tresor ist, verging selbst mir das Lachen.
Zum Schluss unserer Besichtigungstour gingen wir dann noch in den Keller und auch dort war das Einzige was ihn interessierte, ob die Sachen im Keller alle mir gehörten.
Ich war auf jeden Fall sehr froh, als diese merkwürdige Wohnungsbesichtigung endlich wieder vorbei war.
In meiner Wohnung lebe ich, ein halbes Jahr später, immer noch.


Asylanten nehmen mir als deutsche Frau meine Freiheit und Unbeschwertheit

Selbstverständlich hat auch meine fränkische Heimatstadt Asylanten und das überwiegend Männer aus gewalttätigen, frauenverachtenden Ländern.
Männer die keinerlei Erziehung genossen haben, wie man Frauen mit Anstand und Respekt behandelt.
Männer die durch ihre Religion gelernt haben, dass die deutschen Frauen für sie Kriegsbeute sind, die man jederzeit vergewaltigen kann, weil das die Belohnung von Allah für sie ist, weil sie ungläubiges Land durch ihre Anwesenheit erobert haben.
Männer die keinerlei schlechtes Gewissen bei der Vergewaltigung einer Frau empfinden, sondern dies als ihr Recht ansehen.
Deshalb sind solche Männer, die gerade zu Millionen Deutschland fluten, eine ständig anwachsende Gefahr für die weibliche Bevölkerung von Deutschland.

Schweden hat durch die Flutung mit muslimischen Männern, die zweithöchste Vergewaltigungsrate weltweit.

Schweden - Europas Vergewaltigungsmetropole
http://www.pi-news.net/2015/02/schweden-europas-vergewaltigungsmetropole/

Fahrt zur Hölle
http://sz-magazin.sueddeutsche.de/texte/anzeigen/42430/Fahrt-zur-Hoelle

Rasen schneiden als Strafe für Vergewaltigung
http://www.welt.de/politik/ausland/article121295360/Rasen-schneiden-als-Strafe-fuer-Vergewaltiger.html

Wo es für Frauen am gefährlichsten ist
http://www.spiegel.de/panorama/laendervergleich-wo-es-fuer-frauen-am-gefaehrlichsten-ist-a-768517.html

Vergewaltigung ist in Südafrika Volkssport
http://www.denken-macht-frei.info/vergewaltigen-ist-in-suedafrika-ein-volkssport/


Es gibt Milliarden von Männern weltweit, die es als ihr Recht als Mann ansehen, Frauen vergewaltigen zu dürfen. Diese Fluten gerade millionenfach Deutschland.

Statistiken: Muslimische Länder haben die höchsten Vergewaltigungsraten

 

Die Freiheit und Unbeschwertheit der Frauen in Deutschland gehen dadurch von Tag zu Tag zurück.


Deutsche Frauen sind deshalb immer mehr der Gewalt, durch die Flutung mit Männern aus frauenverachtenden Ländern, in denen die Männer keinerlei Respekt und Achtung gegenüber Frauen von klein auf gelernt haben, ausgesetzt.
Diese Flutung mit Männern aus solchen Regionen sorgt dafür, dass sich die deutsche Frau in ihrem eigenen Land immer weniger frei und unbeschwert bewegen kann, so wie ich jetzt.
Vorgestern, als ich am Abend in der Dämmerung nach Hause ging, standen in der Nähe meines Hauses ca. 5 Schwarzafrikaner auf dem Gehsteig und beobachteten mich, wie ich nach Hause ging. Ich bekam mit, dass sie mir nachsahen.
Als ich einen Tag später in der Dämmerung wieder auf dem Nachhauseweg war, stand, als ich um die Kurve des Nachbarhauses ging, unmittelbar 1 Meter vor mir plötzlich ein Schwarzafrikaner, der dort nichts machte, sondern anscheinend auf etwas wartete.
Als ich dann direkt vor ihm war, kam genau in diesem Augenblick ein Nachbar mit seinem Hund aus dem Nachbarhaus und daraufhin verschwand der Schwarzafrikaner sehr schnell.
Die Frage lautet: Was wollte er dort?
Auf was hat er gewartet und warum hat er sich, als mein Nachbar und ich dort gleichzeitig eintrafen, fluchtartig aus dem Staub gemacht?
Fakt ist, dass ich ab heute nie mehr unbeschwert und frei nach Hause gehen kann.
Dass mir ein Asylant für immer meine Freiheit in Deutschland genommen hat und meine Unbeschwertheit, auf dem Nachauseweg.
Ab heute muss ich jeden Abend wenn es dunkel ist aufpassen, dass nicht wieder ein Schwarzafrikaner wartend hinter einer Ecke steht.
Ich weiß noch gar nicht welchen Weg ich ab jetzt nehmen soll, damit es für mich im Dunkeln in meiner fränkischen Heimatstadt sicher ist.
50 Jahre lang hatte ich dieses Problem nicht.
Doch dank der naiven Flüchtlingspolitik unserer Politiker, die Deutschland für die weltweit gewalttätigsten frauenverachtendsten Energien geöffnet haben, wurde die Freiheit und die Unbeschwertheit der deutschen Frau in Deutschland für immer eingeschränkt.
Deutschland ist dadurch nicht mehr das friedfertige, freiheitliche, unbeschwerte Land, das es einmal für seine Bewohner war.
Es ist Gewalt die diese Regierung gegen ihr eigenes Volk lebt und diese Gewalt bekommen immer mehr Deutsche am eigenen Leibe zu spüren.


Samstag, 26. September 2015

Die dummen Frauen von Deutschland

Sorry, aber euch hat man doch ins Gehirn geschissen.
Eure Kinder werden immer jünger, wenn ihr sie in Aufbewahrungsanstalten abgibt denn man hat euch eingeredet, dass ihr dann nur gute Mütter seid, wenn ihr so früh wie möglich das Kind in fremde Obhut gibt und arbeiten geht.
So etwas nennt man "ins Gehirn geschissen".
Die Scheiße die euch eingebleut wurde, stammt von Männern, die euch das so lange eingeredet haben, bis ihr das auch wirklich glaubtet und es wie ein Papagei nachgeplappert habt.
Jetzt seid ihr so konditioniert, dass ihr das für bare Münze nimmt.
Doch es tut mir leid an dieser Stelle sagen zu müssen, dass ihr abrundtief schlechte Mütter seid, die ihre Kinder vernachlässigen, weil sie sich selbst nicht lieben und die Kinder schon gleich gar nicht.
Eure emotionale Scheiße diesbezüglich könnt ihr für euch behalten, die glaubt euch kein Mensch.
Ihr hasst euch, deshalb könnt ihr keine richtigen Frauen mehr sein.
Keine Frau mehr die auf den Tisch haut und sagt, dass sie ihre wichtigste Arbeit darin sieht, für ihr Kind da zu sein.
So viel Kraft hat eine Frau in Deutschland momentan nicht mehr.
Dahin müsst ihr jedoch wieder kommen, müsst die Männer eures Landes mehr in die Pflicht nehmen und nicht eure Kinder vernachlässigen für immer mehr Männer in eurem Land, die vor Egoismus nur so strotzen und sich selbst für die größten Götter halten.
Männer die größtenteils aus anderen Regionen dieser Erde kommen und ihre faulen Füße auf eure Kinder legen.
Männer die so wenig Erziehung genossen haben, dass sie für das Berufsleben vollkommen unbrauchbar sind, weil sie sich weder anpassen können, noch irgendwelche Leistung erbringen können, weil sie sich einfach für zu große Götter halten.
Männer, die lieber andere Menschen versklaven, als sich etwas zurückzunehmen und damit ihr Ego hintenanstellen, damit die Gemeinschaft davon profitiert.
Sollen diese Männer doch mal ihren Arsch in Deutschland hochbewegen und eure Arbeit erledigen, doch davor schreckt jeder Chef in Deutschland zurück.
Lieber dann doch euch, die ihr friedfertig seid und wenig Anforderungen stellt. Die so erniedrigt wurden, dass sie dadurch ihre eigenen Kinder vernachlässigen, damit sich immer mehr Männer in Deutschland auf eurem Rücken ausruhen können.
Männer die ihre eigenen Frauen zuhause unterdrücken, durch Zwangsheirat ein Leben lang versklaven und ihre Söhne genauso erziehen.

Muslimischer Erziehungsstil
http://petraraab.blogspot.de/2015/01/muslimischer-erziehungsstil.html

Die jedoch so abgehoben sind, dass sie mit stolz geschwellter Brust durch Deutschland laufen und so tun, als ob sie es mit ihrem Egoismus aufgebaut hätten.
Diese Männer bauen nirgendwo irgendetwas auf, weil sie einfach viel zu egoistisch sind und sich für etwas Besseres halten als die dummen "Kuffar-Frauen", die für sie mitarbeiten und ihre Kinder dabei vernachlässigen.
Wacht endlich mal auf und schaut, was in eurem Lande wirklich los ist.
Anstatt euch zu entlasten, damit ihr mehr Zeit mit euren Kindern verbringen könnt, wird euch immer mehr Zeit mit euren Kindern geraubt, die darunter leiden.
Das alles, damit sich immer mehr egoistische Männer aus anderen Regionen dieser Erde, die auch noch einen Frauenversklaver und Kinderentjungferer als Propheten verherrlichen, in eurem Lande breitmachen können.

 

Freitag, 25. September 2015

Zu viel Cortisol - Wie der Mensch für die Wirtschaft krank gemacht wird

Am Besten hat man es vom Säuglingsalter bis zur Kindergartenzeit, dann ist Schluss mit lustig.
Ab diesem Zeitpunkt stehen sie unter Stress, permanent.
Das ist auch der Grund der ganzen Krankheiten, die daraus entstehen.
Das weiß auch die Phramaindustrie und die Ärztekammer.
Mit einem kranken Volk lässt sich die Wirtschaft ordentlich ankurbeln und außerdem ist ein Volk das mit seinen Krankheiten beschäftigt ist, schon mal nicht mit anderen Dingen beschäftigt, wie zum Beispiel dem Hinterfragen dieser Machenschaften.
So kommt es, dass ihr Körper von klein auf unter Anspannung gestellt wird oder besser gesagt, dass er unnötig viele Streßhormone produziert, die auf Dauer das Immunsystem lahmlegen und so schädigen, dass daraufhin alle möglichen Krankheiten entstehen.
Anfangen tut die überhöhte Cortisolausschüttung im Kindergarten und zwar ab dem Moment, wenn man von seiner Mutter getrennt wird und den Anfeindungen der anderen Kinder ausgesetzt ist.
An Studien konnte dies an Kindergartenkindern gemessen werden.

