Sonntag, 1. Januar 2017

Deutscher, nur durch das Abstammungsprinzip

Noch bis vor Kurzem wurde man Deutscher nur dann, wenn man eine deutsche Mutter oder einen deutschen Vater hatte, dessen Vorfahren bereits 1920 hier waren.

http://www.germany.info/Vertretung/usa/de/05__Dienstleistungen/02__Staatsangehoerigkeit/01__Erwerb/__Erwerb.html



Das ist auch ein ganz normaler Vorgang, den die deutsche Regierung jedoch durch Gesetze ausgehebelt hat.
Nur durch dieses Prinzip, kann ein Volk sein Land für sich halten und sichern.
Ansonsten wird es von anderen Völkern überrannt.
In dem Moment, in dem das Abstammungsprinzip nicht mehr greift, stiehlt man einem Volk sein Land und lässt es durch andere Kulturen und Völker ansiedeln.
Genau das ist mit Deutschland passiert.
Man hat Deutschland so aufgeweicht, dass jeder Deutscher werden kann, der nur Deutschland betritt.
Das ist jedoch Hochverrat am Deutschen Volk, auch wenn sich die Volksverräter durch Gesetze, die es so nie hätte geben dürfen, vermeintlich abgesichert haben.
Das ändert jedoch nichts an dem Unrecht, das den Deutschen dadurch widerfahren ist.
Man kann, als Menschenverachter, Gesetze erlassen wie man will, das ändert jedoch nichts an dessen Hochverrat und Menschenverachtung an einem ganzen Volk und an dessen Enteignung und Entmündigung über den eigenen Grund und Boden.
Um diesen Volksverrat wieder rückgängig zu machen, müssen all jene, die sich dadurch Deutschland unter den Nagel reißen konnten, wieder aus Deutschland ausgewiesen werden, damit Deutschland wieder den Deutschen gehört und nicht zu einem Multikultistaat verkommt, der dazu führt, dass die Deutschen bald kein Land mehr haben werden.