Samstag, 25. Juni 2016

Brexit: Nach der Wahl ist vor der Wahl

Die Wahl ist noch nicht einmal richtig vorbei, schon wird versucht die Wahl rückgängig zu machen, durch den Schrei nach einem Referendum und einer Petition.
Das zeigt doch schon, dass die Briten richtig gewählt haben, denn schlechten Verlierern will niemand die Politik überlassen.
Begreift doch endlich, als Mächtigste weltweit, dass ihr keine Chance habt, auf Dauer.
Egal, für wie klug ihr euch auch immer halten möget, egal wie viele Geheimdienste euch gehören, ihr werdet niemals siegen.
Ihr könnte, in einem Anfall von Wahn gerne noch ein wenig Gott auf diesem Planeten spielen, doch könnt ihr dies nicht bis in alle Ewigkeit.
Ihr verschwendet dabei nur eure Zeit.
Früher oder später wird euer Imperium zerfallen, egal wie sehr ihr es auch immer sichern wolltet.
Die Materie und alles was sich auf ihr befindet, ist dem Vergänglichen unterworfen, habt ihr das noch immer nicht begriffen.
Ihr rennt Werten hinterher, Machtpositionen, die ihr niemals halten könnt.
Selbst wenn ihr der einflussreichste, mächtigste Mensch auf Erden seid, spätestens nach eurem Tod seid ihr ein bemitleidenswertes kleines Würstchen, das sich auf die falschen Werte konzentriert hat, also vollkommen sinnlos gelebt hat.
Ihr seid nicht reich, ihr seid einfach unglaublich arm, im Geiste, wenn ihr Werten hinterherrennt, die ihr nicht behalten könnt.
Ein Mensch mit Geist sucht sich Werte, die er nie mehr hergeben muss.
Alles andere ist reine Energieverschwendung.