2. Die Messung des Stresshormons Cortisol über den Speichel

In den späten 90er Jahren des letzten Jahrhunderts gab es Fortschritte in der frühkindlichen Stressforschung. Mit der Entnahme von Speichelproben konnte die Konzentration des Stresshormons Cortisol nun relativ einfach gemessen und damit Aussagen über den körperlichen und psychischen Stress gemacht werden. Damit waren die Forscher bei der Beurteilung von früher externer Betreuung nicht mehr nur von direkten Beobachtungen der Kinder sowie Befragungen von Eltern und lehrern abhängig, was die Genauigkeit der Aussagen erhöhte.
Ein chronisch hoher Cortisolausstoß in früher Kindheit kann zu Gesundheitsproblemen führen. So  wurden eine Schwächung des Immunsystems, vermehrte Infektionen, eine Beeinträchtigung von Gedächtnis, Emotionalität sowie des Neuronenerhalts beobachtet. Als Langzeitfolgen können emotionale Dysfunktionen, Depressionen, Angst und Essstörungen auftreten (Gerhardt 2004). Darüber hinaus besteht die Gefahr, dass im Gehirn der Hippocampus, der präfrontaler Cortex und die Amygdala beeinträchtigt werden - die Gehirnregionen, die sowohl für die kognitive als auch die emotionale Steurung "zuständig" sind.

http://www.fuerkinder.org/kinder-brauchen-bindung/experten-meinen/404-fruehkindlicher-stress-in-der-fremdbetreuung-und-seine-langfristigen-folgen

Genau aus diesem Grunde werden Kinder so früh wie möglich von der Mutter getrennt, damit sie auch ja ordentlich krank werden, denn das lässt die Wirtschaft so richtig florieren.
Man ernährt dadurch viele Berufszweige, wie die Kindergärtnerin, die Tagesmutter, den Kinderhort, den Arzt, die Krankenschwester, die Sprechstundenhilfe, die Putzkraft für den Arzt, die Putzkraft für die Kindertagesstätte, den Koch für die Kindertagesstätte etc. etc. etc.
Würden die Kinder zuhause bleiben, wären sie zwar gesünder, doch das ist schlecht für die Wirtschaft.
Damit das Cortisol im Körper noch weiter steigt, wurde der Kaffee erfunden, der Zucker, das Weissmehl und schlechte Öle und Fette.

http://www.myself.de/schoen-gesund/gesundheit-ernaehrung/essen-sie-stress/1_kaffee

Fakten über Fette und Öle
http://www.zentrum-der-gesundheit.de/fette-und-oele-ia.html 

Weissmehl macht unfruchtbar, dick und süchtig
http://www.zentrum-der-gesundheit.de/mehl.html

Cortisol ist eng mit dem Immunsystem verknüpft. Seine Aufgabe besteht darin, überschiessende Reaktionen des Immunsystems zu bremsen. Menschen mit einem hohen Cortisol- Spiegel haben eine schwächere Immunabwehr.

http://www.heilpraktiker-heitland.de/diagnostik/cortisol-stress-und-nebennieren-erschopfung-adrenal-fatigue/

Die meisten Krankheiten entstehen durch einen überhöhten Cortisolwert, ausgelöst durch zu viel Stress für den Geist, die Seele und den Körper.
Seelischer Stress lässt sich kaum vermeiden, denn alleine der Stess mit unseren Mitmenschen, erzeugt Cortisol.
Deshalb sind bereits die Anfeindungen ab dem Kindergarten, Stess für einen Menschen, der sich dann im Schulleben fortsetzt, durch die geistige Anforderung noch gesteigert wird und dem Ganzen das Sahnehäubchen durch die schlechte Ernährung aufsetzt.
Auf Dauer muss ein Mensch da krank werden.
Kommt dann später Stress mit den Arbeitskollegen hinzu oder mit dem Chef oder muss man tagtäglich in eine Arbeit die einem keine Freude macht, dann wird man unweigerlich krank, denn das Ganze schwächt das Immunsystem durch einen überhöhten Cortisolwert.
Dadurch wird auch die Nebenniere angegriffen.

https://www.centrosan.com/Wissen/Funktion-und-Nutzen-von-Mikro-Naehrstoffen/Funktion-und-Nutzen-von-Mikro-Naehrstoffen.php?we_objectID=187

Alles was nicht natürlich ist, stresst den Körper.

Dazu zählen auch jegliche Formen von Medikamenten, die künstlich hergestellt wurden und Lebensmittel, die vom Menschen entstellt wurden, wie zum Beispiel das Salz.
Normalerweise hat das natürliche Salz 82 Elemente, die alle vom Körper benötigt werden, doch die Lebensmittelerzeuger ziehen aus unserem natürlichen Salz 80 Elemente durch chemische Verfahren heraus und lassen uns noch 2 Elemente übrig, die der Körper nicht einordnen kann, da nun unnatürlich und betrachtet dieses Salz nun als unannehmbar und Gift.

Salz - vom weißen Gold zum weißen Gift
http://suite101.de/article/vom-weissen-gold-zum-weissen-gift-a73138#.VgU9Ens4Kq0

Somit erzeugen wir auch hier wieder für unseren Körper Stress.
Unser Körper ist so im Grunde, bei falscher Ernährungweise, ständig mit einem Überlebenskampf beschäftigt, weil er die falsche Ernährungsweise irgendwie versucht wieder auszugleichen, was tierische Arbeit für ihn bedeutet.
Kommt dann noch die Arbeit hinzu, die wir tagtäglich erledigen müssen und die uns noch zusätzlich in körperliche, seelische und geistigen Stress versetzt, werden wir krank, weil der Körper das Ganze dann irgendwann nicht mehr ausgleichen kann.
Die Reserven sind verbraucht.

Um sich selbst bei Gesundheit zu halten muss man sehen mit welchen Menschen man sein Leben teilen will. Menschen die einen ständig herunterziehen und immer negativ sind und nichts bessers zu tun haben als den anderen das Leben schwer zu machen oder Menschen die einen glücklich machen. Menschen die ausgeglichen sind, gut gelaunt und fördernd.
Solche Menschen sind allerdings nicht so leicht zu finden.
Desweiteren sollte der Mensch wissen, dass Schlaf die beste Regeneration für einen gestressten Körper ist.
Wird er, wie fast jeder der früh arbeiten, in die Schule oder in den Kindergarten muss, zu früh aus dem Schlaf gerissen, ist der Cortisolspiegel bereits dadurch stark erhöht.
Im Grunde ist unser ganzes Leben auf einer Überproduktion des Cortisolspiegels aufgebaut.
Wir stehen seit unserer Kindergartenzeit ständig unter Spannung.
Der kurze Urlaub im Jahr bringt uns da nicht wirklich etwas.
Das wissen auch die Ärzte, die diesbezüglich nichts sagen oder diesbezüglich nicht die geringste Ahnung haben.

Nervennahrung gegen Stress
http://www.zentrum-der-gesundheit.de/nerven-nahrung-gegen-stress-ia.html 

Cordisol reduzieren
http://de.wikihow.com/Cortisol-reduzieren
http://strong-magazine.com/cortisol-warum-ein-zu-hoher-cortisolspiegel-das-abnehmen-blockiert/

Cortisol - Wie Essen Stress im Körper erzeugt
http://www.myself.de/schoen-gesund/gesundheit-ernaehrung/cortisol-stress-essen

Mittwoch, 23. September 2015

Der III. Weg

Gerade eben habe ich diesen Wurfzettel in meinem Briefkasten gefunden:








Der III. Weg
http://www.der-dritte-weg.info/

Maßnahmen zur Eindämmung der illegalen Masseneinwanderung

Wie man sehen kann, ist das deutsche Volk sehr unzufrieden mit der derzeitigen Situation.
Man könnte auch sagen, dass es 12 Uhr geschlagen hat, wenn die Deutschen anfangen sich zu wehren.
Selbstverständlich stimmt nichts, aber auch gar nichts über die Stimmung im Volk bezüglich der Flüchtlingspolitik. Die Deutschen sind angepisst, ziemlich angepisst. Nicht nur ein paar, sondern mindestens 99,99% des deutschen Volkes.
Egal wo und wann man sie reden hört, so wie ich heute auf dem Nürnberger Hauptmarkt, als eine ältere Frau zu ihrem Mann sagte, als sie einen Engländer beim Kaufen von Waren am Stand gesehen hat:
"Die kaufen wenigstens noch was".
Damit hat diese Frau das ausgedrückt, was so gut wie JEDER DEUTSCHE in Deutschland denkt, nämlich dass es eine bodenlose Frechheit ist, das deutsche Geld für Menschen zu verschleudern, die selbst noch nie in der Lage waren ihr Land so aufzubauen wie die Deutschen, geschweige denn auch nur im Ansatz so viel Achtung und Respekt gegenüber den Frauen besitzen wie die Deutschen, da die meisten von ihnen einem Frauenversklaver und Kinderentjungferer als Propheten folgen.


Solche Männer braucht Deutschland nicht!

Die Deutschen wollen ihr Geld lieber für friedfertige Menschen ausgeben die ihr Geld auch wirklich verdient haben!

