Donnerstag, 15. September 2016

Wollen sie für immer in Deutschland ohne jegliche Leistung rundumversorgt werden?

Dann müssen sie nur ein Taugenichts aus aller Herren Länder sein, denn nur dann und nur dann, fließen deutsche Steuergelder in strömen.
Waren sie vorher ein gebildeter, zivilisierter und moralisch einwandfreier Mensch, dann zögert die deutsche Regierung nicht nur, ihnen irgendetwas zu finanzieren, sondern sie sorgt geradewegs dafür, dass so jemand wie sie in Deutschland ausstirbt.
Wer wirklich gute Chancen in Deutschland hat sind ungebildete, gewaltättige, vollkommen unmoralische Menschen aus dem Ausland, die bevorzugt noch einem Frauenversklaver, Kinderentjungferer, Menschenschlächter und Judenköpfer als Propheten folgen.
Sind sie so jemand, dann gehört ihnen Deutschland.
Solche Menschen liebt die deutsche Regierung nämlich besonders.
Für diese kann sie gar nicht genug Geld locker machen.
Während alle anderen geradewegs darum betteln müssen, um in Deutschland noch irgendwie überleben zu können, wird diese Klientel wie der König von Frankreich in Deutschland behandelt.
Da kann es keine Wohnung zu viel, kein Haus zu schön und kein Geld zu wenig sein, um diesen Menschen das Überleben in Deutschland so angenehm wie möglich zu machen.
Grundvoraussetzung, um diese besonderen Vorzüge in Deutschland zu genießen ist lediglich zu lügen, zu betrügen, Gewalt gegen Deutsche auszuüben und die Deutschen zu hassen wie die Pest.
So etwas wird gefördert und gerne gesehen von den Herrschenden dieser Nation.
Zeigt man auch nur im Ansatz eine asoziale, verbrecherische Ader, dann ist man willkommener Gast in Deutschland.
Dann kann man hier für immer bleiben, von den deutschen Steuergeldern rundumversorgt.
Wichtig ist nur, dass man Ausländer ist.
Bevorzugt aus Afrika, der Türkei oder Arabien.
Die werden besonders von der deutschen Regierung geliebt, im Gegensatz zum deutschen Volk.
In diese Klientel kann gar nicht genug investiert werden, damit die sich in Deutschland so richtig wohl fühlen.
Ob Drogendealer, Frauenverachter, ISIS-Schlächter, Taugenichts oder einfach nur Schmarotzer, Hauptsache man bringt Deutschlandzerstörende Tendenzen mit, das genügt, um als Neuankömmling alle Vorzüge von Deutschland bedingungslos genießen zu dürfen.
Einzige Aufnahmebedingung, um damit zu zeigen, dass man dieser Klientel entspricht, ist es, seine Papiere wegzuschmeißen, sein Heimatland zu vergessen, bei seinem Alter zu lügen, sich als Ingenieur auszugeben und zu versichern, dass man Menschenfreund ist.
Hat man diese schweren Hürden genommen, dann kann man immer in Deutschland bleiben und es wird einem bis zu seinem Lebensende alles durch die Deutschen finanziert, die dafür ihre Kinder vernachlässigen, überhaupt keine Kinder mehr bekommen und umso länger und härter dafür arbeiten müssen.
Wichtig ist nur für unsere Regierung, dass jeder Neuzugang in Deutschland es den Deutschen so schwer wie möglich in Deutschland macht.
Frauenvergewaltiger, Drogendealer, Taugenichtse und Ungläubigenschlächterverherrlicher stehen deshalb ganz oben auf ihrer Liste
Deshalb auch die "Aufnahmeprüfung" vorab. Je dreister dabei gelogen wird, desto bessere Chancen, dass die Integrationsgelder fließen wie die Niagarafälle.

Je mehr Forderungen der Neuankömmling noch zusätzlich stellt, je mehr er sich mit seinen Kumpanen zum Frauenvergewaltigen verabredet und je mehr Gewalt er an Deutschen auslebt, je bessere Chancen hat er, gleich ein Haus für seine ganze Verwandtschaft in Deutschland zu erhalten.
Moralisch nicht so unter aller Sau agierende Neuankömmlinge, müssen im Gegenzug damit rechnen, gleich wieder aus Deutschland hinausgeschmissen zu werden.