Montag, 13. Juni 2016

Deutschland im Wahnsinnsrausch

Es gibt kein Land auf diesem Planeten, außer vielleicht noch welche in Europa, die so mutwillig ihr Land zerstören wie die Deutschen.
Als klar denkender Mensch muss man sich den ganzen Tag ans Gehirn fassen und fragen, ob man vielleicht im falschen Film ist.
Es kann doch wohl nicht sein, dass die Mehrheit der Politiker in diesem Lande so derartig degeneriert in ihrer Denkweise sind.
Dass die Professoren, die Lehrer, die Wissenschaftler, die geistigen Eliten von Deutschland so derartig abartig veranlagt sind, dass sie gar nicht mehr mitbekommen, wie Deutschland zerstört wird.
Eigentlich müsste man meinen, dass es nicht viel Gehirn benötigt, um zu begreifen, dass es für ein Land nicht gut ist, wenn man es mit armen, bildungsfernen, unqualifizierten, gewalttätigen jungen Männern flutet, die auch noch in der Mehrheit einem Gewaltmenschen als Propheten folgen, doch genau das geschieht gerade millionenfach in Deutschland.
Die Deutschen arbeiten dafür auch noch fleißig mit, dass sich diese jungen Männer in Deutschland ansiedeln können.
Die friedfertigen, bildungsstarken deutschen Muttersprachler, schmeißt man im Gegenzug dafür auf die Straße, sanktioniert sie millionenfach im Existenzbereich und lobt in großem Stil stattdessen die neuen Einwohner.
Das was die auf die Straße geschmissenen Deutschen bis dahin jahrzehntelang in der Schule gelernt haben, welche Ausbildung sie haben, einschließlich der erlernten kulturellen Verhaltensweisen, wie man sich in Deutschland benehmen sollte, gegenüber den Frauen, Kindern und Männern, alles das zählt nicht mehr.
Diese Menschen sind für unseren Staat vollkommen uninteressant.
Anstatt das Geld der Deutschen in solche Menschen zu stecken, um sie weiter zu fördern, ihnen ein Heim in Deutschland zu geben, weil diese dieses Land, schon aufgrund ihrer Entwicklung, Ausbildung, schulischen Leistung und ihren Moralvorstellungen bereichern würden, steckt man das Geld der Deutschen lieber in die Neuankömmlinge.
Die ehemaligen Deutschen sind für die jetzige Regierung der absolute Abschaum, den es auf die Straße zu werfen gilt.
Für diese sollen jetzt junge Männer aus anderen Gegenden dieser Erde in Deutschland Platz nehmen, Männer, die weder die deutsche Sprache können, noch eine schulische Ausbildung haben, noch eine berufliche Ausbildung absolviert haben und denen unsere Menschen- und Frauenrechte, einschließlich der damit verbundenen Verhaltensweisen in diesem Lande, vollkommen fremd sind.
Männer, die in der Mehrheit noch einem Gewaltmenschen als Propheten folgen.
Diese jungen Männer werden von unserer Regierung als "Bereicherung" für Deutschland empfunden.
Da kann man gar nicht genug Geld dafür ausgeben, was die auf die Straße geschmissenen Deutschen einmal gekostet haben.
Man schmeißt quasi den nagelneuen, technologisch hochentwickelten und funktionsfähigen "Fernseher" auf die Straße und redet dem dummen deutschen Volk ein, dass man die unterentwickelten ersten schwarz- weiß Geräte, die keinen Anschluss für nichts besitzen, zu einem technologisch hochentwickelten und funktionsfähigen "Fernsehgerät" machen kann wie deren Nachfolger, wenn man nur genügend Geld, Zeit und Wahnsinn dafür investiert.
In einer groß angelegten Werbekampagne für diese vollkommen unterentwickelten "TV-Geräte", mit denen der Deutsche nichts anfangen kann, weil ihnen sämtliche Anschlüsse fehlen, soll den Deutschen weisgemacht werden, dass damit das neue technologische Zeitalter in Deutschland eingeleitet wird.
Wer es glaubt, wird selig.