Montag, 21. September 2015

Deutschland ist so schön wegen den Deutschen

Deutschland ist nicht so schön wegen den Syrern.
Deutschland ist nicht so schön wegen den Afghanen.
Deutschland ist nicht so schön wegen den Libyern.
Deutschland ist nicht so schön wegen den Türken.
Deutschland ist nicht so schön wegen den Arabern.
Deutschland ist nicht so schön wegen den Irakern.
Deutschland ist nicht so schön wegen den Pakistanern.
Deutschland ist nicht so schön wegen den Palästinensern.
Deutschland ist nicht so schön wegen den Polen.
Deutschland ist nicht so schön wegen den Italienern.
Deutschland ist nicht so schön wegen den Rumänen.
Deutschland ist nicht so schön wegen den Griechen.
Deutschland ist nicht so schön wegen den Kroaten.
Deutschland ist nicht so schön wegen den Russen.
Deutschland ist nicht so schön wegen den Serben.
Deutschland ist nicht so schön wegen den Kosovo-Albanern.
Deutschland ist nicht so schön wegen den Bulgaren.
Deutschland ist nicht so schön wegen den Bosniern.
Deutschland ist nicht so schön wegen den Ungarn.
Deutschland ist nicht so schön wegen den Spaniern.
Deutschland ist nicht so schön wegen den Niederländern.
Deutschland ist nicht so schön wegen den Portugiesen.
Deutschland ist nicht so schön wegen den Ukrainern.
Deutschland ist nicht so schön wegen den Franzosen.
Deutschland ist nicht so schön wegen den Chinesen.
Deutschland ist nicht so schön wegen den Amerikanern.
Deutschland ist nicht so schön wegen den Engländern.
Deutschland ist nicht so schön wegen den Vietnamesen.
Deutschland ist nicht so schön wegen den Mazedoniern.
Deutschland ist nicht so schön wegen den Indern.
Deutschland ist nicht so schön wegen den Marrokanern.
Deutschland ist nicht so schön wegen den Iranern.
Deutschland ist nicht so schön wegen den Thailändern.
Deutschland ist nicht so schön wegen den Tschechen.
Deutschland ist nicht so schön wegen den Kasachen.
Deutschland ist nicht so schön wegen den Schweizern.
Deutschland ist nicht so schön wegen den Litauern.
Deutschland ist nicht so schön wegen den Brasilianern.
Deutschland ist nicht so schön wegen den Japanern.
Deutschland ist nicht so schön wegen den Nigerianern.
Deutschland ist nicht so schön wegen den Südkoreanern.
Deutschland ist nicht so schön wegen den Tunesiern.
Deutschland ist nicht so schön wegen den Letten.
Deutschland ist nicht so schön wegen den Ghanern.
Deutschland ist nicht so schön wegen den Sri-Lankern.
Deutschland ist nicht so schön wegen den Eritreern.
Deutschland ist nicht so schön wegen den Belgiern.
Deutschland ist nicht so schön wegen den Slowenen.
Deutschland ist nicht so schön wegen den Albanern.
Deutschland ist nicht so schön wegen den Philippinen.
Deutschland ist nicht so schön wegen den Dänen.
Deutschland ist nicht so schön wegen den Weißrussen.
Deutschland ist nicht so schön wegen den Ägyptern.
Deutschland ist nicht so schön wegen den Georgiern.
Deutschland ist nicht so schön wegen den Montenegros.
Deutschland ist nicht so schön wegen den Schweden.
Deutschland ist nicht so schön wegen den Kamerunern.
Deutschland ist nicht so schön wegen den Aserbaidschanern.
Deutschland ist nicht so schön wegen den Somaliern.
Deutschland ist nicht so schön wegen den Algeriern.
Deutschland ist nicht so schön wegen den Armeniern.
Deutschland ist nicht so schön wegen den Indonesen.
Deutschland ist nicht so schön wegen den Kanadiern.
Deutschland ist nicht so schön wegen den Lusemburgern.
Deutschland ist nicht so schön wegen den Finnen.
Deutschland ist nicht so schön wegen den Mexikanern.
Deutschland ist nicht so schön wegen den Kolumbiern.
Deutschland ist nicht so schön wegen den Irrländern.
Deutschland ist nicht so schön wegen den Moldawiern.
Deutschland ist nicht so schön wegen den Israelis.
Deutschland ist nicht so schön wegen den Äthiopier.
Deutschland ist nicht so schön wegen den Australiern.
Deutschland ist nicht so schön wegen den Kenianern.
Deutschland ist nicht so schön wegen der Togoern.
Deutschland ist nicht so schön wegen den Kongolesen.
Deutschland ist nicht so schön wegen den Jordaniern.
Deutschland ist nicht so schön wegen den Bangalen.
Deutschland ist nicht so schön wegen den Peruianern.
Deutschland ist nicht so schön wegen den Usbeken.
Deutschland ist nicht so schön wegen den Kubanern.
Deutschland ist nicht so schön wegen den Kirgisen.
Deutschland ist nicht so schön wegen den Chilenern.
Deutschland ist nicht so schön wegen den Guineas.
Deutschland ist nicht so schön wegen den Dominikanern.
Deutschland ist nicht so schön wegen den Norwegern.
Deutschland ist nicht so schön wegen den Taiwanesen.
Deutschland ist nicht so schön wegen den Gambier.
Deutschland ist nicht so schön wegen den Estländern.
Deutschland ist nicht so schön wegen den Angolanern.
Deutschland ist nicht so schön wegen den Südafrikanern.
Deutschland ist nicht so schön wegen den Nepalesen.
Deutschland ist nicht so schön wegen den Ecuadorianern.
Deutschland ist nicht so schön wegen den  Saudi-Arabiern.
Deutschland ist nicht so schön wegen den Malaysiern.
Deutschland ist nicht so schön wegen den Mongolen.
Deutschland ist nicht so schön wegen den Argentiniern.
Deutschland ist nicht so schön wegen den Venezolanern.
Deutschland ist nicht so schön wegen den Senegalesen.
Deutschland ist nicht so schön wegen den Jemeniten.
Deutschland ist nicht so schön wegen den etc. etc. etc.
Deutschland ist nicht so schön wegen den Deutschen mit Migrationshintergrund.

Deutschland ist so schön wegen den Deutschen.

Wer also die Schönheit von Deutschland erhalten will,
der muss die Deutschen erhalten.

Samstag, 19. September 2015

Die Flutung mit einer Million islamischer Männer

Deutschland hat in diesem Jahr 1 Million muslimischer Männer nach Deutschland gelassen, dessen größte Aufgabe im Leben es ist, den Islam zu verbreiten.
Der Islam ist für jeden Moslem das Höchste was es gibt. Seine Gesetze, der Prophet, einfach alles was mit dem Islam zu tun hat, wird einem Moslem von Kindheitsbeinen eingeprägt.
Deshalb kann ein Moslem mit den deutschen Werten auch nichts anfangen, wenn er ein richtiger Moslem ist, da die Gesetze von Deutschland nicht dem Islam entsprechen.
Es ist deshalb nur eine Frage der Zeit, bis die Mehrheit der Muslime es schafft, immer mehr vom Islam in Deutschland zu installieren. Das ist das Erfolgserlebnis, das islamische Männer haben. Das ist ihr ganzes Bestreben. Sie interessiert in erster Linie nicht im Beruf erfolgreich zu sein, etwas zu erfinden, Musik zu machen oder sonst irgendetwas, was zur Kultur und Entwicklung eines Landes beitragen kann, sondern das Wichtigste für einen Moslem ist immer, den Islam voranzutreiben. Das ist die Hauptaufgabe eines jeden Moslems. Darauf wurde er programmiert. Wenn ein Moslem das macht, dann hat er das Gefühl, wirklich gelebt zu haben und dafür ins Paradies zu kommen, was ihm nämlich für sein Verhalten versprochen wird. Es muss also jedem klar sein, dass dies das größte Bestreben eines jeden Moslems ist, nämlich

1. Den Islam auf der ganzen Welt zu verbreiten
2. Dessen Gesetze zu installieren

DAS ist die Haupttriebfeder eines jeden Moslems, außer er ist kein richtiger Moslem.
Wenn deshalb ein Land seine Demokratie bewahren will, dann muss es sich vor dem Islam abschotten, nur so kann dieses Land gewährleisten, dass es seine Errungenschaften, seine Kultur und seine Demokratie erhalten kann. Tut es das nicht, wird es islamisiert. Das wurde bereits in über 57 Ländern so gemacht und Deutschland ist als Nächstes dran.
Die Anzahl der jeweiligen Bewohner des Landes bestimmt das Gesetz.
DAS ist ein Gesetz!


Wie Christen von muslimischen Flüchtlingen behandelt werden:





intensiv-moslems-mit-koran

Dienstag, 15. September 2015

Freie Meinungsäußerung soll mit Führerscheinentzug bestraft werden

Wie tyrannisch dieses Land und seine Regierung ist, kann man sehr schön an diesem Beispiel sehen.
Wenn Menschen nicht exakt die gewollte Meinung der Mächtigen in den sozialen Netzwerken wiedergeben, dann wird ihnen der Führerschein entzogen.

So kann man sein Volk auch mundtot machen.
Kein Mensch wird sich mehr in der Öffentlichkeit seine Meinung sagen trauen, weil er dadurch ständig Angst haben muss, dass die Gesinnungspolizei ihm als Bestrafung dafür den Führerschein wegnimmt.
Dadurch unterdrückt, kontrolliert und erpresst man ein ganzes Volk.  Die Tyrannen wollen so die Freiheit im Volke immer weiter einschränken.
Wer so einen Vorschlag macht, der weiß, dass er Politik gegen sein eigenes Volk macht.
Der muss furchtbare Angst vor der Meinung seines eigenen Volkes haben.

Führerschein weg nach Facebook-Hetze
http://www.bild.de/politik/inland/facebook/hetze-polizei-plan-fuehrerschein-weg-nach-hass-kommentaren-42590402.bild.html

Die deutsche Regierung hat die Deutschen verraten

Dieses Jahr hat die deutsche Bundesregierung über 1 Million Menschen nach Deutschland gelassen, die vorher gut aufgehoben waren.
Diese Menschen sind also keine wirklichen Flüchtlinge, denn wie Herr Orban bereits richtig sagte:

Mit "dorthin, wo sie herkamen" meint der nationalkonservative Politiker nicht das Bürgerkriegsland Syrien, sondern dessen Nachbarländer Türkei, Libanon und Jordanien. "Diese Migranten kommen ja nicht aus dem Kriegsgebiet zu uns, sondern aus Lagern in den Nachbarstaaten Syriens (...) Dort waren sie in Sicherheit." Viele Flüchtlinge kämen nicht nach Europa, weil sie Sicherheit suchten, sondern weil sie ein besseres Leben wollten als in den Lagern. "Sie wollen ein deutsches Leben, vielleicht ein schwedisches." 

http://www.t-online.de/nachrichten/ausland/eu/id_75398322/orban-will-fluechtlinge-dahin-zurueckschicken-wo-sie-herkamen-.html

Das wusste auch die deutsche Regierung. Was nun veranlasst die Regierung eines Landes dazu, freiwillig und ohne jeglichen Grund, über 1 Million Menschen nach Deutschland zu lassen, die sich nicht selbst versorgen können?
In ein Land, in dem der Großteil der Bevölkerung selbst jeden Monat nicht weiß, wie er noch seine Miete bei den hohen Mietpreisen bezahlen soll oder gleich gar keine Wohnung mehr bekommt?
In ein Land, das bei den eigenen Bürgern so derartig die Sparschraube angezogen hat, dass der Großteil davon gerade mal noch so, würdelos, in Deutschland überleben kann.
Jedes zweite Kind in Deutschland lebt in Armut und jeder zweite Rentner unter dem Existenzminimum.
Über 500.000 sind obdachlos.
3 Millionen arbeitslos.
Dieses Volk kämpft also selbst immer mehr um das Überleben in Deutschland, weil diese Regierung nicht in der Lage ist den Reichtum dieses Landes auf die breite Masse zu verteilen und nun, bei diesen Umständen in Deutschland, gönnt es sich diese Regierung, mal eben 1 Million Menschen aus dem Ausland nach Deutschland einzuladen und sie rundumzuversorgen in einer Großzügigkeit, die auch der Hälfte der deutschen Bevölkerung guttun würde.
Diese Regierung hat damit ihr eigenes Volk verraten, erst recht wenn man weiß, dass die Menschen die sie mit deutschen Steuergeldern nach Deutschland eingeladen hat, einem Propheten folgen der Frauen versklavt und Kinder entjungfert hat.Damit hat diese Regierung das eigene Volk nicht nur finanziell verraten, sondern vor allem auch moralisch.


Freitag, 11. September 2015

"Refugees Welcome" oder wie der Wahnsinn Deutschland regiert

Jawoll, schreit es doch noch lauter in die Welt, dass die "Refugees" hier "welcome" sind, dann werden sich mit Sicherheit noch ein paar Millionen mehr auf den Weg nach Deutschland machen.
Jeder der so vollkommen verantwortungslos diese Worte benutzt muss sich im Klaren sein, dass er dadurch die Horden erstmal so richtig in Bewegung setzt.
Jede positive Äußerung in den Medien über die "Refugees" die hier "welcome" sind, jede Show die hier für die "Refugees" veranstaltet wird, lässt die Muskeln derjenigen zucken, die sich dadurch auf den Weg in die goldene Region des Südens begeben.
Was für ein "Refugee" würde sich nicht hinsichtlich der Gastfreundschaft der Deutschen auf den Weg nach Deutschland machen, insbesondere wenn er dort die gleichen Früchte einheimsen kann, wie die einheimische Bevölkerung durch ihre jahrzehntelange harte Arbeit?
Selbstverständlich machen sich dann alle "Refugees" dieser Welt auf den Weg nach Deutschland, bei so einem wahnsinnigen Geschenkt für leistungsschwache Menschen, die es bis zu ihrem jetzigen Zeitpunkt zu so wenig gebracht haben, dass die Option Deutschland zu erreichen, ihre Beste bis jetzt ist im Leben.
Hätten diese Menschen es zu etwas gebracht im Leben, würden sie ihr Land nicht so einfach verlassen.
Diese Menschen haben nur nichts zu verlieren, weil sie nie was geschaffen haben.
Wer würde sich dann nicht als solcher Mensch auf den Weg in das gelobte Deutschland machen. Ein Land, das durch den überaus großen Fleiß seiner Bewohner, seiner Disziplin, seiner Sorgfalt und seiner Friedfertigkeit zu so einem schönen Wohnen in Deutschland geführt hat.
Wer möchte sich nicht gerne an diesen Tugenden laben, wenn man ihn durch den deutschen Mainstream dazu einlädt?
Wer würde sich nicht, als leistungsschwacher Mensch in reichere Gefilde begeben, wenn das Staatsoberhaupt sich so für einen einsetzt und alle seine Untertanen anweist, ihm hier ein sattes und zufriedenes Leben für den Rest seines Lebens zu ermöglichen, ohne dass er auch nur einen einzigen Strich gelernt oder geleistet haben muss in seinem Leben?
Nun wundern sich anscheinend alle und zwar alle diejenigen, die nicht mehr bei Verstand sind, dass sich dadurch immer mehr "Refugees" auf den Weg nach Deutschland machen, bei diesen Aussichten.
Selbstverständlich liegt es, zumindest für unsere vollkommen durchgedrehten Politiker, unsere Massenmedien und ein paar Prominente nicht daran, dass Deutschland keine Grenzen mehr hat und jeden hier ausstaffiert als ob er hier bereits 40 Jahre gearbeitet hätte, sondern es liegt für diese Gehirnamputierten daran, dass diese Menschen einfach in einer Notlage waren und nur deshalb nach Deutschland aufgebrochen sind.
Wenn man natürlich so eine "Elite" im Land hat, die in Deutschland alle Geschicke lenkt, dann ist es auch nicht weiter verwunderlich, dass es Deutschland, so wie es einmal von klugen Köpfen regiert und geformt wurde, bald nicht mehr geben wird.

Mittwoch, 9. September 2015

Die deutsche Regierung flutet unser Land gerade mit Frauen- und Kinderhassern

Wer einem Mann als Propheten folgt, der Frauen versklavt und Kinder entjungfert hat, der ist ein Frauen- und Kinderhasser.
Wer noch für Gesetze ist, die Steinigungen zulassen, ist ein Menschenhasser.
Diese Menschen nun lässt die deutsche Bundesregierung vollkommen ungehindert und ohne jegliche Überprüfung ihrer Gesinnung und ob sie mit ihrer Grundeinstellung und ihrer Verherrlichung für einen Gewaltmenschen der die Deutschen abgeschlachtet und aus dem Land gejagt hätte, wirklich nach Deutschland passen.
Männer, die noch für Steinigungen sind und so eine Weltanschauung vertreten:

Asylwerber bringt Frau in Innsbruck um und behauptet, sie habe den Tod verdient

 

Wollens sie Steinigungen in Europa

 

Solche Menschen werden momentan noch durch deutsche Steuergelder belohnt.
Während man Menschen die schon weiter entwickelt sind und weitaus friedfertiger, da sie nicht einem Gewaltmenschen als Propheten folgen und Steinigungen für göttlich halten, das Überleben in Deutschland schwer macht, wird diesen Menschen das Ansiedeln in Deutschland geradezu hinterhergeschmissen.
Diese Menschen bekommen sofort eine Wohnung, einen monatlichen Betrag zum Überleben, selbstverständlich ohne jegliche Bedingungen und können so ihre frauen- und menschenverachtende Religion nach Deutschland schleusen.
Diese Menschen sind deshalb keine Bereicherung, sondern werden früher oder später versuchen, ihre göttlich gehaltenen Gesetze in Deutschland zu verankern. Kein Moslem würde Allah verraten, indem er demokratische Gesetze über die Gesetze von Allah stellt.
Für die Installation der islamischen Gesetze, muss dafür jedoch erst einmal eine gewisse Anzahl von Moslems im Lande sein.
Dafür sorgt unsere Bundesregierung gerade.

Dienstag, 8. September 2015

Der "Hindukusch" ist jetzt in Deutschland

Holt unsere Jungs wieder aus Afghanistan zurück, denn in Afghanistan gibt es keine Afghanen mehr, die sind jetzt alle in Deutschland.
Die Freiheit von Deutschland muss nun direkt in Deutschland verteidigt werden.
In Berlin, Köln, Dortmund, Hamburg, Duisburg, Pforzheim und allen anderen deutschen Städten.
Unsere Jungs werden nun im eigenen Lande gebraucht, weil wir die Menschen, die für die verheerenden Zustände in diesen Gebieten verantwortlich waren, nun alle nach Deutschland gelassen haben.
Es gibt keinen Krieg mehr zwischen Israel und den umkreisenden Gebieten, weil alle Moslems jetzt in Deutschland sind.
Israel hat seine absolute Ruhe. Keine Bombenattentate mehr, keine Raketen mehr auf die Städte, weil sich alle Palästinenser jetzt in Berlin befinden und dort ihre Rechte an Deutschland einfordern.

Soll Deutschland 1,8 Millionen Palästinenser aufnehmen?
http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/deutschland/udo-ulfkotte/soll-deutschland-1-8-millionen-palaestinenser-aufnehmen-.html

Der Grund warum unsere Jungs am Hindukusch nicht wirklich was erreicht haben und das Land immer noch  aussieht wie vor ihrer Einflussnahme ist, dass man Menschen dadurch nicht verändert.
Die Afghanen bleiben in ihrer Entwicklung, egal ob um sie herum nun westliche Einflüsse sind, die sie davon überzeugen wollen, dass deren Lebensweise die Bessere ist.
Die Frauenrechte, die Menschenrechte. Das interessiert einen Afghanen nicht, wenn es nicht mit seiner Religion konform geht, die diese Dinge ganz klar ablehnt.
Afghanen sind wie alle anderen Moslems von klein auf so geprägt, dass die Gesetze ihres Propheten und damit alle Menschenrechtsverletzungen und Frauenunterdrückungen die damit zusammenhängen, gottgewollt sind.
Denen kann man die Demokratie durch Soldateneinsätze in ihrem Land nicht näher bringen.
Das hat man an den vielen Moslems in Deutschland gesehen, die bis zum heutigen Tage, obwohl sie direkt in Deutschland geboren und die Demokratie und Frauenrechte so täglich mit ansehen konnten, gesehen.
Diese Menschen sind so von ihren Gesetzen für Allah geprägt, dass sie hier in der vierten Generation geboren und aufgewachsen sind und sich nichts in ihrer Entwicklung diesbezüglich tut.
Sie haben sich einfach von der demokratischen Kultur in Deutschland abgegrenzt und leben ihren vorzeitlichen Gesetzesstiefel aus der arabischen Wüste aus dem 6ten Jahrhundert hier weiter in Deutschland.
Unsere Justiz, unsere Polizei, unsere Gesetze, gehen ihnen am Allerwertesten vorbei.
Für sie zählen nur ihr Iman, ihre Rechtssprecher, ihre Gesetze und Werte- und Lebenseinstellungen, die konträr zu dem verlaufen, die unsere Region und unsere Kultur geprägt haben.
Diese Männer haben es auch in vier Generationen direkt in Deutschland nicht geschafft, den Frauen in ihren Reihen das Recht einzuräumen, sich mit christlichen Männern zu verheiraten und dabei ihre Religion abzulegen.
Sie haben es nicht geschafft, sich von dem Kontrollwahn über ihre Frauen loszusagen.
Sie haben es aber vor allem nicht geschafft, ihrem Gewaltmenschen als Propheten, der Frauen versklavt, in 8 Jahren über 80 Raubzüge gegen friedfertige Völker abgehalten, Juden geköpft und Ungläubige aus dem Land gejagt hat, den Rücken zu kehren, obwohl sie seit vier Generationen zwischen Ungläubigen leben und aufgewachsen sind.
So wenig sind diese Menschen, die sich hinsichtlich ihrers rückentwickelten Zustandes noch absolut im Recht in Deutschland wähnen, wandelbar.
Moslems haben es über 1400 Jahre nicht geschafft ihrem gewalttätigen Propheten den Rücken zu kehren, das sagt einiges über Moslems aus.
Selbst in den Gebieten, in denen die Menschen um sie herum aufgeklärt und demokratisch gegenüber Frauen, Menschen und Kindern lebten.

Wer war Mohammed wirklich?

http://petraraab.blogspot.de/2014/03/wer-war-mohammed-wirklich.html

Es hat keinen Sinn, den Moslems die Demokratie und die Menschenrechte beibringen zu wollen, dafür müssten sie sich erst einmal von ihrer Verherrlichung für einen Menschenschlächter und Frauenversklaver lösen. Auf diesen Umstand kann man dann alles andere aufbauen. Macht das ein Moslem nicht und redet darüber, dass er trotzdem dabei die Menschenrechte achtet, sollte man ihm kein Wort glauben. Seine Handlungsweise, nämlich einem Gewaltmenschen als Propheten zu folgen, straft ihn Lügen.

 

Solange man den Moslems noch ihre Geschichten über den Islam und ihrem Propheten abnimmt und ihnen nicht klipp und klar sagt, dass die Verherrlichung eines Gewaltmenschen in Deutschland seit dem Ende des zweiten Weltkrieges nicht mehr erlaubt ist, solange werden sie weiter an ihren demokratiefeindlichen Gesetzen und der Verherrlichung ihres Gewaltpropheten festhalten.
Mit dieser Prägung holt sich nun unsere Regierung mit den sogenannten Flüchtlingen, die in Wirklichkeit keine sind sondern muslimische Eroberer die ungläubiges Gebiet in heiliges Gebiet umwandeln wollen, Demokratiefeinde ins Land. 
Diese Menschen werden sich nicht den deutschen Gesetzen anpassen, wie es ihre Glaubensbrüder bereits eindrücklich in Deutschland gezeigt haben, sondern ihre Lebensweise, ihre Lebenseinstellung über Männer und Frauen und über ihre Gesetze, alle nach Deutschland mitbringen und dort in exakt der gleichen Weise so weiterleben, wie in ihren Heimatländern.
So kommt es, dass die ganzen Probleme mit gewaltätigen Gruppierungen, die alle glauben das Recht für sich gepachtet zu haben, nun in Deutschland eintreffen.
Diese Männer, da noch vollkommen frei von jeglichem weiblichen Einfluss, haben den ganzen Tag nichts besseres zu tun als zu kämpfen, gegen was auch immer.
Das ist ihre Lebenselixier, weil sie im zwischenmenschlichen Bereich noch nicht den Zugang zu ihrer weiblichen Hälfe gefunden haben.
Für sie sind deshalb nur ihre männlichen Kollegen wirklich wichtig und die Verherrlichung eines Gewaltmenschen als Propheten, der nicht umsonst solche Sätze wie:" „Die Männer stehen über (qauwāmūn ʿalā) den Frauen, weil Gott sie (von Natur aus vor diesen) ausgezeichnet hat....", als göttlich rausgehauen hat.
https://de.wikipedia.org/wiki/Sure_4:34

Zu ihren wahren Gefühlen haben diese Männer noch keinerlei Zugang, ansonsten könnten sie auch nicht so vollkommen emphatielos so viele Frauen zu einem Leben an ihrer Seite zwingen.
Diese Männer, von denen unsere Bundekanzlerin glaubt sie ihm Griff zu haben, strömen jetzt gerade millionenfach in unser Land.
Verherrlichen "Die Mutter aller Gläubigen" für die Öffnung ihres Landes für ihre Energien.



In Syrien herscht kein Krieg mehr, wie der Sprecher in dem Video sagt und trotzdem strömen Millionen von Syrern nach Deutschland, weil sie anscheinend keine Lust haben ihr Land wieder aufzubauen, sondern sich lieber ins gemachte Nest in Deutschland setzen und sich von den Deutschen  rundumversorgen lassen, bei gleichzeitiger Erfüllung ihres Auftrages für ihren Gott, nämlich ungläubiges Gebiet in gläubiges Gebiet dabei zu verwandeln.
Unsere Regierung hat diesen Wahnsinn möglich gemacht.
Vollkommen uninformiert, naiv oder skrupellos, lässt sie Deutschland mit Demokratiefeinden fluten, die in ihren Ländern gezeigt haben, dass sie zu einer Demokratie nicht fähig sind und sie auch gar nicht wollen.
Menschen die seit über 1400 Jahren ihre Gesetze von Allah, für die es in allen Bereichen ihres Lebens welche gibt und die den Schleier aus dem 6ten Jahrhundert tragen, für göttlicher halten als jedes demokratische Gesetzbuch.

Montag, 7. September 2015

Die deutsche Bundesregierung fördert mit ihrer Flüchtlingspolitik den Exodus von ganz Europa

Diese Regierung geht vollkommen verantwortungslos mit der Flüchtlingsproblematik um.
Eigentlich müsste der klare Menschenverstand sagen, dass sich alle armen Menschen auf den Weg nach Europa machen, wenn sie so eine Aussicht wie die bereits angekommenen Flüchtlinge in Deutschland erwartet.
Eine Wohnung, Taschengeld im Wert von 345 Euro, die kostenlose Benutzung der öffentlichen Verkehrsmittel, die Einschulung der Kinder in deutsche Schulen, kostenfreie medizinische Versorgung.
Das spricht sich sehr schnell herum in den Armenvierteln dieser Welt und deshalb machen sich immer mehr arme Menschen auf nach Deutschland, bis von Deutschland nichts mehr übrig ist.
So ein Verhalten ist nicht nur verantwortungslos den Deutschen gegenüber, sondern zerstört die Infrastruktur des Landes, bei gleichzeitiger Auflösung der inneren Sicherheit, da die meisten dieser Menschen einem Mann als Propheten folgen, der die Deutschen abgeschlachtet und aus dem Land vertrieben hätte.
Durch die vollkommen irrwitzigen Versprechungen unserer Regierung jedem Flüchtling das zu bieten, was sich die Deutschen durch Jahrzehntelange harte Arbeit erwirtschaftet haben, sorgt diese Regierung dafür, dass sich nun Millionen aufmachen nach Deutschland und wenn diese Regierung nicht sofort eine Kehrwendung in ihrer kompletten Flüchtlingspolitik macht und die Grenzen wieder schließt, bei gleichzeitiger Abschiebung der Flüchtlinge die hier nur sind, um sich dieses Land und die Leistung der Bewohner unter den Nagel zu reißen, dann ist Deutschland innerhalb der nächsten 4 Jahre durch Flüchtlinge überrannt, die Infrastruktur zerstört und ein Bürgerkrieg vom Zaun gebrochen.
Das wissen auch die Länder in Europa, die durch diese wahnsinnige Politik mitleiden, wie zum Beispiel Ungarn.
Der ungarische Regierungschef Viktor Orban scheint diesbezüglich wenigstens noch den Überblick zu haben und hat seinen natürlichen Menschenverstand nicht an der nächsten Garderobe abgegeben.
Dass die Ungarn uns jemals in der Politik voraus sein würden, hätte man in den Zeiten von "Piroschka" auch noch nicht vermutet.
Wenn diese Regierung nicht sofort einlenkt, dann wird Deutschland das unterentwickeltste Land in der ganzen EU werden.
Kein Wunder, wird es gerade mit den leistungsschwächsten und gewalttätigsten Kulturen dieser Erde geflutet.



Orban ruft Deutschland zur Grenzschließung auf
http://www.bild.de/politik/ausland/viktor-orban/fordert-deutschland-zur-grenzschliessung-auf-42477518.bild.html





Sonntag, 6. September 2015

Scheinflüchtlinge sind keine guten Menschen

Durch fortlaufende Propaganda im Mainstream sollen die Deutschen drauf eingeschworen werden, die Flüchtlinge mit offenen Armen zu empfangen.
Das gelingt zumindest dahingehend gut, dass bis jetzt noch kein größerer Widerstand dagegen auf den deutschen Straßen vorzufinden ist.
Somit hat die Propaganda bis jetzt ganz gut funktioniert.
Leider wird durch diese Propaganda das deutsche Volk nicht nur getäuscht, sondern ihm wird dadurch noch das eigene Land weggenommen.
Die Menschen die als sogenannte Flüchtlinge jetzt nach Deutschland kommen, wollen bleiben.
Für immer.
Doch wie vielen davon stand wirklich der Tod im Nacken, um sich auf die Flucht zu machen?
Einem, Zwei oder Einhundert?

Die noch größere Frage die sich stellt ist, warum bleiben diese Menschen nicht in der Nähe ihrer Heimat, um dort ihr Land wieder aufzubauen oder zumindest bei ihren Brüdern und Schwestern den Muslimen?
Warum verlassen sie ihr Land und haben die Kackdreistigkeit, sich für immer in Deutschland ansiedeln zu wollen?
Alleine das zeigt doch schon, dass diese Menschen keine wirklichen Flüchtlinge sind, denn wirkliche Flüchtlinge wollen nicht in einem anderen Land bleiben, sondern in ihr Heimatland zurück, was die sogenannten meisten Flüchtlinge auch ohne Probleme könnten.
Diese Menschen haben jedoch nicht ein Minimum an Anstand und Moral.
Menschen mit Anstand und Moral würden nämlich niemals so handeln.
Sie würden nicht einfach die Leistung eines Volkes für sich in Anspruch nehmen, für immer.
Menschen mit Anstand und Moral wüssten, dass sie anderen Nationen dadurch ihr Land wegnehmen.
Dass sie sich ins gemachte Nest setzen, das andere durch ihre harte Arbeit, ihre Friedfertigkeit, Moral und Leistungsfähigkeit für ihre Kinder aufgebaut haben.
Sie wüssten genau, dass sie dadurch den Einheimischen ihr Land und ihre Leistung wegnehmen, zu Gunsten ihrem überaus großen Ego, dem scheißegal ist, dass andere Menschen dadurch versklavt, übervorteilt und ausgebeutet werden. Da kann der Scheinflüchtling noch so in die Kamera lachen.
Man muss nicht alles geschenkt nehmen, was einem so im Leben angeboten wird, wenn es nicht ehrenhaft ist. Damit schadet sich der Mensch nur selbst.
Anstatt froh zu sein, einfach nur überlebt zu haben, um dann so schnell wie möglich wieder in die eigene Heimat zu gehen, damit man eben nicht anderen ihr Land, ihre Häuser oder Wohnungen wegnimmt, werden diese Flüchtlinge jedoch jetzt so schnell wie möglich als "Deutsche" in Deutschland eingebürgert. Innerhalb kürzester Zeit haben wir Iraker, Afghanen, Syrer, Libanesen, Schwarzafrikaner, Kosovo-Albaner etc.etc., die plötzlich alle Deutsche sind.
Deutschland und die Leistung der Deutschen wird so auf verschiedene islamische Länder aufgeteilt.
Wenn in Deutschland nur noch überwiegend Moslems leben, ist Deutschland für immer vernichtet.
Von Deutschland bleibt nichts mehr übrig, außer ein islamisches Land.
Genau so wird Deutschland bald aussehen. Genauso heruntergekommen und gewalttätig wie die Länder, aus denen die überwiegende Mehrheit der Scheinflüchtlinge hergekommen ist.
Alleine, dass sie mit Gewalt bis nach Deutschland vorgedrungen sind, zeigt ihre Schuld und ihre wahre Intention.
Sie haben sich nicht mit dem Überleben begnügt und eine gewisse Demut diesbezüglich gezeigt, sondern sie wollen an der Leistung der Fleißigsten mitschmarotzen, sich in das gemachte Nest setzen, das Friedfertige ohne ihre schmarotzende Gewalt aufbauen konnten.
Deshalb waren sie mit dem was ihnen die ärmeren Länder zu ihrem Überleben angeboten haben auch nicht zufrieden, um von dort wieder in ihr Heimatland zurückzukehren.

Sie sind nicht dankbar überlebt zu haben, sie wollen die Leistung eines friedfertigen leistungsstarken Volkes für sich in Anspruch nehmen und zwar für immer.
Wahre Flüchtlinge würden niemals so handeln.
Sie hätten Anstand, Achtung und Respekt vor der Leistung anderer und kämen niemals auf die Idee, sich so ins gemachte Nest zu setzen, wenn sie die Möglichkeiten hätten in ihr eigenes Land zurückzukehren.
Menschen mit Anstand und Moral wollen ihr Land selbst aufbauen, so wie die Deutschen.
Menschen mit Anstand und Moral wollen nach Kriegsende in ihr Land zurückzukehren, um dort mit ihrer Arbeitsleistung aus ihrem Land das Gleiche zu machen wie die Deutschen aus ihrem Land.
Hätten die Deutschen nicht so viel Anstand und Moral besessen, gäbe es Deutschland nicht.
Diese Menschen sind jedoch keine Deutschen und sie werden es auch niemals sein, das zeigt ihr Eintreffen in Deutschland unter diesen Umständen.
Da kann die deutsche Politik sie noch so schnell zu "Deutschen" machen.
Sie so auf das Land zu verteilen, dass sie nicht mehr weiter auffallen.
Sie werden immer das bleiben was sie sind, Scheinasylanten  die sich Deutschland durch den Verrat der deutschen Bundesregierung unter den Nagel gerissen haben.
Menschen die sich das reichste Land ausgesucht haben, um dort für immer zu bleiben und sich von der einheimischen Bevölkerung rundumversorgen zu lassen. Menschen die jedoch durch ihre mangelnde Moral Deutschland zugrunde richten werden.
Dementsprechend schlecht geht es dann den restlichen Deutschen, die irgendwann so als Flüchtlinge enden, nur dass die dann wirkliche Flüchtlinge sind und nicht Scheinasylanten, die unverhohlen und kackdreist in ein Land kommen, das andere durch ihren Fleiß und ihre Lebenszeit zu so einem Juwel gemacht haben und dann gleichzeitig auch noch einem Propheten folgt, der dieses Volk abgeschlachtet und aus dem Land gejagt hätte. Solche Menschen haben kein einziges Stückchen von Deutschland verdient.
Nicht gestern, nicht heute und auch nicht morgen.
Die sollen bei ihren Brüdern und Schwestern im Geiste unterkommen, die alle noch vor ihrem Weg nach Deutschland lagen.



Samstag, 5. September 2015

Die zwei Wahlmöglichkeiten des Menschen

Der Mensch hat immer genau zwei Möglichkeiten, um sich in seinem Leben zu entscheiden und zwar

1. Die negative Seite
2. Die positive Seite

Viele Dinge sind offensichtlich, diesbezüglich, doch es gibt auch Situationen, in denen der Mensch wirklich glaubt, sich für die positive Seite entschieden zu haben.
Um sich diesbezüglich jedoch ganz sicher zu sein, gilt es hierbei Informationen einzusammeln, um sein Handeln dementsprechend beleuchten zu können.
Macht das der Mensch nicht, dann hat er seine Chance verspielt.
Dann hat er auf seine Angst gehört, sich selbst und seine Handlungen zu hinterfragen, weil dabei eventuell ein falsches Ergebnis herauskommen würde.
Also umgeht er das, indem er nicht weiter über seine Denk- und Handlungsweise nachdenkt oder sie zu ergründen versucht, ob die gegenteilige Handlungsweise nicht die Bessere wäre.
Diese Wahlmöglichkeiten hat der Mensch immer. Zu jeder Tages- und Nachtzeit.
Wenn er wüsste, dass er damit seine Zeit in seiner eigenen Hölle damit verkürzen könnte, würde er bestimmt nicht so unverantwortlich damit umgehen.
Je mehr er zulässt, das sein Umfeld mit negativen Energien geflutet wird, je mehr hält er sich selbst in der eigenen Hölle gefangen.
Er hatte zu jeder Tages- und Nachtzeit die Wahl, dies nicht zuzulassen.
Seine Ignoration dessen wird ihm nicht weiterhelfen, denn jede Entscheidung im Leben, sei sie für die positive oder negative Seite, hat Konsequenzen.
Entscheidet er sich für die positive Seite, auch wenn es wie ein Nachteil für ihn aussieht, dann hat er was davon.
Zwar nicht vielleicht sofort, doch das wird auf seinem Konto verbucht und lässt ihn einen Schritt weiter auf sich selbst zugehen.
Lässt er sich jedoch täuschen und handelt zu seinem vermeintlichen Vorteil, gegen jegliche Moral und Anstand, dann schlägt sich auch das auf seinem Konto nieder.
Er startet dann in seinem nächsten Leben wieder ein Stückchen von weiter unten und muss sich so beschwerlicher seinen Weg zurück zu sich selbst erkämpfen.
Auf den ersten Blick, scheint es immer besser zu sein, sich für die negative Seite zu entscheiden, weil das so gut wie alle hier auf diesem Planeten tun und sich so die negativen Kräfte hier gegenseitig stützen und gegenseitig nach unten ziehen.
Er wird also immer als Verlierer dastehen, was den Erfolg hier auf diesem Planeten anbelangt, doch in Wirklichkeit ist er wieder ein Stückchen höher die Leiter zu sich selbst geklettert.
Im Grunde hat der Mensch in jedem Leben die Chance, sich für die richtige Seite zu entscheiden, egal ob das nun sein vorzeitiges Ende bedeutet oder den Verlust seines Hab und Gutes, das er ohnehin früher oder später wieder abgeben muss.
Entscheidet er sich jedoch für die positive Seite, wie schwer dieser Weg auch immer scheinen mag, so wird ihm das gutgerechnet.
Das sollte jeder Mensch wissen, wenn er die Wahl zwischen der positiven und negativen Seite in seinem Leben erhält.
Hat er sich für die negative Seite entschieden, verlängert er damit automatisch seinen Aufenthalt in der Hölle.
Hat er sich für die positive Seite entschieden, verkürzt er sie.
Je mehr Vertrauen der Mensch diesbezüglich hat, je weniger er sich von den negativen Kräften verleiten und verführen lässt, je erfolgreicher war auch sein Leben.
Materielle Werte sind vergänglich, doch die positiven wie negativen Entscheidungen im Leben, nimmt man mit.
Die prägen die Startposition im nächsten Versuch.

Warum es immer mehr Scheinflüchtlinge werden

Selbstverständlich kommt die Flutung Europas mit Scheinflüchtlingen nicht von ungefähr, sondern man hat diese Menschen dazu inspiriert, durch offene Grenzen und dem Versprechen, dass sie in Deutschland rundumversorgt werden.
Welcher arme Mensch, der es in seiner Heimat nicht wirklich durch seine Arbeitskraft zu etwas gebracht hat, würde sich da nicht aufmachen in ein Land, bei dem man alles nachgeschmissen bekommt, durch die Arbeitsleistung der einheimischen Bevölkerung?
Richtig, ein Mensch mit Moral.
Ein Mensch mit Moral würde nicht die Arbeitsleistung eines anderen Volkes für sein Glück beanspruchen, deshalb kommen nach Deutschland überwiegend Menschen, die keine Moral und keinen Anstand kennen, insbesondere nicht gegenüber den Deutschen.
Auf dieser Falschheit nun, wird das ganze propagandistische Gewäsch über die armen Flüchtlinge aufgebaut, damit man die breite Masse der Deutschen damit ruhig hält, bei ihrer Eroberung durch andere Völker, insbesondere durch Völker, die einem Deutschlandhasser als Propheten folgen, denn dieser hätte die Deutschen reihenweise geköpft oder durch Gewalt zum Islam gezwungen.
Diese ganze Klientel nun macht sich auf, um den Islam in die noch nicht islamisierten Länder Europas zu bringen.
Den Moslems wird dadurch ein extra Platz im Paradies versprochen, wenn sie dabei helfen den Islam über die ganze Welt zu verteilen. Deshalb kommen jetzt auch zu 90% Moslems, überwiegend Männer.
Die Deutschen wähnen sich als Mutter Theresa und es gibt ihnen ein gutes Gefühl, den vermeintlich armen Menschen ein Platz an ihrem Herd anzubieten, doch dass diese einem Propheten huldigen der sie alle geköpft hätte, wissen die Meisten nicht.
So wird jedes Haus, jede Wohnung und jede Freifläche zur Verfügung gestellt, um die Eroberer auch gebührend zu begrüßen.
Die lachen sich, angesichts der Dämlichkeit der Deutschen, insgeheim ins Fäustchen und tun auf vollkommen Unschuldig und Lieb, während sie weiter dem Ungläubigenhasser und Judenköpfer Mohammed als Propheten folgen.
Es gibt genau zwei Gründe, warum die Menschen jetzt alle nach Deutschland wollen.

1. Den Islam zu verbreiten
2. Sich die Leistung der Deutschen unter den Nagel zu reißen

das sehen sie quasi als Belohnung von Allah oder von Bundeskanzlerin Merkel.
Diese Menschen haben keinerlei Skrupel, den Deutschen ihren Platz in Europa wegzunehmen, denn die Deutschen sind für sie ohnehin nur Ungläubige, die man aus ihrem Land verjagen sollte.
Das haben sie schon in über 57 Ländern so mit den Ungläubigen gemacht, warum also nicht auch mit den Deutschen?
So hat es ihr Prophet schon mit Ungläubigen gemacht und so machen es seine Nachfolger seit über 1400 Jahren oder zumindest versuchen es.
Unsere Vorfahren konnten sie noch zurückschlagen, doch unsere Bundeskanzlerin öffnete ihnen Tür und Tor für Deutschland, damit es endlich, nach 1400 Jahren von Moslems dominiert und so islamisiert werden kann.
Bald schon wird Deutschland islamisiert sein, durch die Flutung durch Moslems, das ist so sicher wie das "Allahu Akbar" in der Moschee.







Wer in Deutschland Hochverrat begeht

Bevor man einem einzigen Ausländer in Deutschland ohne Bedingungen Unterstützung durch deutsche Steuergelder gewährt, damit er in Deutschland überleben kann, muss die Unterstützung JEDES DEUTSCHEN in Deutschland auch ohne Bedingungen gewährleistet sein.
Trifft das nicht zu, begeht die Regierung der Bundesrepublik Deutschland Hochverrat.
Werden eine Millionen Sanktionen im Existenzminimum für Deutsche im Jahr getätigt, dann begeht diese Regierung mit dieser Politik Hochverrat am Deutschen Volk.

Wer es unternimmt, mit Gewalt oder durch Drohung mit Gewalt
1. den Bestand der Bundesrepublik Deutschland zu beeinträchtigen

 https://de.wikipedia.org/wiki/Hochverrat

Nichts anderes macht diese Bundesregierung, indem sie die Ansiedlung von Kulturen und Religionsgemeinschaften in Deutschland fördert, die sich klar gegen die Demokratie und Menschenrechte richten, durch die Vergöttlichung von demokratiefeindlichen, menschenverachtenden Gesetzen.
Dadurch wird Deutschland abgeschafft.
Wenn man das eigene Volk finanziell so im eigenen Lande kurz hält, dass ihm dadurch kein Überleben, geschweige denn eine Vermehrung mehr in Deutschland möglich ist, bei gleichzeitiger bedingungsloser Rundumversorgung für dessen Demokratiefeinde im Land, der begeht Hochverrat.
Wer anderen Kulturkreisen und Religionsgemeinschaften das Ansiedeln in Deutschland durch deutsche Steuergelder ermöglicht, Kulturkreisen und Religionsgemeinschaften dessen Prophet die Deutschen abgeschlachtet und aus dem Land geschmissen hätte, der begeht Hochverrat am deutschen Volk.
Wer 1 Million Deutsche in Deutschland im Existenzbereich sanktioniert, Millionen Rentner verarmen lässt, jedes zweite deutsche Kind verarmen lässt, Millionen von jungen Deutschen keine eigene Wohnung zugesteht, jedem Deutschen in Deutschland das Überleben unnötig schwer macht und dem eigenen Volk über Jahrzehnte hinweg einredet, dass es das nicht anders verdient hat, bei gleichzeitiger bedingungsloser Rundumversorgung von Demokratiefeinden, da diese die menschenverachtenden demokratiefeindlichen Gesetze ihres Propheten für göttlicher halten als jede Demokratie, der begeht Hochverrat am deutschen Volk.
Wer dafür sorgt, dass das eigene deutsche Volk durch die Hartz IV Behörden über Jahrzehnte gegängelt wird, um an das Existenzminimum zu gelangen, bei gleichzeitigem Pauschalbetrag für Ausländer pro Kopf von 1200 Euro im Monat, ohne jegliche Bedingungen, der begeht Hochverrat am deutschen Volk.
Wer seinem Volk über Jahrzehnte hinweg einredet, dass es diese ganzen Strapazen auf sich nehmen muss, um an sein Existenzminimum zu gelangen, bei spielend leichter Rundumversorgung von anderen Völkern in Deutschland mit deutschen Steuergeldern, der begeht Hochverrat am deutschen Volk.
Wer es einem Deutschen schwerer macht in Deutschland zu überleben und eine Familie zu gründen als Ausländern, der begeht Hochverrat am deutschen Volk.

Wer eine ganze Asylindustrie auf die Beine stellt, um das deutsche Volk mit Menschen auszutauschen, die einem Gewaltmenschen als Propheten folgen, der begeht Hochverrat am deutschen Volk.
Wer die deutschen Steuergelder nicht zuerst für die eigene Bevölkerung verwendet und deren Überleben in Deutschland sichert, der begeht Hochverrat.
Wer die Ansiedlung einer Bevölkerungsgruppe in Deutschland fördert, die sich in ihrer Religion gegen die Deutschen stellt, der begeht Hochverrat.
Wer Ausländern das Überleben in Deutschland besser sichert als jedem Deutschen, der begeht Hochverrat.
Wer seinem Volk einredet, dass diese Menschen eine Bereicherung für Deutschland wären, der begeht Hochverrat.
Wer diese Menschen mit den deutschen Kindern in Berührung bringt, der begeht Hochverrat.
Wer es ermöglicht, dass sich diese Menschen durch deutsche Steuergelder in Deutschland niederlassen können, der begeht Hochverrat.
Wer die Deutschen nicht über die wahre Geschichte des Islams aufklärt, der begeht Hochverrat.
Wer diese Menschen als friedvolle Bereicherung in Deutschland darstellt, der begeht Hochverrat.
Wer seine Worte, seine Gedanken und seine Handlungen für diesen Austausch der deutschen Bevölkerung mit Demokratiefeinden benutzt, der begeht Hochverrat am deutschen Volk.
Der begeht Hochverrat gegenüber seinen Großeltern, Eltern, sich selbst, seinen Kindern und Enkelkindern.
Der trägt dazu bei, dass es Deutschland mit seinem Frieden, seiner Sicherheit, seinem Wohlstand, seiner Demokratie und seinen Menschenrechten bald nicht mehr geben wird.

Freitag, 4. September 2015

Refugees oder "Der Wolf und die sieben Geißlein"

Wer kennt nicht das Märchen vom Wolf und den sieben Geißlein. Die Gebrüder Grimm haben das Märchen nicht umsonst geschrieben, denn es handelt davon, nicht jeden in sein Haus zu lassen, der sich als friedvoll verstellt, damit er ins Haus gelassen wird, um dann sein wahres Gesicht zu zeigen, wenn er erst mal im Haus ist und in der Übermacht.

Es war einmal eine alte Geiß, die hatte sieben junge Geißlein, und hatte sie lieb, wie eine Mutter ihre Kinder lieb hat. Eines Tages wollte sie in den Wald gehen und Futter holen, da rief sie alle sieben herbei und sprach: "Liebe Kinder, ich will hinaus in den Wald, seid auf der Hut vor dem Wolf! Wenn er hereinkommt, frisst er euch alle mit Haut und Haar. Der Bösewicht verstellt sich oft, aber an der rauen Stimme und an seinen schwarzen Füßen werdet ihr ihn schon erkennen." Die Geißlein sagten: " Liebe Mutter, wir wollen uns schon in acht nehmen, du kannst ohne Sorge fortgehen." Da meckerte die Alte und machte sich getrost auf den Weg.

Es dauerte nicht lange, so klopfte jemand an die Haustür und rief: "Macht auf, ihr lieben Kinder, eure Mutter ist da und hat jedem von euch etwas mitgebracht!" Aber die Geißlein hörten an der rauen Stimme, dass es der Wolf war. "Wir machen nicht auf", riefen sie, "du bist unsere Mutter nicht, die hat eine feine und liebliche Stimme; aber deine Stimme ist rau, du bist der Wolf!" Da ging der Wolf fort zu einem Krämer und kaufte ein großes Stück Kreide, die aß er und machte damit seine Stimme fein. Dann kam er zurück, klopfte an die Haustür und rief: "Macht auf, ihr lieben Kinder, eure Mutter ist da und hat jedem von euch etwas mitgebracht." Aber der Wolf hatte seine schwarze Pfote in das Fenster gelegt, das sahen die Kinder und riefen: "Wir machen nicht auf, unsere Mutter hat keinen schwarzen Fuß wie du; du bist der Wolf."

Da lief der Wolf zu einem Bäcker und sprach: "Ich habe mich an Fuß gestoßen, streich mir Teig darüber!" Und als ihm der Bäcker die Pfote bestrichen hatte, lief er zum Müller und sprach: "Streu' mir weißes Mehl auf meine Pfote!" Der Müller dachte: "Der Wolf will einen betrügen", und weigerte sich, aber der Wolf sprach: "Wenn du es nicht tust, so fresse ich dich!" Da fürchtete sich der Müller und machte ihm die Pfote weiß . Ja so sind die Menschen.

Nun ging der Bösewicht zum dritten Mal zu der Haustür, klopfte an und sprach: "Macht mir auf, Kinder, euer liebes Mütterchen ist heimgekommen und hat jedem von euch etwas aus dem Walde mitgebracht." Die Geißerchen riefen: "Zeig' uns erst deine Pfote, damit wir wissen, dass du unser liebes Mütterchen bist." Da legte er die Pfote ins Fenster, und als sie sahen, dass sie weiß war, glaubten sie, es wäre alles wahr, was er sagte und machten die Tür auf. Wer aber hereinkam, das war der Wolf. Sie erschraken und wollten sich verstecken. Das eine sprang unter den Tisch, das zweite ins Bett, das dritte in den Ofen, das vierte in die Küche, das fünfte in den Schrank, das sechste unter die Waschschüssel, das siebente in den Kasten der Wanduhr. Aber der Wolf fand sie alle und machte nicht langes Federlesen; eins nach dem anderen schluckte er in seinen Rachen; nur das jüngste in dem Uhrenkasten, das fand er nicht. Als der Wolf seine Lust gebüßt hatte, trollte er sich fort, legte sich draußen auf der grünen Wiese unter einen Baum und fing an zu schlafen.

Nicht lange danach kam die alte Geiß aus dem Walde wieder heim. Ach, was musste sie da erblicken! Die Haustür stand sperrweit auf: Tisch, Stühle und Bänke waren umgeworfen, die Waschschüssel lag in Scherben, Decke und Kissen waren aus dem Bette gezogen. Sie suchte ihre Kinder, aber nirgends waren sie zu finden. Sie rief sie nacheinander bei Namen, aber niemand antwortete. Endlich als sie an das jüngste kam, da rief eine feine Stimme: "Liebe Mutter, ich stecke im Uhrenkasten!" Sie holte es heraus, und es erzählte ihr, dass der Wolf gekommen wäre und die anderen gefressen hätte. Da könnt ihr denken, wie sie über ihre armen Kinder geweint hat.

Endlich ging sie in ihrem Jammer hinaus, und das jüngste Geißlein lief mit. Als sie auf die Wiese kam, so lag da der Wolf an dem Baume und schnarchte, dass die Äste zitterten. Sie betrachtete ihn von allen Seiten und sah, dass sich in seinem angefüllten Bauch etwas regte und zappelte. "Ach Gott", dachte sie, "sollten meine armen Kinder, die er zum Abendbrot hinuntergewürgt hat, noch am Leben sein?" Da musste das Geißlein nach Hause laufen und Schere, Nadel und Zwirn holen. Dann schnitt sie dem Ungetüm den Wanst auf, und kaum hatte sie einen Schnitt getan, so streckte schon ein Geißlein den Kopf heraus, und als sie weiter schnitt, sprangen alle sechse heraus und waren noch alle am Leben und hatten nicht einmal Schaden gelitten, denn das Ungetüm hatte sie in der Gier ganz hinuntergeschluckt. Das war eine Freude! Da herzten Sie ihre liebe Mutter und hüpften wie ein Schneider der Hochzeit hält. Die Alte aber sagte: "Jetzt geht und sucht Wackersteine (Feldsteine), damit wollen wir dem gottlosen Tier den Bauch füllen, solange es noch im Schlafe liegt." Da schleppten die sieben Geißlein in aller Eile die Steine herbei und steckten sie ihm in den Bauch, soviel sie hineinbringen konnten. Dann nähte ihn die Alte in aller Geschwindigkeit wieder zu, dass er nichts merkte und sich nicht einmal regte.

Als der Wolf endlich ausgeschlafen hatte, machte er sich auf die Beine, und weil ihm die Steine im Magen so großen Durst erregten, wollte er zu einem Brunnen und trinken. Als er anfing zu gehen und sich hin und her zu bewegen, stießen die Steine in seinem Bauch aneinander und rappelten. Da rief er:

"Was rumpelt und pumpelt

In meinem Bauch herum?

Ich meinte, es wären sechs Geißlein,

So sind's lauter Wackerstein'!"

Und als er an den Brunnen kam und sich über das Wasser bückte und trinken wollte, da zogen ihn die schweren Steine hinein, und er musste jämmerlich ersaufen. Als die sieben Geißlein das sahen, kamen sie herbeigelaufen, riefen laut: "Der Wolf ist tot! Der Wolf ist tot!" und tanzten mit ihrer Mutter vor Freude um den Brunnen herum. 


..und die Moral von der Geschichte: Überprüfe sehr genau, wen du in dein Land lässt. Glaube nicht jedem alles, der in dein Land will, um sich deiner Leistung zu bereichern. Deine Naivität kann dich dein Leben kosten oder das deiner Kinder.

1 Million ISIS-Schlächter auf dem Weg nach Deutschland
http://petraraab.blogspot.de/2015/08/1-million-isis-schlachter-auf-den-weg.html 

Das nächste große Schlachtfeld ist Europa
http://www.welt.de/politik/ausland/article143186475/Das-naechste-grosse-Schlachtfeld-ist-Europa.html

Donnerstag, 3. September 2015

Was wäre, wenn Flüchtlinge stinknormale Eroberer wären?


Was wäre, wenn diese Bundesregierung die kompletten Deutschen anlügt?
Wenn all die Menschen die aus dem Ausland kommen gar keine Flüchtlinge sind, sondern stinknormale Eroberer, welche sich die Arbeitsleistung der Deutschen unter den Nagel reißen wollen?
Menschen die in ihren Heimatländern gehört haben, dass die Deutschen ihr Land aufgeben und sie sich alles dadurch unter den Nagel reißen können, bei gleichzeitiger Rundumversorgung durch die Arbeit der Deutschen.
Bei so einer Aussicht machen sie alle auf den Weg nach Deutschland.
Menschen die sich von den Deutschen durchfüttern lassen wollen, weil sie selbst zu leistungsschwach sind, um sich das aufzubauen, was sich die Deutschen in nur 10 Jahren aufgebaut haben.
Menschen die gar keine Lust mehr auf ihre ehemalige Heimat haben, weil da keine Deutschen sind, die für sie mitarbeiten und in deren Glanz und Leistung sie sich sonnen können.
Männer welche die deutschen Frauen jetzt schon für sich versklaven, indem sie diese für sich mitarbeiten lassen, bei gleichzeitiger Missachtung ihr gegenüber, weil sie einem Frauenversklaver als Propheten folgen.
Männer die wie Gockel durch deutsche Straßen laufen und glauben, dass sie höherwertig sind wie die Einheimischen, während die ungläubigen deutschen Frauen ihren Arsch in Deutschland finanzieren.

Menschen die absolute Schmarotzer sind und die Deutschen für sich mitarbeiten lassen wollen.
Die sich ins gemachte Nest setzen und das Gleiche haben wollen wie die Deutschen, die sich ihre Wohnung und ihr Überleben in Deutschland hart erarbeiten müssen, während die Eroberer alles von den Deutschen geschenkt bekommen.
Schmarotzer und Eroberer, die ihre Kinder hier in Deutschland auf dem Rücken der deutschen Kinder mit großziehen lassen, weil die deutschen Mütter in die Arbeit gehen und ihre Kinder vernachlässigen müssen, während diese Schmarotzer Zeit für ihre Kinder haben und den deutschen Müttern noch dabei die Kindergartenplätze wegnehmen,  damit sie sich hier einen faulen Lenz in Deutschland durch die deutschen Steuergelder machen können.
Eroberer die sich aufführen wie die Herrenmenschen in Deutschland und von den Deutschen immer mehr ihrer Wünsche erfüllt sehen wollen.
Eroberer, für die dieser Staat mal locker 1200 Euro im Monat locker machen kann, während er den Einheimischen nicht mal ihre 390 Euro im Monat zum Überleben in Deutschland gönnt.
Genau so leben Eroberer, indem es ihnen besser in dem eroberten Land geht, als der Bevölkerung, die sie erobert haben.
Die Rentner in Deutschland können von so einem Geld im Monat nur träumen. Das sind die Menschen, die über 50 Jahre für Deutschland gearbeitet haben.
Die bekommen im Schnitt gerade mal 500 Euro im Monat, für ihre lebenslange Leistung für Deutschland, während die Eroberer, ohne je auch nur einen Finger für Deutschland krumm gemacht zu haben, gleich mal 1200 Euro für ihr Überleben in Deutschland bekommen.
Mindestens drei Viertel der deutschen Bevölkerung hat weniger im Monat zum Leben in Deutschland als die Eroberer mit ihren 1200 Euro pro Person.
Kein Wunder also, dass diese wie Eroberer und Herrenmenschen durch die deutschen Straßen flanieren, während das einheimische Volk mit abgewetzten Hosen neben ihnen im Müll wühlen und in die Arbeit hetzen.
Kein Wunder, dass sie unsere Kinder in den Schulen wie den letzten Dreck behandeln und kein Wunder, dass sie unsere Kinder und Jugendlichen auf den Straßen überfallen, ausrauben und ihnen nur zum Spaß zeigen, wer hier in Deutschland das Sagen hat.
Nämlich die Eroberer, die von deutschen Steuergeldern finanziert werden.
Eroberer, für welche die deutschen Frauen Freiwild sind.
Eroberer, die aufbegehren, wenn ihr Sklavenvolk nicht kuscht.
Eroberer die, kaum in Deutschland angekommen, Straftaten begehen und Eroberer, die so wenig Moral besitzen, dass sie ihr Gewaltpotenzial nicht einmal im Mindesmaß so kontrollieren können, um hier nicht sofort negativ aufzufallen, wenn sie die deutsche Nichtgrenze passiert haben.
Eroberer die sich auf nach Deutschland gemacht haben, um sich von den Deutschen mit durchfüttern zu lassen, ihre Häuser zu besetzen, sie aus den Wohnungen zu schmeißen, ihre Gebäude für sich zu beschlagnahmen und jeden Winkel dieses Landes mit ihrem Schmarotzertum bereichern.
Eroberer die Deutschland nie mehr loswerden wird.
Eroberer die niemals in der Lage sein werden sich hier in Deutschland durch ihre eigene Arbeit zu ernähren, geschweige denn ihre ganze Familie.
Eroberer, denen egal ist, dass sie hier nie ihre Familie durch ihre eigene Arbeit ernähren können und die ohne jegliche Reue ein Kind nach dem anderen zeugen, um sie durch die Deutschen miternähren zu lassen.
Eroberer die gerade mal so viel Können vorweisen, dass es gerade noch für eine Putzstelle in Deutschland reicht oder für eine Imbissbude.
Eroberer die den ganzen Tag auf den Straßen von Deutschland herumlungern und in den Parks.
Eroberer, welche so wenig Entwicklung besitzen, dass sie die deutschen Frauen anglotzen ohne zu bemerken, wie ekelhaft diese das empfindet.
Eroberer die so wenig Mitgefühl und Einfühlungsvermögen besitzen, dass sie in ihren Heimatländern die Frauen ein Leben lang als ihre Ehefrauen vergewaltigen können, ohne zu bemerken, dass diese das als widerlich empfinden.
Eroberer die stinkefaul sind, aggressiv und nicht mal das Mindesmaß an menschlichen Verhaltensregeln gelernt haben.
Eroberer die nicht mal in der Lage sind, den eigenen Dreck wegzumachen.
Eroberer die ihre Emotionen so wenig im Griff haben, dass sie sofort mit Gewalt reagieren, wenn sie das Gefühl haben, jemand hält sie nicht für einen Gott.
Eroberer, die nur mit einem Messer in der Tasche herumlaufen.
Eroberer die keinen Bock auf richtige Arbeit haben und lieber das schnelle Geld durch Drogenverkäufe, Prostitution, Erpressung, Nötigung, Raub, Diebstahl und Betrug machen wollen.
Eroberer, die so wenig Menschen- und Frauenachtung kennen, dass es jedem Menschen und jeder Frau graust, wenn er ihnen auf der Straße, in der S-Bahn oder im Dunkeln begegnet.
Eroberer, welche die Krankenhauskosten, Arztkosten, Autoversicherungen, Krankenversicherungen, Mietkosten, Stromkosten, Polizeikosten, Justizkosten, Reinigungskosten, Behördenkosten, Steuern und Gefängniskosten nur so in Deutschland in die Höhe schnellen lassen.
Eroberer die Deutschland nichts bringen, außer Gewalt und den Deutschen zusätzliche Arbeit.
Was wäre, wenn Flüchtlinge stinknormale Eroberer wären?